» »

mandel op kiffen gegen schmerzen

mjaxSii200x0 hat die Diskussion gestartet


hallo

das ist eine ernste frage und mir geht es nicht gut also bitte auch objektiv beantworten.

ich hatte am dienstag eine mandel op war bis heute im kh.

die schmerzen waren sehr stark und sind auch nicht richtig mt dn medikamenten weggegangen.

bzw die meisten der medi gingen mir auf den magen oder mir wurde schlecht.

jetzt habe ich aber immer noch stake schmerzen will aber eigentlich nix mehr nehmen weil mein körper echt genug hat von dem zeugs.

ich fragte meinen arzt ob ich rauchen kann er sagte ja , und auf die frage ob ich auch einen joint gegen die schmerzen rauchen könnt war er sich nicht sicher wie sich das auf den blutdruck auswirkt. bei schmerzen und gegen übelkeit hat es mir früher immer geholfen .

wer weiss was oder hat erfahrungen gemacht

Antworten
s9ilber Fidngexrring


Ich würde als erstes mal abwägen, ob sich das Ganze lohnt...

1.) Illegal !

2.) Nebenwirkungen

3.) Abhängigkeit

Nach einer Mandel-Op hilft zum Beispiel Eis sehr gut.

HUan*seIlinxe


Das mit dem Eis kann ich nur bestätigen!!! Mir hat es sogar genausogut geholfen wie Schmerzmittel.

Übrigens kommt es bei der verträglichkeit der Schmerzmittel ja auch ganz schön darauf an, was dir da gegeben wurde - wie ich kürzlich erfahren habe, sind das meistens ziemlich gefährliche Sachen. Ich habe "nur" Paracetamol bekommen, allerdings in hohen Dosen. Die Schmerzen waren damit nicht ganz weg, aber erträglich.

Kiffen würde ich dir nicht empfehlen - und Rauchen übrigens auch nicht (reizt den Hals ganz schön!).

t+he wreGal nxoki


ob ich auch einen joint gegen die schmerzen rauchen könnt war er sich nicht sicher wie sich das auf den blutdruck auswirkt

Da wunderts mich ja, dass er dir nicht direkt davon abgeraten hat! :-o :-o :(v >:(

mRa_xiI2000


es ist nur so ich halt die schmerzen halt fast nimmer aus und paracetamol hilft nicht.

und alles andere schlug mir auf den magen

vielleicht noch ein paar andere tipps

weie lang hatte ihr schmerzen

A_ffe mAit Waxffe


so schlimm können deine schmerzen nicht sein, wenn du schon wieder ans rauchen denkst und das vom arzt aus darfst!

Esse ein Eis - kühle das ganze und benimm dich wie ein Mann!

Gute Besserung!

E!hjemaJli_ger N*utzer d(#3257x31)


Vielleicht mal ein anständiges Schmerzmittel verschrieben lassen, Paracetamol ist viel zu schwach! Wer hat dir das denn verordnet?

gditt e_b


kiffen :(v also sowas von out das es out ist :(v

da wird man ja nur bekloppt in der birne 8-)

mLaxi2x000


na ja

hoatzezn8x1


ihr habt ja alle vorstellungen. wen ner mal bissi kifft, wird er netr gleich, doof in der birne, oder abhängig ...

aber ich würde auch lieber eis essen das hilft normal gegen die schmerzen nach der mandel op. durchs kiffen wären deine schmerzen wohl auch ne weile weg, aber ich denk eher das es sich dann entzünden würde, also lass besser die finger von ;-)

gbit<te_xb


wie soll man bitteschön kiffen für gut heissen :(v hier lesen jungendliche mit.

und kiffen macht wohl doof in der birne.ich hab von dem gedrisse genug mitbekommen.habe 2 freunde verloren.erst kiffen dann noch mehr drogen bis zum abstieg und der kann schneller gehn als man denkt.

also nix da ich bleib dabei kiffen macht balla in der birne.

sowas macht mich echt grantig wenn man so einen thread aufmacht.und fragt auch noch ob man kiffen kann anstatt eine schmerztablette zu nehmen.

:(v :(v :(v

]:Out[CThxi


1. kiffen MACHT hohl in der birne. hab einen verwandten an den scheiss verloren.

2. EIS. wassereis am besten - ne menge davon.

3. wenn paracetamol nicht hilft, versuch aspirin oder ibuprofem. ich hätte gedacht, nach ner mandel-op wären schon mindestens 600er ibus drin :-/

g1ittDe_b


und nicht nur hirnzellen sterben ab nein kann auch noch schlimmer kommen.

[[http://www.berlinonline.de/themen/gesundheit-und-fitness/fitness-und-wellness/cannabis/index.php?pos=1 :-/]]

gtitte>_b


]Out[Chi :)^ :)^ endlich ein vernünftiger *handreich*

oybel-xX


Ist mir neu daß Kiffen gegen starke Schmerzen helfen soll :-/

Aber mal ehrlich, wenn es das täte, und Paracetamol/Aspirin/Ibuprofen nicht helfen, würde ich noch eher kiffen als wochenlang ein Opioid zu nehmen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH