» »

Dormicum als Schlafmittel?

P&atriCck999E9999m999 hat die Diskussion gestartet


hallo !!

Meine Grossmutter ist vor einem Jahr gestorben, sie hat mir ihre Packung Dormicum 15mg vererbt.

Hat jemand Erfahrungen mit Dormicum als Schlafmittel?

Ich habe es ab und zu niederdosiert genommen, so maximal 5mg, z.B. wenn mein Schlafrythmus gestört war, oder ich aus Aufregung nicht schlafen konnte (z.B. als Katze gestorben ist konnte ich nicht mehr schlafen).

Ich kann selbst bei 5mg Dormicum dann innert 15 Minuten ohne Probleme einschlafen.

Ich fliege jetzt dann nach Neuseeland, da fliege ich ja 24 Stunden, ich denke ich nehme auf dem Flug einwenig Dormicum, damit ich schlafen kann?

Ist Dormicum wirklich ein gutes Schlafmittel, oder gäbe es da besseres? Ist das Risiko einer Abhänigkeit gross?

Weil sonst ginge ich lieber zum Arzt , wenn es etwas besseres gäb, aber ein Arzt verschreibt mir glaube ich sowieso nichts, vorallem nicht in meinem Alter, da er dann meint, ich nehme das jeden Tag zum Schlafen. Dabei würde ich es ja nur ganz selten bei Bedarf nehmen.

Antworten
kXaiaM-xxy


hallo,

dormicum ist ein benzo und bei benzos ist das abhängigkeitspotential sehr hoch.

eingesetzt wird es hauptsächlich zur narkose.

wieviel tabletten hast du denn davon noch?

wegen der schlafstörungen würde ich mit einem arzt sprechen. auf keinen fall selbst irgendwelche medis einnehmen, die verschreibungspflichtig sine und für andere menschen galten. sind nicht umsonst verschreibungspflichtig.

kannst ja mal im thread "schlafmittel", ein paar threads weiter unten, lesen, da ging es genau darum. hab da auch meine meinung zu geschrieben.

aber eins sollte klar sein:

meinungen in diversen foren ersetzen keinen arztbesuch. denn das sind meist eigene erfahrungen und jeder mensch ist anders und reagiert anders auf medis.

lieben gruß

kaia

k9a#ia-xxy


nochwas:

ich finde, wenn man wirklich nur ab und zu mal nicht so gut schlafen kann, ist das noch nicht unbedingt behandlungsbedürfdtig, schon gar nicht mit solchen hammermedis...

T1urnnsch uhmxaus


Bist Du Wahnsinnig??

Da kannst Du dich genauso gut mitten auf die Autobahn stellen,die Gefahr,dass Dir nichts dabei passiert ist genauso gering.

Wenn Du wirklich meinst,was zum einschlafen zu brauchen,dann lass dir selber was verschreiben,und nich Ommas Reste aufbrauchen.Vielleicht sollltest Du auch mal weniger Cola,Kaffe oder sontiges Kofeinhaltiges trinken.Oder Dir am besten eine Arbeit an der friscen Luft suchen,dann kannst DU auch wie ein Murmeltier schlafen.

E0rdb&eerxe23


Also, Dormicum ist ein Sedierungsmittel, das wird meist bei Untersuchungen wie Magenspiegelung o.a. eingesetzt oder vor einer OP zur Vorbereitung und Entspannung. Es ist ein hartes geschoss, das man NICHT einfach so bei bedarf nehmen kann!

verstehe nicht, wie du einfach was probierst, was du gefunden hast...ohne zu wissen, was genau es ist! da spielst du mit deiner gesundheit!

ich würde es auch auf gar keinen fall bei einem flug nehmen - es macht amnesie und greift sehr in den körper ein!

versuchs mal mit natürlichen mitteln - heiße milch mit honig, beruhigungstee...und bewegung am tag. es ist übrigens völlig normal, dass man ab und zu mal nicht schlafen kann. deshalb sollte man keine medikamente nehmen!

GCras-#Halm


Bist Du Wahnsinnig??

Da kannst Du dich genauso gut mitten auf die Autobahn stellen, die Gefahr, dass Dir nichts dabei passiert ist genauso gering.

nichts für ungut, aber man kann es ja auch übertreiben...das kann man ja wohl absolut nicht vergleichen!!

Nichts destotrotz finde ich aber auch, dass man verschreibungspflichtige Medikamente nur dann einnehmen sollte, wenn sie einem selber verschrieben wurden -und nicht irgendwem anders!!

T?urns)chuhmxaus


Etwas übertrieben war das schon,aber nur weil er es schon ein paar mal genommen hat,heißt es ja nicht,dass es beim nächsten mal auch gut gehen muss.Mal ganz davon abgesehen,was für eine Hammerdosis ihm der Anästhesist bei einer eventuellen Operation geben muss,um ihn zu betäuben.

SIhad:ow of xthe Day


Bei OP's wird selten Dormicum verwendet.

D/o?min5ikxH


wenn schon schlafmittel, dann doch die dafür bestimmten (natürlich keine handelsnamen) wie zopiclonhydrochlorid.......

das ist zwar auch nicht ideal und nur kurzfristig, aber dormicum braucht man bei schlafproblemen wirklich nicht.

ACHTUNG:

DORMICUM HAT EINE ATEMDEPRESSIVE WIRKUNG !!

für den hausgebrauch also völlig ungeeignet.

GPrasv-Ha#lm


wenn man nicht irgendwelche Krankheiten hat, kriegt man bei 5mg wohl kaum gleich ne Atemdepression. :-

DQominxikH


hier gehts ums prinzip.

wußte patrick bei der ersten einnahme, wie er auf das dormicum reagiert ??? ??? ?

nein !!!!!!

was hätte er machen können, wenn er in dieser nacht alleine gewesen wäre und es zu einer atemdepression gekommen wäre ???

5 mg. sind für einen normalgewichtigen patienten zwar keine große dosis, aber wenn das z.b. ein untergewichtiger einnimmt, dann schauts schon anders aus.

m=aripows(ax.


Finger weg davon!

ACHTUNG:

DORMICUM HAT EINE ATEMDEPRESSIVE WIRKUNG !!

für den hausgebrauch also völlig ungeeignet.

Und selbst einen verschreibenden Arzt sollte man informieren, wenn man sich ein Medikament für den Flug verschreiben lässt! Die Wirkung auf einem Langstreckenflug ist anders als zuhause - das gilt sogar für Alkohol!

A#zuce&nax1


Also, ich habe extra in meinen Arztberichten nachgelesen. Im Sommer habe ich Dormikum als Schlafmittel von meinem Psychiater verschrieben bekommen.

Trotzden würde ich an deiner Stelle nicht einfach ein Medikament einnehmen ohne einen Arzt zu fragen.

Vielleicht kannst du zum Fliegen ja ein Beruhigungsmittel als Ausnahmefall nehmen? Frag deinen Arzt.

E&rdbeegrex23


patrick, bei verstelltem rhymtmus musst du wie jeder andere mensch damit rechnen, dass es ein paar tage dauert, bis du den gewohnten arbeitsrhythmus zurück hast. dann musst du eben mal eine weile da durch, einfach mal früh aufstehen und irgendwann kannst du dann auch wieder früh schlafen! wenn man bis 5 uhr nachmittags schläft, dann hat jeder mensch schlafstörungen!

die umstellung dauert dann eben etwas, aber das rechtfertigt NICHT, dass du deshalb dormicum einwirfst!


Hol dir doch erstmal baldrian-dragees oder beruhigungstee oder frag deinen hausarzt, wenn du da ja schon warst, was du tun/nehmen kannst! ich denke aber, durch ausnahmesituationen muss man durch und die hat jeder mal, ohne gleich die chemische keule auszufahren und schon gar nicht ohne ärztliche anordnung!

FPerWtixch


welcher artzt verschreibt dormicum als schlafmittel?solche ärtzte gehölren verboten.da kann man nur noch mit dem kopf schütteln.und wenn der patient das mittel kennt und es auch noch als schlafmittel nimmt,dann find ich das noch schlimmer.aber jedem das seine.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH