» »

Brennen im Hals nach Obst

Nxny hat die Diskussion gestartet


Es fing vor einigen Monaten an, ich habe immer Ananas gegessen, von einem Monat auf den anderen bekam ich dann Probleme.

Ein ziemlich starkes Brennen auf der Zunge und im Hals, dies ist so unangenehm das ich auf Ananas verzichtet habe.

Gestern habe ich mir eine Galia-Melone gekauft, auch gleich ein wenig davon gegessen, und hatte ein leichtes Brennen.

Heute habe ich den Rest gegessen, und das Brennen ist fast noch schlimmer wie das dass beim Genuss von Ananas auftritt.

Zudem schwoll der Hals etwas an, zirka 5 Minuten nach dem essen.

Dasselbe hatte ich gestern auch bei Pflaumen, Äpfel und Banane kann ich ohne Probleme essen, habe aber Angst es könnte so werden wie mit dem anderen Obst.

Wichtig wäre noch zu sagen dass ich nicht mal Säfte trinken kann in denen Ananas ist, nicht mal verdünnt.

Meine Frage ist nun ob dies jemand kennt, und/oder was ich da für ein Problem mit diesem Obst habe.

Zum Arzt zu gehen ist mir irgendwie zu blöd, wegen einem Brennen im Hals..

Würde deshalb gerne wissen ob ich einen Grund hätte hinzugehen, oder ob ich da etwas überbewerte.

Antworten
D*EV{A8


Hört sich an wie ein Zitrusfrüchteallergie gekoppelt mit ener Fructoseunverträglichkeit..

Geh am Montag einfach zum Spezialisten...Allergologen stehen im Branchenbuch

Vorerst solche Früchte meiden...

viel Glück... :)^

DpEVA8


Und noch was....

Du bewertest das gar nicht über...das Anschwellen ist ein deutliches Zeichen das Du zum Arzt mußt..

unser Körper zeigt uns wo es lang geht, der läßt nicht mit sich handeln...TROST :°_

EMrdnü(sschxen


Ne ganz ordinäre Lebensmittelunverträglichkeit die du da hast.

Ich hatte als Kind immer Allergie auf Tomaten und Erdbeeren. aber doof und unwissend wie man ist, hat man mich das weiteressen lassen. Ich habs auch lselber gerne gegessen, trotz brennen im Mund und geschwollenen Lippen...

Es ist jetzt soweit runter das meine Lippen nichtmehr anschwellen und de Gusch nurnoch leicht brennt.

Manchmal frage ich mish allerdings, ob ich nicht doch noch mal nen Anaphylaktischen Schok bekommen kann...

Nany


Hallo DEVA8, vielen Dank für deine Antwort, sie war sehr hilfreich!

Ich wusste gar nicht dass es sowas wie Zitrusfrüchteallergie gibt, ich dachte immer man verträgt entweder jedes Obst, oder gar keines.

Ich werde am Montag gleich zum Arzt gehen.

Vielen Dank nochmal :)^

aKgnUes


hast Du Heuschnupfen?

NOny


Kann ich gar nicht genau sagen, früher hatte ich immer Probleme mit der Baumwollstaude, ist aber schon Jahre her, wenn ich das also richtig beurteile würde ich sagen nein.

a=gn;exs


gut, sonst hätte ein orales Allergiesyndrom nahegelegen

Im Endeffekt wird Dir ein Arzt nur sagen, die Übeltäter nicht zu essen +/- Dich mit Notfallspritze ausrüsten. Du solltst ader trotzden getestet werden, da es u.a. zu Kreuzallergien mit Latex kommt, was im Falle z.B. einer OP wichtig zu wissen wäre.

N:ny


Also soweit ich weiß habe ich kein Problem mit Latex, ich kann aber Heuschnupfen nicht ganz aussließen, manchmal habe ich extrem die Nase zu, in meiner Wohngegend ist es noch recht grün, und wenn ich dann in der Innenstadt bin geht es wieder besser.

Ist aber nicht wirklich schlimm, die Nase ist halt zu, habe mich aber nie testen lassen.

m5isu2l4


@ Nny

ich würde auch sehr vorsichtig mit diesem Obst sein. Du kannst auf gewisses Obst allergisch sein und andere wieder vertragen.

Du musst jetzt nur aufpassen, je öfter du dieses Obst zu dir nimmst um so schlimmer wird es. Ich würde an deiner Stelle keine Melone mehr essen, denn das nächste Mal kann dein Hals so anschwellen, dass du erstickst.

Damit ist echt nicht zu spielen. Letzte Woche ist da ein 8 Jähriger Junge in Italien an einem Meloneneis erstickt, hatte Lactose.

Mein Vater verträgt auch keine Kiwis, bekam in einem Gasthaus davon Erstickungsanfälle und konnte in den letzten Minuten gerettet werden und darf nie mehr damit in Berührung kommen.

Ist echt sehr gefährlich. Vor allem die Südfrüchte sind da sehr gefährlich (Kiwi, Melonen, Papaja, Ananas, Mango usw)

Geh so schnell wie möglich zum Arzt und lass dich testen.

Viel Glück.

Nxny


Hallo misu24

Ich wusste gar nicht dass es so schlimm werden kann, muss aber sagen dass der geschwollene Hals mir schon etwas Angst gemacht hat.

Habe auch jetzt noch ein furchtbares Brennen im Hals, die Schwellung geht aber langsam zurück.

Werde dann gleich am Montag zum Arzt gehen, und bis dahin lieber kein Obst mehr essen (ich denke mal Wassermelone ist dann auch tabu..)

DEEVxA8


Hallo ** misu** **

LACTOSE ist der medizinische Ausdruck für Milchzucker..und Milchzucker ist keine Krankheit sondern der Zucker aus der Milch..Du meintest sicher Lactose-intoleranz, was jetzt aber wieder mit der Melone zu tun hat..eine Intoleranz ist KEINE ALLERGIE..nicht verwechseln bitte..aber ansonsten hast Du vollkommen recht gehabt...grüßle @:)

D?EVAx8


Nny

Danke Dir Nny....

Du brauchst keine Bedenken haben so schnell geht das nicht mit dem Ersticken...meine Mama lebte seit Jahren mit einer extremen Allergie in dieser Richtung...heute ist sie besser und fast weg da eine

...................................................ALLERGIE ein dynamischer Prozess ist....................

d.h. das verändert sich irgendwann oft zum GUTEN...........

Mit Spritzen brauchste auch nicht herumrennen höchstens mit ZYRTEC.......ist ein ANTIHISTAMINIKUM...

sind Tabletten...die helfen Dir ganz gut..und einen

....................................................ANAPHYLAKTISCHEN SCHOCK.........................................

bekommt man absolut selten auf Lebensmittel.

Aber haben die anderen ja auch gesagt..das Obst meiden bis zum Doc..

toitoitoi :)^

Nxny


Hallo DEVA8, vielen Dank nochmal.

Gibt es vielleicht irgendein "Hausmittel" mit dem dieses Brennen besser wird?

Hatte es nie so lang von Ananas, kommt es eigentlich darauf an dass es eine Galia-Melone war, oder wäre dasselbe auch bei Wassermelonen?

Ich dachte immer da ist eh nichts außer Wasser drin.

Werde dann am Montag meinem Hausarzt die Sache erklären, er behandelt Allergien schon sehr lang (Zusatzausbildung), vielleicht weiß ich dann ja bald mehr.

apgnxes


und einen

....................................................ANAPHYLAKTISCHEN SCHOCK.........................................

bekommt man absolut selten auf Lebensmittel

soso, wo hast Du diese Aussage her? schonmal in einer Notaufnahme gearbeitet?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH