» »

Nie mehr Schwitzen

S2maSllx05


Mh sieht nicht schlecht aus , aber ich suche doch nun lieber etwas zu Essen oder Trinken also halt etwas was ich im inneren verbreitet.Ich hatte schon AHC 20 Sensitive , aber da hatte ich das Problem das ich nicht an alle Stellen ran kam z.b. unter den Haaren

Aduror4a-{01


Hallo Small05.

also das Sweatosan N gibts in Packungsgrößen von 50, 100, 200 Dragees, so ca. vll 12 Euro, 20 EUro und 33 Euro nur ungefähr.

Dosierungsempfehlung ist bei Tagesschweiß drei mal tägl. 1-2 Dragees, bei nervös bedingtem Nachtschweiß abends 1-4 Dragees m. etwas Flüssigkei einzunehmen.

Richtig, gibts in der Apotheke. Gruss

Spmaljl0x5


Also nicht jedentag?

Kennst du wen der diese Dragees geholfen haben?

Und wann sollte ich diese Dragees einnehmen? Morgens , Nachtmittags , Abends?

mfG |-o

AYurpora-x01


Na ja, drei mal am Tag sollst die einnehmen, also morgens, mittags und abends, idealerweise alle acht Std, dann hast es exact aufgeteilt. Ob du nun ein oder zwei Dragees nimmst, hängt bißchen davon ab wie stark deine Beschwerden sind, kannst ruhig drei mal tägl zwei nehmen.

Persönlich kenn ich keinen, wir empfehlen die halt in der Apo, weil sie stärker konzentriert sind als Tee und nicht so eklig schmecken wie der Tee und es gibt kaum was anderes frei verkäuflich. Sagen wir es mal so, es ist noch keiner mit den Dingern zurück gekommen und hat sich beschwert aber es ist halt nur etwas pflanzliches, nicht bei jedem hat es die gleiche Wirkung. Aber ich würde eh mal zum Hautarzt wenn das so extrem stark ist.

SCmalxl05


Ich sag mal so soo extrem ist das nicht aber heftig , daher wollte ich das erstmal mit sowas halt ausprobieren ob das weg geht ich versuche mal die tage mir mal diese Dragees zu kaufen und falls es dann nicht wirkt geh ich mal zum arzt

rRolinxda


Hallo,

hätte gerne gewust, ob jemand von Euch "Sweatlasal Kapseln" kennt. Ich schwitze leider auch an Händen, Füssen und unter den Armen und möchte gerne wissen, ob die Kapseln was bringen.

Würde mich auf Antwort freuen.

Grüße Rolinda

s-chokOy123


Hallo Small05,

bin ein bißchen spät mit meinem Beitrag, vielleicht liest Du ihn ja dennoch.

Mir ging es lange Zeit wie Dir, dass ich an mehreren Körperstellen so stark geschwitzt habe, dass es wirklich schon richtig peinlich war.

Operation, Botox, Absaugungen etc. kamen für mich aber nicht in Frage, da ich es zu unsicher und zu gefährlich finde.

Ich nehme jetzt seit 3 Monaten einen Antitranspiranten, der richtig zuverlässig hilft. Ich mußte da zwar erst ein paar PRodukte ausprobieren, aber habe dann doch das richtige für mich gefunden; da ich an mehreren Stellen zu gleich schwitze, mußte es bei mir ein recht "flexibles" Produkt sein.

Also, probiers doch auch mal bei Dir aus; wenn es nicht wirkt, bieten die meisten Hersteller glaube ich eine Geld-Zurück-Garantie an, also bleibst Du nicht auf den Kosten hängen.

Mit ein wenig Geduld, findest Du bestimmt auch ein geeignetes Mittel.

Viel Erfolg dabei,

Gruß

wOolfhxigh


@ monsti

Das ist ein wirkliches Problem, vor allem in unserer heutigen Zeit wo alles "Natürliche" abstrusen Normen unterliegt bzw. zum Verschwinden gebracht werden soll!

Fakt ist: An einer so komplizierten"biologischen Maschine" wie unserem Körper ist es mitunter die schlechtere Wahl an diesem "Ökosystem" herum zu docktern!

Du hattest ja die Ergebnisse von diversen Eingriffen treffend beschrieben!

Man soll sich da nichts vormachen, die Wissenschaft weiss noch lange nicht alles!

Allerdings ist das Unterdrücken des Schwitzens, von den Extremfällen mal abgesehen, ein natürlicher Vorgang und die Unterdrückung eher schädlich!

Hier noch einmal die Hintergründe zum nachlesen:

[[http://de.wikipedia.org/wiki/Schwitzen]]

Meine Frage allen Ernstes:

Ist es nach Abwägung aller Risiken, Nebenwirkungen und Kosten nicht besser den Zustand auszuhalten so wie er ist ???

Was ich meine ist das sich jeder genau überlegen soll, ob es Sinn macht einen Vorteil durch Behandlungen wie in dem geschilderten Fall durch einen Nachteil der sich als Folge herausstellt zunichte zu machen? Dann wäre die Behandlung fraglich!

r&oli3nTdxa


.....also ich frage noch einmal. Hat noch nie jemand was von euch etwas über die "Sweat Lasal-Kapseln" gehört? Das sind Kapseln zum Einnehmen. Die sollen anscheinend dem ganzen Körper helfen, das SChwitzen zu regulieren.

Kennt die wirklich niemand?

Hätte gerne etwas darüber erfahren, ob die wirlich was bringen.

liebe Grüße

rolinda

w]olfh]igh


huch ein Fehler!

Allerdings ist das Schwitzen, von Extremfällen mal abgesehen, ein natürlicher Vorgang und die Unterdrückung eher schädlich!

So ist es richtig!!

Plongxo


Ist es nach Abwägung aller Risiken, Nebenwirkungen und Kosten nicht besser den Zustand auszuhalten so wie er ist ???

Was ich meine ist das sich jeder genau überlegen soll, ob es Sinn macht einen Vorteil durch Behandlungen wie in dem geschilderten Fall durch einen Nachteil der sich als Folge herausstellt zunichte zu machen? Dann wäre die Behandlung fraglich!

Der Faden ist zwar schon 5 Jahre alt, aber, das Problem ist wohl ein genau so Altes!!

Wer noch nie unter extremem Schwitzen gelitten hat, der weiß nicht, was das für die Betroffenen bedeutet, und so eine Aussage, den Zustand einfach auszuhalten......find ich echt ne Zumutung..

Ich leide selbst unter schwitzigen Händen und im Sommer unter schwitzenden Füßen und würde alles dafür geben, dass etwas erfunden wird, was das Ganze zum Stillstand bringt.Sämtliche Deos, Salben, Puder usw. sind zwar nicht schlecht, aber für den Durchschnittsschwitzer geeignet. Für die Leute mit Hyperhydrosis ist das ein Scherz, und sich die Schweißdrüsen durchtrennen lassen, dass ist echt der allerletzte verzweifelte Schritt ":/ :°( :°(

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH