» »

stechende Schmerzen unter der Brust

MCailm aus hat die Diskussion gestartet


Hallo Leute, ich brauche dringend eure Hilfe.

Vor 3Wochen hatte ich einen grippalen Infekt mit Übelkeit, Kopfschmerzen, Schwindel etc und natürlich Husten. Jedenfalls habe ich Antibiotika und Hustentropfen (Prospan) bekommen. Dieser Husten war nicht fest oder so, es war eher ein Reizhusten. Also wenn trockene Luft war und so. Jedenfalls habe ich nach anderthalb Wochen rumhusten so einen stechenden Schmerz gehabt. Unter der rechten Brust ca 4cm tiefer noch oder um es anders zu formulieren 2cm unterhalb des BH´s. Eine Freundin von mir meinte das käme vom Husten. Es tat dolle weh beim Husten und tief einatmen, auch so ein bisschen, aber es war noch auszuhalten. Seit gestern (Reizhusten nur noch selten) habe ich diesen stechenden Schmerz wieder. Selbe Stelle, aber jetzt tut es richtig weh. Kann mich nur schwer im Bett auf eine Seite drehen etc. Wenn ich mich grade und aufrecht hinsetze schmerzt es. Beim einatmen und natürlich beim Husten oder Nase putzen.

Es gab schon die Theorien einer Rippenprellung - was ich nicht glaube. Das es vom Husten kommt - naja ich weiß nicht. Eine Rippenfellentzündung - ich habe leider keine Ahnung davon.

Hat vielleicht jemand von euch noch eine Idee? Zum Arzt gehen schaffe ich zeitlich absolut nicht und erscheint mir auch etwas übereilt.

Vielen Dank schon mal für eure Antworten @:)

Antworten
MVailmaxus


Hat wirklich niemand eine Idee? {:(

HNanse


Zum Arzt gehen schaffe ich zeitlich absolut nicht und erscheint mir auch etwas übereilt.

Ich würde mir die Zeit nehmen...daraus kann auch eine Rippenfellentzündung entstehen...aua {:(

MCaiClmaus


Ok... ich habe grade gelesen wie genau das Krankheistbild aussieht {:(. Aber ich meine wieso war es dann ein ganz paar Tage weg?

Meailmxaus


Ok, ich gehe morgen oder übermorgen zum Arzt!

M}ailmSaus


Ich brauche doch noch eure Hilfe...

War gestern beim Arzt und sie konnten einfach nicht herausfinden, was es ist. Ich bekomme jetzt 3Mal täglich ibuprofen. Rippenfellentzündung und Lungen wurden per Röntgen ausgeschlossen, meine Ärztin kann sich diese stechenden Schmerzen aber nicht erklären und sie werden auch nicht weniger. Bin verzweifelt... {:(

e,innSohen2007


Wenn Du so schlimmen Husten hattest, hast Du Dich sicher beim Husten sehr angestrengt. - Ich hatte das nach meinem Keuchhusten auch und es war irgendwie ein Nerv eingeklemmt. Versuche die Stelle zu massieren, entspann Dich und lege Dich so oft es geht flach zum Schlafen hin - und vor allem lass die Ibuprofen Dinger weg, wenn der Schmerz erträglich ist! Schmerzen sind immer ein Warnsignal des Körpers - und Du solltest sie nicht blind ausschalten, ohne zu wissen, ob es einen "ernsten" Hintergrund hat. Der Körper warnt nicht umsonst!

M6aUilmaxus


Danke für den Beitrag! Die Idee mit dem eingeklemmten Nerv hatte ich auch schon. Nehme auch nur ein Mal am Tag die Tabletten... Hilft eh nicht und ich ertrage die Schmerzen. @:)

Z1ina x5


@ Mailmaus

das gleiche habe ich seit ein paaar Tagen auch, die gleiche Stelle unterhalb der rechten Brust (aber mittlerweile hat es sich über die ganze rechte Rippenhälfte ausgedehnt). Ich hatte eihgentlich keine richtige Erkältung, nur einen Schnupfen und habe vielleicht nur ein bisschen stärker gehustet als sonst und irgendwie fühlt es sich an wie eine Rippenprellung (hatte ich mal nach einem Autounfall u. die Schmerzen waren recht gleich).

Habe die Symptome jetzt unter "Interkostalneuralgie" genauso beschrieben gefunden, aber davon gehen die Schmerzen auch nicht weg ... ich hoffe, ab morgen wird es besser, sonst muss ich doch zum Arzt :-/ - obwohl ich die ganze Röntgerei nicht wirklich Lust habe .....

Ist es bei dir denn besser geworden?

mitleidende Grüße,

Zina {:(

Z"ina f5


Habe letzte Nacht nur ca. 3 Stunden schlafen können, weil mir die Rippen so elend weh taten :°( Das war die Hölle...

Heute morgen habe ich bei 2 Orthopäden angerufen, aber die einen sind schon im Urlaub und die anderen nur noch heute da und wollten mich trotz der Schmerzen nicht nehmen :(v

Ich könnte höchstens noch in die Ambulanz im Klinikum, aber da will ich echt nicht hin {:(

Tagsüber sind die Schmerzen ja nicht so schlimm außer beim Naseputzen, Husetn und tief einatmen, aber was mache ich nachts? Hilft Diclophenac?

Hat jemand einen Tipp für mich??

M@a.iFlumaus


Oh man, ich fühle mit dir @:)! Ich kenne das ja... War heute wieder beim Arzt und so wie es aussieht ist durch meinen ständigen Reizuhusten den ich viel zu lange hatte eine ziemlich nöse Entzündung entstanden. Nerven und Sehnen sind entzündet im rechten Thorax... Einziger Tipp, den ich dir geben kann ist Wärme und Schlammbäder oder Morrwärmflasche, das hilft!

ZLinaE 5


hallo *:)

Bei mir ist es jetzt zum Glück besser geworden, puh bin ich froh ... Liegen konnte ich nachts schon etwas besser und es tut halt nur noch dann weh, wenn ich huste ....

Wird es bei dir auch besser?

Bei mir waren glaub ich mehrere Sachen schuld: ich hatte so ne Art allergischen Schnupfen und habe ganz oft heftig niesen müssen ... und zusätzlich wär ich vor ein paar Tagen fast eine Treppe runtergefallen, habe im letzten Moment noch so ruckartig nach hinten gegriffen und da hab ich mir wohl die Rippenmuskeln gezerrt.

Wenn es eine akute Entzündung ist, ist Wärme glaub ich nicht so günstig. Ich hab auch meine Wärmflasche mit ins Bett genommen, aber gerade nachts wurde es dann am schlimmsten.

M_ailmaxus


Na wenn es bei dir besser wird dann Glückwunsch. Bei mir wirds auch so langsam. Aber auch wirklich nur langsam. Tut grade nachts noch heftig weh. Aber muss ja. Heute ist erstmal Weihnachten :-)

Zhina x5


hallo,

wie siehts denn bei dir mittlerweile aus? Irgendwie kommt und geht das bei mir - eine falsche Bewegung oder 2 x geniesst, und die Schmerzen sind wieder da :-( Im net habe ich von einigen gelesen, bei denen das chronisch geworden ist, das wäre ja scheusslich :-/

uns beiden gute Besserung *:)

M-aiGlmaxus


Geht mir genauso wie dir. Mal weniger mal mehr Schmerzen. Da ich momentan bisschen Stress habe wird es das auch nicht grade verbessern, denn Sehnen und Nervenentzündung erklärt sich von selbst, dass es dann nicht besser wird. Soll jeden Abend eine Ibuprofen nehmen, allerdings frage ich mich wozu. Werde das nicht mehr lange machen. Aber es geht definitiv schon besser! Vielleicht probierst es auch mal damit? Weil es ja auch entzündungshemmend wirkt?!

Gute Besserung @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH