» »

Todesangst vor einer Vollnarkose

moicLha.2>604x82


Das sollte natürlich betäubt heißen.

Immer diese Fehler. |-o

mCarys^ue


Ich meinte, wenn eine OP nicht so lange dauert, als vorher gedacht, könnte man jemanden aus der Narkose zurück holen, ja oder nein?

ja klar, gibts.keine sorge.

Im Op wurde ich auch festgeschnallt, naja damit hätten sie auch warten können bis ich in den Träumen lag

tja,...leider vorschrift.bei einigen medikamenten "zucken" die patienten unkontrolliert.und du willst ja nicht mit nem ledierten arm aufwachen,oder?

teilnarkose:

du meinst wohl eine lokale oder regionalanästhesie.der betreffende bereich wird dann "lahmgelegt" mittels nervenkatheter oder eben einfach nur lokal betäubt.ob oben,unten oder seitlich is egal.

da gibts verschiedene möglichkeiten.was micha meint, ist die spinalanästhesie oder auch ein pdk.

mTich)a.2z60?48x2


ja klar, gibts.keine sorge.

Das find ich guut. ;-)

tyeddyhzamstYers 00&7


Hallo marysue.

Mein Chirurg hat mich mal wieder sitzen lassen. Erst wollte er ne Bauchspiegelung machen und heute wieder nicht >:( . Da meine Beschwerden nicht jeden Tag gleich sind. Vom reden her kam es so rüber, das erst was gemacht wird wenn es Akut ist. Soll jede Woche ein mal zu ihm fahren und sagen wie es mir geht. ....Weis nicht, aber ich glaub es fehlt bei ihm das 5 Rad am Wagen...Sorry.

War beim HA gewesen und er hat Einweisungsschein mir gegeben. :)^

Das heißt das ich 100 Prozentig nächste Woche MO oder Di im KH bin.

Soll ne Pelviskopie oder sowas gemacht werden.

HA hat bei mir letztens fest gestellt, das meine Herzklappe nicht richtig schließen tut und das es für mein Alter und Größe zu schwach ist. Schlägt nicht kräftig genug.

mNicMhaf.2604x82


Habe gerade alles hier gelesen und ich muss sagen, ich teile deine Angst. Ich bin am Dienstag dran. Die Galle muss raus und ich habe mega panische Angst vor der Narkose und dass ich nicht mehr aufwachen könnte :°( ! Weiß vielleicht hier noch jemand über eine Gallen-OP bescheid. Würde mich über ein paar Antworten freuen.

Ganz liebe Grüße

Bärbel63

Das war am 27.09.08

Hat jemand schon wieder was von ihr gehört?

BFärbxel63


Hallo Micha!

Keine Panik, ich habe die Narkose überlebt, lach :-D !

Mir geht es sehr gut und die OP´s sind auch gut gelaufen.

Also mache dir keine Sorgen. Mein Anästhesist hat mir beim Gespräch gesagt, dass es tausendmal gefährlicher ist, sich ins Auto zu setzen und loszufahren, als seine Narkose.

Habe morgens vor der OP eine Scheiss-Egal-Pille bekommen, die war echt klasse. Habe den OP selber garnichtmehr mitbekommen. Auf dem Weg dorthin habe ich wohl einen Lach-Flash bekommen und meine Lieben haben sich totgelacht über mich. Bin um 8.45 in den Schlaf gelegt worden und war um 10.45 wieder auf der Wachstation und habe das erste mal dort auf die Uhr geschaut.

Also hab keine Angst Micha!!!!!

LG

Bärbel *:)

m>ichEa.26y0482


Es freut mich sehr, dass es Dir wieder gut geht. @:)

Ich bin ja auch schon oft operiert worden. Das waren auch wirklich schwere OP's und ich leb' ja auch immer noch.

Nur die Angst, ist mir immer geblieben.

Meine Zahn-OP, schieb ich schon 8 Monate vor mir her, nur weil ich Angst vor der Narkose habe. :-/

B,ärbxel63


Mußt du aber nicht haben. EHRLICH :)z !

Wünsche dir ein schönes WE!

LG Bärbel :)*

bluntesc3hokolxade


Ich hab seit meiner letzten Vollnarkosen Operation auch todesangst.

Hatte jemand schonmal von euch das Gefühl nach einer Operation, so etwa wie man Leute im Wachkoma erlebt? Ich lag insgesamt 5 Stunden so im Aufwachraum. Nur waren meine Augen zu, weil ich sie nicht aufmachen konnte. Ich konnte auch nicht richtig Atmen, habe Sauerstoff bekommen, sprechen konnte ich auch nicht, und mich in irgendeinerweiße bewegen ging auch nicht. Aber ich war bei Bewusststein. Ich habe mitbekommen wie die Pfleger den Narkosearzt geholt haben, wie dieser mich so heftigs im Gesicht geschlagen hat, damit ich aufwache. Immer wieder und Immer wieder. Gerüttel bis es echt weh tat, aufgrund der frischen Operationsnarben und der Luft in meinen Bauchraum. Ich hätte heulen können, aber wie denn - wenn man nichts machen kann, aber alles irgendwie mitbekommt. Das war echt das schlimmste was ich erlebt habe. Vorallem weil es noch so unheimklich Laut (wie auf ner Kirmes) dazu ging. %-|

mZic!ha:.26704x82


Und wie ist die Geschichte ausgegangen?

bzuntespchoko}l:axde


Nach gewissen 5 1/2 Std konnt ich dann langsam die Augen aufmachen und nur so laute wie "ah, mh" von mir geben. Da aber die Vitalfunktionen in Ordnung waren, bin ich dann zurück auf die Station gekommen. Ich lag dann da, und lag, und lag und hatte Schmerzen, hatte keine Kraft irgendwas zu sagen, zu machen. Das ging dann bis Abends so. Bis ich die schlimmste Schmerzattacke meines Lebens bekommen hatte. Konnte urplötzlich nicht mehr Einatmen. Wurde sofort in die Notaufahme nach unten gebracht. Wurde dann intubiert und war dann wieder irgendwie "weg" bis Morgens. Da gings mir dann allerdings wieder gut. Hab dann einen Zettel auf meinen Nachttischen liegen sehen,wodrauf stand dass ich gegen ein Narkitka und irgendein Schmerzmittel während der Narkoseinleitung extrem allergisch reagiert habe. Und das ich vor erneuerten Operationen diesen Wisch sofort zeigen muss. Dadurch wurde wohl mein Körper schachmatt gelegt :-/

mGicha.2T604x82


Na dann gute Nacht. :-o

Was haben Dir die Ärzte gesagt?

Hätte man so was im Vorhinein vermeiden können?

b"untheschpokolaxde


Nein. War ja eine Allergische Reaktion vom Körper aus. Aber man hätte es durchhaus unterlassen können mich SOWAS von feste ins Gesicht zuschlagen. Ich hatte danach echt leicht bläuliche Flecken. Aber das konnten die ja wiederrum nicht wissen, dass ich das Mitfühle. %-|. Auch wenn ich jetzt weiß, worauf ich allergisch bin. Die Angst besteht trozdem. :-/

m[icha.2A604G82


Aber zumindest hat man die Ursache gefunden, so das man beim nächsten mal darauf achtet. Das Du Angst hast, kann ich aber gut verstehen. :°_

SYchehe4rezaGde


Also wo ich mal eine Vollnarkose wegen den Weisheitszähnen bekommen habe, war das SO ein tolles Feeling!!! Ich habe die Spritze bekommen und dann hat sich mein ganzer Körper entspannt, das war so geil!! Ich denke mal dass erst der Körper lahmgelegt wird und als letztes das Gehirn oder so, so hat es sich jedenfalls angefühlt! War echt super super super angenehm. Also wenn Sterben auch so ist, würde ich mich darauf freuen!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH