» »

Plötzlich extrem starke Kopfschmerzen und Übelkeit

c!hantgaletta


Ich meinte ich kann das gut verstehen, das du jetzt ins Bett gehst und nicht mehr vor den PC.Hab mich eben ein wenig komisch ausgedrückt.

S:onzne50


danke noch mal allen für die Anteilnahme und Antworten. Heute sind die Schmerzen kaum mehr, aber fühle mich noch ziemlich benebelt und mies, vor allem auch schwindlig, habe mich auch mit Tabletten vollgepumpt, werde jetzt nachher zum Arzt gehen, den Termin habe ich ja nun

Sonne

Kkleine4Fed:er


Dann wünsch ich dir alles Gute! Aber es ist für Migräne typisch, dass es von einer Sekunde auf die andere so stark wird, es würde mich nicht wundern, wenn der Arzt Migräne diagnostizieren würde! Aber berichte bitte was er gesagt hat.

PeauliMne11


Hallo Sonne50,

geh am besten zum Neurologen; aber, wenn es vorher wieder schlimmer wird, in eine Klinik. Wahrscheinlich ist es zwar Migräne, es gibt aber auch andere Möglichkeiten.

Bei mir war sowas ein geplatztes Hirnaneurysma, und die Subarachnoidalblutung (google mal!) äußert sich klassisch in Kopfschmerzen, wie man sie nie zuvor hatte. Wenn man Glück hat, ist es erst nur eine kleine Leckblutung, die aber 1 - 4 Tage danach zu einer großen Blutung werden und (bei mehr als der Hälfte der Patienten) tödlich enden kann!

Also, fixiere dich nicht darauf, aber behalte so eine Möglichkeit im Auge. Im Zweifelsfall Krankenhaus (CT).

Pauline

S2onnxe50


ich war beim Neurologen und er diagnostizierte tatsächlich Migräne. ich hatte damit nie zu tun, deshalb konnte ich es nicht einordnen, bin jetzt einerseits beruhigt, dass ich weiß, was es ist, andererseits habe ich auch ein wenig Panik jetzt, dass das nun häufiger auftreten wird. Heute ist es schon besser, fast ganz weg, habe allerdings auch Tabletten genommen.

Er sagte beim nächsten Mal 2 ASS 500 und nen starken Kaffee dazu - vielleicht ist das ja auch ein Tipp für jemand, der es brauchen kann. ich fand den Kaffee mit Zitronensaft sehr hilfreich, schmeckt zwar nicht so toll, aber hat zumindest etwas geholfen.

Nochmals vielen Dank an euch, ihr kennt euch wirklich gut aus :-)

Viele Grüße

d3eastHgt


kann aber sein das erstmal gesucht werden muss ,was wirklich hilft ,da nicht jedes schmerz/migränemittel bei jedem gleich wirkt.

wünsch dir alles gute und sehr selten migräne

@:)

cbhTan tal]etta


Sonne,

schön das wir dir haben helfen können und das es dir besser geht. :)^ Ich hoffe auch das du nicht zu oft darunter leiden mußt.Stimmt was deastgt sagt, mir hilft z.B. der Kaffee nicht. :|N

Wünsch dir alles Gute @:) @:) @:) @:) @:)

Kyle^iVneMFedxer


Es kann sein, dass dernächste Anfall erst in Jahren wider kommt. Ich habe jetzt auch schon seit einem Jahr keinen mehr gehabt... und ne Zeitlang jeden monat 2 mal,ist als total verschieden. Wünsch dir aber alles gute!

S.onne5x0


hallo KleineFeder,

hast du eine Idee, warum dass so verschieden ist - und weiß jemand, was konkret die Auslöser sein könnten?

Der Arzt sagte, man wisse das nicht genau, woher es kommt, es könne Stress sein, fragte ob was Bestimmtes vorgefallen sei - aber Stress habe ich schon schlimmeren gehabt als gerade, daher verstehe ich das gar nicht.

Viele Grüße

K:lei.neFeAdxer


Ehrlich gesagt nein. Bei mir kommt das einfach so ohne sichtlichen Grund :-/ Wie gesagt, mal 2, 3 mal im Monat und dann erst wieder nach nem JAhr. Ganz unterschiedlich!

SFonnne50


ich hatte gestern schon wieder so einen Anfall - seltsam genau nach 1 Woche, ob das was zu bedeuten hat?

cQhantaelettxa


Sonne,

ich würde mir an deiner Stelle mal aufschreiben, wann du die Kopfschmerzen immer hast?

Vielleicht kannst du nach einer Zeit daraus schließen warum sie immer kommen.z.B.was hast du gegessen?wann kommt oder geht deine Regel, welche Bewegung hast du gemacht oder welche Tätigkeit ??? Ist es eine streßbedingte Migräne die sich immer gerne zum WE hin meldet ???

LG

P[au}li`ne1x1


ich würde mir an deiner Stelle mal aufschreiben, wann du die Kopfschmerzen immer hast?

Vielleicht kannst du nach einer Zeit daraus schließen warum sie immer kommen...

Wenn das nicht besser wird, sieh aber trotzdem zu, mal zum CT zu kommen, um andere mögliche Ursachen auszuschließen. Da gibt es ein paar, auch wenn sie nicht soo wahrscheinlich sind!

F/uru-ba


Kopfschmerzen/Migräne kann auch erblich bedingt sein?

Meine Mutter hat nämlich schon seit vielen Jahren MASSIV mit Migräne zu kämpfen, sie kommt eigentlich keinen Tag mehr ohne Schmerztabletten oder sonstigem aus. CT wurde bei ihr schon mehrfach durchgeführt, gerade vor 2 Wochen erneut. Keine besonderen Auffälligkeiten.

Ich habe auch seit ca. meinem 6. Lebenjahr häufiger mit Kopfschmerzen zu kämpfen.

Richtige Migräneattacken hatte ich bisher zum Glück relativ selten, meist bleibt es bei leichten bis mittelstarken Kopfschmerzen.

Bei mir ist es allerdings auch seltsam...

Seit einigen Monaten bemerke ich nun, dass ich irgendwie immer Samstags nach dem Aufstehen besonders Kopfschmerzen habe. An anderen Tagen inzwischen kaum noch, außer bei belastendem Wetter oder Vollmond (bin ziemlich wetterfühlig, wie meine Mutter auch).

Aber neuerdings ist es wirklich immer Samstags.

Bilde ich mir das ein oder ist es "normal", dass man immer in 1 wöchigen Abständen am gleichen Tag Kopfweh bekommt? oO

MfG

Furuba @:)

fGigCo"3x6


hmh ..... das klingt nicht gut! Auf jeden Fall beim Neurologen abklären, und eine Kopf CD machen. Hatte die ähnlichen Symptome, dachte auch es sei Migräne, war aber eine massive Hirnblutung (subdurales Hämatom)!

Not OP am gleichen Tag, und dazu noch Komplikaltionen, zweite Not OP!

Überlebt und mit dem Schrecken davongekommen. Mein Fall ist sicher selten, aber abklären würde ich es trotzdem lassen!

lg

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH