» »

Ununterbrochenes Grippegefühl und andere Beschwerden

buelig=ht'8x2 hat die Diskussion gestartet


ein hallo an alle.

ich weiss einfach nicht mehr weiter, deswegen wollte ich mal schauen, ob vllt. jemand auch solche beschwerden hat/hatte oder mir weiterhelfen kann.

ich habe seit ca. 2 wochen ununterbrochen ein grippegefühl. hab mir fast jeden tag das fieber gemessen, aber nie welches gehabt. die letzten tage sind noch kopfschmerzen dazu gekommen. es ist echt belastend, denn ich muss ja so jeden tag zur arbeit. ich schwitze dann auch häufig und fühle mich, wie wenn ich krank wäre. aber wie gesagt: kein fieber. ich war bei arzt, aber der hat mir wieder nur ciprofloxacin und ibu-pro 400 verschrieben. das zeug hilft aber nicht. ich weiss einfach nicht was es sein kann.

kann mir vllt. jemand helfen oder hat jemand auch damit erfahrungen gemacht?

grüße

Antworten
HBerbstswinxd


ciprofloxacin

ist doch ein Antibiotikum. Hast Du einen bakteriellen Infekt?

bAel$ight8x2


keine ahnung. ich hatte vor gut 6 - 8 wochen einen infekt. mit fieber halsschmerzen und co. hab damals schon das ciprofloxacin verschrieben bekommen, hab es aber nach der 3 tablette nicht mehr eingenommen. war ein fehler, aber mir ging es danach wieder gut. als es vor 2 wochen anfing hab ich dann die restlichen 7 genommen. ich hab gewusst, dass es wohl nichts mehr bringt, aber hab sie trotzdem genommen.

hab das aber auch meinem hausarzt gesagt. und jetzt hab ich es wieder veschrieben bekommen.

ich hab aber dieses grippegefühl meist nach dem schlafen. wenn ich viel zutun habe oder so ist es meist nicht da oder nicht so stark. jetzt tun auch hin und wieder mal auch die nieren ein wenig weh. was kann das bloß sein?

S?epte-mbcerwiHnxd


Wenn Du jetzt keine Erkältungsbeschwerden hast, dann würde ich mal ein Blutbild machen lassen und auch den Blutzucker kontrollieren lassen und die Entzündungswerte.

Éin zu hoher BZ kann solche Beschwerden verursachen.

Das weiss ich leider aus eigener Erfahrung.

b{elighhxt82


also was meinen blutzucker angeht hab ich da eher keine bedenken. ich arbeite selber im medizinischen (Nuklear-Medizin) und messe mir fast jeden tag meinen blutzucker und den blutdruck. der blutzucker liegt zwischen 89 und 73. je nachdem ob ich was gegessen habe oder nicht. blutdruck liegt zwischen 129/74 und 150/88. kommt auch drauf an, was ich grade mache...viel stress, kaffee und zigaretten erhöhen bei mir immer den blutdruck.

ich mache halt im mom mein praktika an der uniklinik. ich hab mit nen termin machen lassen für den 10 oktober. da ist mein praktika zu ende und das wintersemester beginnt bei uns am 20 oktober. hab also noch gut 10 tage und das in den griff zu bekommen. nur hab ich bis jetzt einfach keinen ansatzpunkt an was es liegen könnte :-(

lLen~imexni


hallo, ich würde sagen ein sehr aufdringlicher ;-) virus. aber trotzdem mach mal ein blutbild, von wegen entzündungswerte!

lg

b3eal ight8x2


ja, hab wie gesagt nen termin für den 10 oktober. blutbild, ultraschall und urin.... komplett-check halt. lass mir auch die t4-antikörper checken. wegen schilddrüse und so.

was meinste genau mit entzündugswerte?

lheniOme}nxi


na manchmal, wenn man einen heftigen virus-infekt hatte (hattest du ja vor ca 6 wochen), kann daraus doch eine bakterielle infektion werden, die sich manchmal wochen später bemerkbar macht durch erneute abgeschlagenheit etc.. hinweise gibt es meist schon anhand von beschwerden. haste welche? aber muss ja nicht sein, kann ja auch ein neuer virus infekt sein.

bhel+ightx82


ich hoffe nur, dass es nichts schlimmes ist. das macht mich schon bissl verrückt. :-(

b~elzi(ghxt82


hallo nochmal an alle. :-)

ich war letzte woche mal beim arzt. der hat mir wieder ciprofloxacin verschrieben. ich hab sie auch regelmäßig bis zum schluss eingenommen. ich muss sagen, dass es schon ein wenig geholfen hat, aber ich mom. geht es mir wieder so besch..... :-(

ich weiss nicht mehr was ich machen soll, denn wenn ich jetzt wieder zum arzt gehe wird dieser mich bestimmt auch für einen simulanten halten. ich hab mir einen termin gemacht für großes blutbild und urin.

mir ist auch aufgefallen, dass ich oft mit eingeschlafenen händen aufwache. ich weiss nicht ob das aber ein symptom oder einfach nur zufall ist, dass ich beim schlafen auf der/den händen liege. der blutdruck ist mal bei 128/82 und mal bei 150/90. aber der puls ist bei mir meist recht hoch. immer zwischen 85 und 105. :-(

dieses gefühl und das ständige übermäßige schwitzen machen mich wirklich wahnsinnig. im mom bin ich grade dabei mir auszumalen, dass ich mich vllt. mit irgendwelchen krankheiten angesteckt habe (hiv, hepatitis, mrsa) weil es doch einfach nicht normal ist. ich bin echt ständig müde, schlapp, dieses wärmegefühl und die anderen symptome. ich mache mir jetzt fast immer gedanken. egal ob auf der arbeit oder daheim. mom. kann ich mich über nichts freuen, weil ich angst habe, dass ich vllt. eine schwere krankheit habe.

es tut mir wirklich leid, dass ich euch so einen halben roman hier schreibe, aber so gehts mir ein bissl besser, den mom. ist niemand da, dem ich das sonst erzählen könnte. und ich mache mir sorgen um mich, da ich noch nie sowas gehabt habe!:-(

H7erbs?twinxd


Das hört sich nicht gut an. Aber warte mal die Blutuntersuchungen ab.

Ein Superinfekt dauert immer recht lange.

lJeni]me]ni


hallo wann wurde denn das letzte blutbild gemacht? großes oder kleines blutbild? wie waren die werte? was sagt dein arzt genau? was arbeitest du und wieviel? wie alt? und, wie lange hast du es denn genau?

lg *:)

bUelig9htx82


hallo. vor 2 oder 3 jahren wurde zum letzten mal ein kleines blutbild gemacht. ich hatte zwar ne blutuntersuchung vor meiner immatrikulation im juni diesen jahres an der universitätsklinik, aber da wurden nur blutkrankheiten und fettleberwerte geprüft. ich hab jetzt einen termin für fr. morgen. großes blutbild, urin und ultraschall. es sollen auch die tsh ft3 und ft4 werte untersucht werden, weil ich was die schilddrüse angeht mütterlich vorbelastet bin. obwohl ich mir im mom. nicht vorstellen kann, was die schilddrüse damit zutun haben soll. ich bin 26 jahre alt.

was würdest du sagen? was könnte es sein? ???

liebe grüße

l}enim|exni


das kann vieles aber auch gar nichts sein. manchmal spielt der körper einfach ein wenig verrückt, ohne das eine schlimme krankheit vorliegt. vielleicht kämpft er einfach noch mit dem letzten infekt?! mach dir mal noch keine sorgen und warte das blutbild ab!;-) ich weiß das es leicht gesagt wenn man sich so schlecht fühlt, aber im moment hat es wenig sinn, ohne irgendwelche werte zu spekulieren.

würde mich freuen wenn du schreibst was rausgekommen ist!

lg

...achso immatrik. an der uniklinik diesen juni? ein mediziner? Stress?

b:eFligBht8x2


Also, nochmal ein kleines Update, was meine Ergenbisse angeht.

War letzten Do. beim Doc. Meine Ergbenisse waren da. Gemacht wurde großes Blutbild + Schilddrüse + EKG + Blutdruck...

Ergebnisse waren alle ok. Wie die Blutwerte, so auch die ft3 und tf4, tsh werte. Auch war sonst mit Blutkörperchen und Entzündungswerten alles in ordnung.

Trotzdem geht es mit seit Anfang dieser Woche wieder etwas schlechter. Wenn ich mich hinlege und wach werde, hab ich immer warm. (hin und wieder die ersten paar Minuten noch ein leichtes kratzen im Hals) Auch sonst hab ich oft warm und fühle mich schlapp. So eine Art Grippegefühl.

So langsam bin ich echt am verzeiweifeln, weil selbst der Arzt nichts findet. Ich will da jetzt auch nicht mehr hingehen, weil ich mir dann dort wie so ein kleiner Hypohonder vorkomme.

liebe Grüße, belight

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH