» »

Übersetzung Arztbefund bitte

W>esqterwxood hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen.Ich war am 7.4.2008 in der Kernspintomographie wegen meinem Rücken und habe nun das schreiben vor mir liegen.Leider werde ich nicht schlau aus dem ganzen.Möchte aber wissen was dies alles übersetzt heist.Ich schreib es einfach mal ab,vieleicht kann mir jemand sagen was das alles zu bedeuten hat.

Befund:

Multisegmentale Diskopathie und Bandscheiben-Degeneration.

L1/L2:

Diskopathie.Beginnende Osteochondrose,noch erhaltene Bandscheibenfach Höhe.

L2/L3:

Diskopathie und signifikanter links lateraler Prolaps mit in der ax.Aufnahme Rezessus und Foraminalenge (ax.Bild 13,Bildmakierung)

L3/L4:

Beginnende Diskopathie.Kein Prolaps,keine Enge.

L4/L5:

Diskoppathie und breitbasig subligamentärer Prolaps aktuell noch ohne Enge bei ligamentärer Facettenhypertrophie.

L5/S1:

Diskopathie.Subligamentärer Prolaps mit Rezessusenge beidseits.

Mit freundlichen usw........

Nun habe ich Massage und Spritzen jeden Tag.Aber ich muss sagen, das es noch nicht besser geworden ist bei mir.Denn wenn ich lange sitze oder lange laufe..kommen die Rückenschmerzen stark wieder.

Wenn einer so nett ist und kann mir sagen was der Befund zu bedeuten hat , wäre es klasse.

Möchte gern wissen was da noch alles zu erwarten ist.Denn sobald ich heben muss,kommen die beschwerden wieder und mein Arbeitsplatz ist wieder wech.

Vielen dank.Gruß Frans

Antworten
m3erF-mes\ha


ups..auf deutsch: deine komplette lendenwirbelsäule is kaputt..

discopathie heißt soviel wie krankhafte veränderung der bandscheibe (L1-L5 sind die lendenwirbelkörper, die bandscheiben liegen dazwischen)

L2/L3: signifikanter prolaps - bandscheibenvorfall, daher dann auch die schmerzen..

L4/L5: bandscheibenvorfall ohne enge, also -noch- keine stärkeren probleme

wenn enge herrscht, heißt das so viel, dass der bandscheibenvorfall auf die nerven drückt und daher kommen die schmerzen

das sind die schlimmsten dinge..der rest is noch net so schlimm

was hast du gemacht, dass dein rücken so hinüber is? (wenn ich fragen darf)

W,es"ter}wooxd


Hallo mer-mesha

Danke für deine schnelle Antwort.Tja was habe ich gemacht.Ich habe mit 16 angefangen schwer zu Arbeiten.Im Metal bereich war ich Tätig am anfang.Habe Früher auch Getränke gefahren bzw vollservice zu denn Kunden gemacht.Das heist,kisten schleppen ohne ende.Jetzt zum schluss war ich in einer Fliesen Firma wo ich die Masse bereitet habe...Schubkarren schieben.Was soll ich sonst sagen..ich möchte ja keinen schlecht machen.Aber wenn man in einer Zeitarbeit bist ( das waren die letzten 5 Firmen ), hat man eh nur schwere Arbeit.Wie sagt man so schön,ohne Moos nix los gelle.

Hoffe nur das die Schmerzen nicht so dolle werden,was ich habe reicht schon,um denn Tag zu ertragen.Bekomme zur Zeit Massage und Spritzen.Schmerzen immer noch da und keine besserung.Gehe heute zum Haus Doc um andere anwendungen zu bekommen.

Smara/phinxus


Befund:

Multisegmentale (<---mehrer Teile) Diskopathie(<---Bandscheibenschaden) und Bandscheiben-Degeneration (<---Entartung).

- Sprich die Bandscheiben sind an mehreren stellen Beschädigt und haben sich verändert negativ.

L1/L2:

Diskopathie (<---Bandscheibenschaden).Beginnende Osteochondrose (<--- Knorpel wird nicht genug in Knochen umgewandeld),noch erhaltene Bandscheibenfach Höhe.

- Sprich es bildet sich vileicht einen Abnorme Knorpelschicht.

L2/L3:

Diskopathie (<---Bandscheibenschaden) und signifikanter (<---bedeutender) links lateraler (<---seitlich) Prolaps (<---Vorfall) mit in der ax.Aufnahme Rezessus (<---Zurückgehen der Struktur) und Foraminalenge (ax.Bild 13,Bildmakierung)

- Sprich links seitiger Bandscheibenvorfall.

L3/L4:

Beginnende Diskopathie (<---Bandscheibenschaden).Kein Prolaps(<---Vorfall),keine Enge.

- Sprich hier beginnt zwar ein Schaden, aber noch kein Bandscheibenvorfall.

L4/L5:

Diskoppathie (<---Bandscheibenschaden) und breitbasig subligamentärer Prolaps(<---Bandscheibenvorwölbung) aktuell noch ohne Enge bei ligamentärer(<---Bandbezogener) Facettenhypertrophie (<--- vergrößerung der kleinen Wirbelgelenke).

- Im gegensatz zum Bandscheibenvorfall ist hier der Bandscheiben Fassering noch nicht durchgerissen deshalb eine Bandscheibenwölbung.

L5/S1:

Diskopathie (<---Bandscheibenschaden).Subligamentärer Prolaps (<---Bandscheibenvorwölbung) mit Rezessusenge beidseits.

-Siehe Lage L4/L5

Hoffe ich konnte Ihnen, ein wenig weiterhelfen.

W|ester@wooxd


Hallo Saraphinus

Ja vielen dank...nun weiss ich in etwa was los ist.Man versteht ja nix wenn man einen Befund da vorliegen hat.

Danke

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH