» »

Fussnagel eingewachsen

Efhemalihge?r zNutzxer (#3x25731)


@ marco

Und warst du beim Arzt und hast es machen lassen? Wenn nicht dann trau dich, ist keine große Sache, wurde bei mir im Juni gemacht, dann hat es noch einen Tag ein bsichen weh getan (sollte den Fuss hochlegen) und am anderen Tag war es schon so gut wie weg. Danach kannst du auch wieder alle Schuhe anziehen ohne das es weh tut

NUadjav1809


Emmertplastik

... nennt sich der Spaß und ich hatte das an beiden großen Zehen. Leider.

Einmal Unfallbedingt und einmal weil er wirklich eingewachsen war.

Bei dem ersten war ich 2,5 Wochen krank aber wie gesagt, war auch ein Unfall mit Pferd und etwas schlimmer. so war ich eine Woche daheim.

Der erste Tag danach ist schlimm, aber dann geht es sehr schnell.

Geh so schnell wie möglich zum Arzt, sonst wir es alles noch schlimmer... :)*

E4hemaligxer> Nu=tzer (#325)7x31)


Nein, wenn nur ein kleiner Nagelkeil gezogen wird ist das keine Emmert Plastik.

Mir ist im Juni auch nur der eingewachsene Keil gezogen worden, die Emmert Plastik kommt in 2,5 Wochen. Bei ihm ist vermutlich auch keine Emmert geplant gewesen, sonst wäre er nach 1 Tag auch nicht shcmerzfrei

NFadjSa1809


Achso, ich wusste gar nicht, dass es auch die schmerzfreiere Variante gibt ;-)

Gut bei mir war es immer zu arg...

E hemalTiger Nutzer/ (U#32573x1)


Sicher, normalerweise zieht man erst den Keil um die Entzündung raus zu bekommen, eine Emmert, so hat mir der Chirurg gesagt, macht man normalerweise nicht im akuten Stadium.

Bei mir wurde der Keil gezogen, jetzt ist die Entzündung raus, jetzt kommt die Emmert

N]adja1x809


Aha, bei mir wurde gleich die Emmert gemacht.

Dann wünsch ich dir mal viel Erfolg :)*

Exhema3liger NuDtzUer C(#32573x1)


Danke

pHeterbplau


Ich selbst habe auch immer mal wieder Probleme mit eingewachsenen Zehennägeln gehabt. An einem Zeh ist mir das Nagelbett chirurgisch verkleinert worden. Mit dem Ergebnis bin ich nicht zufrieden, weil der Zeh nach der OP "furchtbar" aussieht. Man kann den Nagel mit bisschen Pflege aber wenigstens einigermaßen zurecht schneiden und feilen.

Als auch beim anderen großen Fußnagel das Problem mit dem eingewachsenen Fußnagel auftrat wollte ich eine erneute OP daher vermeiden. Ich bin damit einmal zur medizinischen Fusspflege, was ein wenig Abhilfe geschafft und Schmerzen gelindert hat, aber nicht auf die Dauer geholfen hat.

Aber was jetzt kommt und mich am meisten verblüfft hat, weil es so simpel und natürlich ist.. und scheinbar wirklich ganz gut hilft:

Irgendwann bin ich mit ohne Socken in Sandalen (und frisch gewaschenen Füßen) einfach über irgendeine Wiese gelaufen und war doch überrascht wie angenehm es sich angefühlt hat, wenn die Gräser über die entzündete Stelle am Nagel gestreift sind. Wenn die Wiese/Gräser leicht feucht sind, wirkt es auch, wenn nicht gar besser. Nach dem Marsch über die Wiese hab ich die Gräser"reste", die an den Nägelrändern haften geblieben sind, dran gelassen. Es bildet sich ein angenehmes "Polster" bzw. eine Art Hornhaut, was auch den Schmerz ("Druck") an den Nagelrändern verringert.

Ich kann das "Barfuss(bzw. mit Sandalen)-über-die-Wiese-laufen" nur jedem mit diesem Problem mal empfehlen zu machen, es wirkt ganz gut. Und ist letztlich auch ganz leicht zu erklären, da unsere Vorfahren ja wohl bekanntlich auch kein – wie heute üblich – festes, stickiges Schuhwerk trugen, und daher wahrscheinlich auch weniger mit eingewachsenen Zehennägeln zu kämpfen hatten..

J&acmky-xOh


... lieber nur einen kleinen Stich der Spritze als dauerhafte Schmerzen während der Behandlung ... ich hatte auch so ein Problem, allerdings nichts großes... ich hatte keine spritze bekommen, hat aber tortzdem sehr weh getan, da hätte ich lieber eine Spritze bekommen! :)=

s~amatix8


Hallo!

Ich hatte selber schon das gleiche Problem, an beiden Zehen. Die OP dauert nur ganz kurz und ist auch nicht schmerzvoll, die Spritze auch nicht. Ist wirklich nicht schlimm.

Hab mir sogar freiwillig den zweiten Zeh operieren lassen. Das ist nun schon einige Jahre her und seitdem habe ich auch wirklich überhaupt keine Probleme mehr! Bin froh dass ich diese OP gemacht habe und würde es jederzeit wieder machen, weil die eingewachsenen Nägel wirklich schmerzhaft sein können.

Ich hatte nur in der ersten Nacht nach der OP ziemliche Schmerzen, aber mit einem guten Schmerzmittel bekommt man das gut in den Griff und hab dann auch gut schlafen können!

Also du brauchst wirklich keine Angst haben. Einfach nicht hinschaun, dann ists halb so wild ;-)

So eingewachsene Nägel gehen nicht weg, hab damals auch schon alles mögliche ausprobiert, Fußpflege, Salben, ... Letztendlich hat wirklich nur die OP was gebracht. Und wenn ich dran denke wie schmerzhaft das immer war, war die OP wirklich ein Klacks!

Ich kann dir wirklich nur raten es zu tun!

Gute Besserung!

E.hemLalige(r Nutzxer (#325731)


Sowas muss aber richtig gemacht werden, viele Ärzte machen das leider nicht so 100% und so wird man der beste Kunde beim Chirurgen ...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH