» »

Hände pellen sich, Bläschen: Unentdeckter Scharlach?

T3weet-82 hat die Diskussion gestartet


hi

hab das posting schon unter dermatologie geschrieben, bisher aber nix zurück bekommen. vielleicht ist es hier besser aufgehoben.

nur noch dazu: jetzt brennen die hände sogar leicht. vielleicht so eine art wundheilung?

Hey

kurze frage: hatte sowas einer schonmal von euch?

die hände pellen sich, sind wie rau, dennoch nortmale haut. sind kleine blässchen kann man fast sagen. aber ohne flüssigkeit.

ich war vor 4 wochen ca so krank, da ging das fieber auf 40,4. hatte antibiotika bekommen, das vertrug ich nicht. 2 tage später hatte ich an den ganzen hand innenseiten rote punkte. gut 5-7 tage lang. mal mehr mal weniger. und über macht waren sie weg.

so nun habe ich diese 'offenen' hautstellen. dieses schuppige. mal mehr mal weniger.

mein mann hat mir aus der apotheke linola akut 0,5% mit gebracht. also minimal kortison. hilft auch ein wenig, so denke ich. keine ahnung.

vorher hab ich es mit eucerin handcreme mit urea versucht. half kaum.

ich will nun auch nicht deswegen zum arzt rennen. ja ich weiß, lieber einmal zuviel, als einmal zu wenig. aber ich denke das könnte ich alleine hinbekommen. was will ich erwarten von 2 mal mit der kortison salbe einreiben.

mich würde nur mal intressieren ob ihr auch schonmal sowas hattet, was es bei euch war und wie ihr es in griff bekommen habt.

lg

Tweet82

16.12.08 19:55 Bewerten

an Moderation

Verlinken

PN an Autor

Lesezeichen

nachtrag

kann das unerkannter schralach sein? bzw gewesen sein??

meine kids hatten auch beide je 3-4 tage fieber und schluck beschwerden. aber soweit stellte der arzt nix fest. naja... und paracetamol half den beiden schnell wieder auf die beine. mein mann hatte nix. ich hatte das ja von den kids bekommen und in der kita war ja scharlach vor kurzem.

Tweet82

Antworten
FEeinOTxeil


Guten Morgen!

Also ich kenne dieses Phänomen auch!

Habe es 1 bis 2 Mal im Jaht, bei mir hilft auch kein cremen oder sonstwas!

Wenn´s sich einmal komplett um die "Hände" geschält hat ist gut und ich habe wieder babyweiche Hände...

Habe es damals meinem Hatarzt gezeigt und sie wusste auch nichts weiter als mir eine Fettcreme aufzuschreiben! Welche Null gebracht hat.

Es ist kein Pilz, es ist keine Allergische Reaktion...man weiss es bis heute nicht!!

Ich selber gehe im Mom eher von einer psychosomatischen Reaktion aus...bei mir persönlich!

Ich leb damit und mein Umfeld wundert sich auch nicht mehr über meine"ab und an kaputten Hände"

Einfach mal dem Hautarzt vorstellen schadet nicht!!

TTweext82


danke dir.

ja psychisch kann sein. hab die letzten jahren viel durch gemacht und nehme seit einem jahr antidepressiva.

mich nervt es nur, weil mal ist es mehr, mal weniger.

irgendwann denkt man ja: bist du vielleicht doch 'krank'. damit meine ich schwer krank. aber sonst hätte ich das doch am ganzen körper wenns was schlimmes wäre.

aber es sind ja auch nur wie blässchen, so sieht das jedenfalls aus. überall!!! auf beiden handinnen seiten. aber ohne flüssigkeit.

naja, ich creme mal weiter, damit es nicht so raus bleibt. wenns nächstes jahr nicht weg ist geh ich zum doc. ist ja nicht mehr lange. und jetzt bekommt man beim hautarzt auch keinen termin.

FWein#TeiSl


..und die Bläschen sind so trocken, gehen einfach teilweise auf, werden größer und meist ist intakte Haut drunter?!

So ist es bei mir jedenfalls...blöd wirds nur wenn ich selber "die Haut abziehe" dann wird´s schon mal ein bisschen unangenehm und die Stellen größer....

An beiden händen hab ich´s auch...sind aber nur so "Schübe" einmal gepellt ist erstmal ne längere Zeit Ruhe!

Hast Du das das erste Mal?

t.ish2ana


Hallo Tweet82,Du kannst mit der Scharlach-Vermutung richtig liegen,genauso aber kann es eine andere Ursache geben,wie FeinTeil schon sagt..vielleicht hilft es,wenn Du Dir aus der Apotheke Nachtkerzenöl-Kapseln besorgst.Damit habe ich sehr sehr gute Erfahrungen.Du solltest sie regelmäßig einnehmen.Nachtkerzenöl hat bei solchen (und auch anderen) Dingen oft eine erstaunliche Wirkung:Probier es aus! Alles Gute!

T#weext82


ja richtig. total intakte haut drunter. und wenn man es abzieht ziept es und wird größer.

hab das das erste. jedenfalls so. klar das mal so ein blässchen wo ist und die haut sich pellt, ich denke, das kennt jeder. aber so? das sieht aus.... hola die waldfee.

dachte schon scherzhafterweise dran mit ner hornhautpfeile drüber zugehen. ne, geht ja nicht, ist ja weich.

hmm wenn ich könnte würde ich ja sigar ein bild mal einstellen. aber wie das hier klappen soll weiß ich nicht.

naja, aber ich denke wir beide meinen das gleiche.

danke dir. :)^

TFweext82


doing!!!!!!!!!!!!!!

das ich da nicht slebst drauf komme. klar. nachtkerzen öl und alles.

meine nichte hatte früher ganz schlimme neurodermitis und das hat ihr sofort geholfen.

fahr nachher gleich zur apo. ich habe ja auch neurodermitis, aber nur auf paprika, jedenfalls soweit ich weiß. naja und dann nur in den armbeugen. aber irgendwann ist immer das erste mal. gell?

danke auch dir

@:)

mtarbrui69


also, ich hatte das auch mal vor ca. einem Jahr. Es war erst eine kleine Stelle an der Hand und es wurde zusehenst schlimmer. Es sah nachher so aus, als wenn ich rohes Fleisch hätte. Ich bin von einem Arzt zum nächsten gerannt. Erst hieß es, es sei eine allergische Reaktion auf irgendwas. Nach einigen Test's stellte sich jedoch raus, das es bei mir ein Pilz war, den ich mir höchstwahrscheinlich von meinem Hasen eingefangen hatte. Ich habe dann eine salbe gegen Pilzkrankheiten bekommen und es wurde dann auch besser.

Ich würde einfach mal zu verschiedenen Hautärzten gehen.

TBweeYt82


hilfe....

so war gerade haarewaschen und nun sehen meine hände nur aus wie weiße offene blässchen. garnicht mehr nach hände.

ich habe nix neues. kein duschgel kein nix. ich esse nicht anders als sonst.

wir wohnen in nem eigenem haus. seit über 3 1/2 jahren, neubau. kann also auch nicht an den leitungen liegen. am wasser? dann hätte das ja mein mann auch und die kinder.

ich habe kein neues waschmittel.

nochmal die frage: kann ich hier ein foto einstellen? wenn ja wie? hab mal emine hände fotografiert. auch falls es besser wird, damit ich dem arzt im neuem jahr zeigen kann wie es 'extrem' aussieht.

F'einTSeil


auch das kenne ich! In Verbindung mit Wasser "quill" es so richtig schön auf....wenn die Hände getrocknet sind, wird es besser....und JA es sieht furchtbar aus!!

Evt. hol Dir doch nen Termin beim HA...dann weisst Du woran Du bist und musst nicht panisch werden wenn´s sich verändert hat

KDiSweMxi


Hallo Leute,

ich weiß ja nicht, ob ich mit meinem "Tipp" richtig liege...aber recherchiert mal zum Thema:

Dyshidrotisches Ekzem

Es sind Bläschen, die sich tief unter der Haut bilden...manchmal ist Flüssigkeit drin, aber bis sie an die Oberfläche kommen vertrocknet die Flüssigkeit...es juckt höllisch und kommt meistens nur in den Handinnenflächen und manchmal auch an den Fußsohlen vor.

Es ist im Grunde keine allergische Reaktion und eigentlichen Ursachen kennt man nicht.

[[http://www.med1.de/Forum/Dermatologie/104575/]]

[[http://de.wikipedia.org/wiki/Dyshidrosis]]

*:)

KiiISeMxi


Noch ein Link:

[[http://www.med1.de/Forum/Allergien/16325/5/]]

Tmweet8x2


danke für die links. sehr intressant.

:-x

ich habe eben ein link eingestellt mit nem foto meiner rechten. die linke sieht nicht anders aus.....

F}einT6eil


OK Bild geguckt

SO viele Bläschen habe ich nicht!!! aber meine Sehen genau so aus...vorwiegend aber an den Fingern!!

Aber meine sehen schon ähnlich aus, das war direkt nach dem Haarewaschen oder??

Ich würd´s wirklich mal nem HA zeigen

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH