» »

Antibiotika und Alkohol?

S9aSpi{ent


manchmal frag ich mich echt, wie jemandem ALKOHOL wichtiger sein kann als die eigene gesundheit... was für ein drama immer daraus gemcht wird, wenn man EINMAL nichts trinken sollte.....

interaktionen zwischen alkohol und medikamenten sind nicht vorhersehbar und von mensch zu mensch unterschiedlich. lass es einfach bleiben, davon geht doch die welt nicht unter.

x,KABLIx


auf die party werde ich aufjedenfall gehen... die feier ist mir super wichtig... und es bedeutet mir richtig viel... deswegen werde ich mich nicht ins bett legen.. dafür habe ich noch das ganze wochenende danach zeit..

ich bin mir eben nur unsicher mit den alkohol.. weil ich hier im forum gelsen habe, dass manche antibiotika sich mit alkohol vertragen... auf der einen seite will ich nicht das mir was apssiert und ich die party damit ruiniere..aber auf der anderens eite will ich nicht als spießer da stehen und gar nichts trinken oder nur ein bier ... :-/

xfKAxLIx


@ Sapiente...

natürlich geht davon dei welt normal nicht unter... wäre es nicht egrade diese eine party... würde ich nichts trinken...

aber das ist eine feier.. die mir so wahnsinnig viel bedeutet..

K_evKxev91


ja gut, die kann dir doch auch was bedeuten ohne Alk. Alk macht die Party ja net unwichtiger. Das kommt bestimmt net spießig rüber, du kannst doch einfach sagen, das du Medikamente nimmst die sich net mit Alk vertragen, die werden das schon verstehen, sonst sind das ja wohl komische Leute.

CPh@ukkel[zz


will ich nicht als spießer da stehen

was ist denn das bitte für ne aussage? als wäre es der absolute untergang kein alk trinken zu können auf einer super wichtigen party.

ich darf im moment auch kein alk trinken und geh trotzdem weg und hab mein spass und ich steh da bestimmt net als spießer da weil ich kein alk trink...

vertseh dich echt net wie dir eine party bzw das alk trinken auf der party wichtiger sein kann als deine gesundheit.. ???

m0atilzdax71


Ich kann das schon ein bisschen verstehen. Meine Freundin fragte mich auch, ob ich am WE mit ihr und anderen feiern gehe. Da ich auch Medikamente nehme, die sich mit Alkohol nicht vertragen, habe ich abgesagt. Ich habe nämlich keine Lust mit Frauen auszugehen, die neben mir trinken und somit ganz anders (alberner) drauf sind, als ich. Und irgendwie würde es mich nerven, da neben zu stehen und einen anderen Level zu haben. Sie sagte mir dann, kann ich verstehen, Blabla hat auch abgesagt, weil sie nichts trinken darf.

Andererseits gehe ich aber nicht das Risiko ein und trinke einfach mit den Tabletten. Nachher liege ich da und man muss einen Krankenwagen holen.... Nee, nee. *:)

rmedhkea=dlSove


Ich stimme Sapient mal zu.

Kann auch nicht verstehen, wie man einmal auf einer Party nicht auf nicht Alkohol verzichten kann. Ist die Party nur gut, wenn du ordentlich mit trinkst? Und Spießer, hallo?? Ich war auch öfters krank, habe oft Medikamente genommen und keiner hat zu mir gesagt, "Ah bist du blöde, du trinkst nichts, du bist ein Spießer..." Im Gegenteil, als ich mal was trinken wollte, haben meine Freunde mir sogar regelrecht das Bier verboten. Im Endeffekt wars gut, denn wie Sapient schon sagte, du weißt nie, wie sich das auf deinen Körper auswirkt, bei jemanden der 100kg wiegt, wirkt sich das nochmals anders aus, ein Bier zu trinken als auf ein zierliches kleines Mädchen, das gerade mal die Hälfte wiegt. Und es kommt auch sonst auf deinen Gesundheitszustand an, auf den Alkohol an sich (die Sorte), auf das Antibiotika und und und....

Und ich habe gerade auch eine Mittelohrentzündung, ziemlich schwer. Ich bin froh, wenn das endlich weg ist...

SsidhaQrtxa


weil in der Packungsbeilage nichts darüber steht (ich habe auch eben nochmal nachgeschaut), würde ich es lassen. Lieber einmal zu vorsichtig sein als hinterher Probleme zu haben. Sollte dich irgendwer als Spiesser betiteln, so sollen sich diese Leute doch bitte mal über mögliche Wechselwirkungen von Medikamenten und Alkohol informieren. Du kannst sicherlich auch ohne Alkohol Spass haben, so ausnahmsweise mal. ;-)

l(uuc


jetzt ist aber noch husten und eine anfangende mittelohrentzündung dazugekommen.

So wichtig kann keine Party sein :-/

Durch Alkohol wird das Antibiotikum ( Wirkstoffe) schneller abgebaut, d.h die Wirkung lässt nach, also in Deinem Fall, wo es sowieso schon nicht richtig angeschlagen hat, würde ich es lassen!

o!rkoa/u'sdemhzaubxerland


ich kann mich nur anschliessen. als ich noch jung und dumm war hab ich mir mal die kante gegeben als ich AB genommen hab. es war wg. akne und nicht weil ich krank war, ich musste es also lange zeit dauernd nehmen.

ergebnis war jedenfalls: weggekippt und neben kotzlache aufgewacht. hätte auch weniger schön ausgehen können. ach ja, und zwei tage kater, magen total im eimer. essen erst wieder ab tag zwei.

allerdings hab ich auch vor einiger zeit mal ein bier getrunken, weil ich mich schon wieder gut fühlte und das hat mir garnix getan.

aber dir gehts wohl kaum um ein einzelnes bier, das dich dann zum partyhengst macht, oder? ;-)

EUhemaligeRr Nutzer i(#3257x31)


ich weiß nicht wie alt Kali ist, aber gerade wenn man jünger ist, neigt man eher dazu sich dem "Gruppenzwang" der da heißt Alkohol trinken beim feiern anzuschließen.

Die Erkenntnis das es weder uncool ist nicht zu trinken, noch uncool ist, wenn dann bescheiden zu trinken und es zu genießen und nicht möglichst viel Wodka in sich keinzukippen, die kommt erst später ...

Ich kann für mich persönlich auch nicht nachvollziehen wie eine Party so wichtig sein kann, dass man seinen Verstand ausschlatet und lieber feiert und trinkt, als sich ins bett zu legen und gesund zu werden. Aber das muss jeder für sich selber entscheiden.

Gegen trinken ist ja nichts einzuwenden, aber doch bitte mit Verstand und nicht wenn man Medikamente nimmt ...

Aber das ist nur mein beschiedene (vielleicht spießeige) Meinung ;-)

BGobbi@e_x1


Durch Alkohol wird das Antibiotikum ( Wirkstoffe) schneller abgebaut, d.h die Wirkung lässt nach, also in Deinem Fall, wo es sowieso schon nicht richtig angeschlagen hat,

FALSCH! Durch das Antibiotikum gelangt der Alkohol schnell in den Blutkreislauf und wird langsamer abgebaut. Weiter passiert nix ;-) Ich hab schon öfter Antibiotika und Alkohol vermischt und es ist noch nie was passiert. Und schneller betrunken sein, kann ja manchmal auch ganz nett sein :=o

o.rkMoausndem]zaubwerxland


eine party kann superwichtig sein, gerade wenn man sehr jung ist, denn dort finden wichtige soziale kontakte statt, evtl. sind "wichtige" jungs/mädels dort anzutreffen, etc. pp. ich würde das nicht so abtun.

und selbstverständlich ist es dann auch uncool dort nix zu trinken- genau wegen dem gruppenzwang. und sich "besseren umgang" zu suchen ist auch nicht so einfach.

aber zu viel trinken ist schlecht und zu viel trinken auf medikamenten ist einfach keine gute idee.

wenn du weißt, dass du anfällig für versuchungen bist, dann geh erst garnicht hin. oder wickel dir nen dicken schal um den hals um jedem deutlich zu machen, daß du krank bist und nicht trinken wirst.

mellimaus: "sinnvoll feiern", sodaß man nacher nicht vollgebröckelt in der ecke liegt ist lernen viele aber auch mit 30 noch nicht...

E.hem9aliger DNutzerR (#3257x31)


mellimaus: "sinnvoll feiern", sodaß man nacher nicht vollgebröckelt in der ecke liegt ist lernen viele aber auch mit 30 noch nicht...

Das stimmt allerdings ]:D

Jeder muss selber wissen was er tut, denn jeder ist für seinen Körper selber verantwortlich. mehr als den Hinweis geben da Alkohol und AB keine gute Kombi ist, kann man nicht. Dann liegt es an jedem selber zu entscheiden.

Aber ich finde es fahrlässig zu behaupten das nichts passiert bei der Kombi Alkohol und AB, auch wenn man äußerlich nichts merkt, auf die Heilung wird es sich garantiert auswirken ...

oGrkoauisdeKmzauberlaxnd


naja, fahrlässig ist die behauptung nicht uuuunbedingt:

bin zwar kein arzt aber immerhin aus nem verwandten fach und versuche mich mal an einer begründung:

das problem ist, daß AB genau wie alkohol über die leber abgebaut wird.

es ist also zum beispiel möglich, daß die AB den alkoholabbau hemmen - man spart also geld beim biertrinken!

andererseits kann es auch sein, daß das AB schneller abgebaut wird (da die leber richtig auf touren ist vom alk), das ist dann natürlich ganz schlecht (in diesem fall ist das so schlecht wie das AB frühzeitig abzusetzen).

oder aber (sehr unpraktisch!), der alkohol wird nur teilweise abgebaut und das zwischenprodukt ethanal, das wahrscheinlich den kater mitverursacht, taucht in größeren konzentrationen auf als normal --> aua.

was genau passiert hängt vom antibiotikum ab, das du nimmst. da kann man dann ins detail gehen oder aber einfach nix trinken.

die belastung für die leber wird aber auf jeden fall größer.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH