» »

Seit 3 Jahren immer neue Symptome, und niemand kann helfen

tce{aUrdropx77


danke sofi, bin etwas beruhigt, ja hatte nur eine amalgam-plombe, eine eher kleine. sie ist faktisch selber rausgefallen hat mir die ärztin dann gesagt. bin aber jetzt trotzdem froh das das ding draussen ist... wusste gar nicht das die so schädlich sind... alles liebe und nochmals danke für die infos zur entgiftung! *:) @:) :)*

sKof'ia34-x39 jGahre axlt


*:) bitteschön *:) @:) :)*

wo wir schon fast die gleiche augengröße haben hihihihihi

gerne geschehen :)D

hast übrigens yahoo mail *:)

p.s.

übrigens ich war und bin ja auch ein anhänger von gedankenkönnenbeeinflussen usw., und ich war MEHR als überrascht, daß die amalgamentfernung soviel und so schnell damals was gebracht hat!

das, zum thema, man möchte nur über krankheiten reden oder man konzentriert sich nur auf krankheiten usw. ich war ganz fest davon überzeugt, daß die kopfschmerzen und asthma gelindert werden maximal und dann auch nicht sofort, sondern viele, viele jahre später, und dann war beides eigentlich nach ca. 2 monaten, das hat mich damals schon sehr überrascht!

t/edardTrop77


unglaublich das das amalgam das alles ausgelöst hat. aber schön das man rechtzeitig draufgekommen ist. in so threads wo die leute symptome beschreiben wo keiner rat weiss seit jahren glaube ich auch das es sich oft um eine jahrelange vergiftung handelt... sei es amalgam, kaputter kühlschrank, keine ahnung, die moderne welt birgt da einige risikofaktoren von denen wir nichts wissen. (bestrahlung und und und...)

ich habe mal gelesen das man mal in sibirien eine familie gefunden hat wo die alle schon um die 100 jahre alt waren, sie haben dort nur von der natur gelebt und kamen noch nie in berührung mit der normalen gesellschaft. wenige tage später als dort ein kamerateam usw mit handys, pcs usw angetanzt war bekamen diese menschen komische symptome und starben wenige tage später... uns ist es oft gar nicht bewusst wie verseucht unsere welt moderne welt ist...

bnellaa!6x7


Es ist wirklich erstaunlich, dass jedesmal, wenn unerklärliche Symptome auftreten, mit Methoden geworben wird, für die es bis heute keinen wissenschaftlichen Nachweis gibt.

Es gibt keine Studie, die wissenschaftlich belegen kann, dass durch eine Amalgamentfernung mit anschliessender 'Entgiftung' (Quecksilber ist ein Schwermetall, entweder man ist belastet oder nicht) ein gesundheitlicher Vorteil besteht. Verantwortlichvolle Ärzte lehnen eine radikale Amalgamentfernung eben wegen der unnötigen dabei entstehenden Belastung durch Quecksilberdämpfe ab. Austausch peu a peu, wenn eine Plombe ersetzt werden muss.

Ebenso verhält es sich mit den vielzitierten Mykosen. Da werden Bücher über Bücher geschrieben, vonm denen nur die wenigsten einer wissenschaftlichen Überprüfung standhalten können.

Pilze leben an vielen Stellen im Körper - und stören dort niemanden. Es gibt natürlich schwere Mykosen, die sogar tödlich enden können. Aber dazu muss eine schwere Grunderkrankung vorliegen. Und eine solche Mykose macht sich sehr deutlich bemerkbar!

Im Normalfall, sprich bei einem gesunden Menschen, gehören Pilze eben einfach dazu. Jeder von uns hatte doch sicherlich schon mal einen Vaginal- oder Fußpilz, der folgenlos ausgeheilt ist.

Sobald es schwammig wird, kommen all diese haltlosen 'ich-kenne-aber-einen-der-hatte-das-auch-Tips'.

Ich frage mich nur, wenn ihr eine wirklich schwere Erkrankung, beispielsweise eine Tumorerkrankung oder eine bakterielle Meningitis hättet - würdet ihr dann Schulmediziner auch derart verdammen und auf Ausleitung, Bioresonanz, Homöopathie, Bachblüten oder Handauflegen schwören? Wenn es hart auf hart kommt, sieht die Sache meistens ganz anders aus.

Und natürlich ist die heutige Welt voller Gefahren, auch im Umweltsektor. Aber deshalb seinen Verstand abzuschalten und alles was sich sowohl in wissenschaftlichen Studien als auch in der Praxis als sinnvoll und nutzbringend erwiesen hat zu verleugnen und lieber irgendwelchen esotherisch angehauchten Ideen nachzuhängen.... das will mir nicht in den Sinn.

DOino%2$000


Hallo Bella,

:)^ :)^ :)^

juanTe*t200x8


Hallo!

Wende mich an euch,vileicht hat jemand einen guten Rat für mich.

Meine Schwiegermama hat seit Ca.5 Jahren eine sichtbare Kugel im Unterbauch.

Sie wahr schon bei vielen verschiedenen Ärzten und keiner kann finden was sie hat.

Sie hat auch schon eine Magen-Darmspieglung machen lassen,wo auch nichts gefunden wurde.

Die Schmertzen kommen immer wenn sie Nahrung zu sich genommen hat,auch bei kleinen Mahlzeiten.

Und die Ärzte sagen immer,sie hat nichts,obwohl doch sogar ich diese Kugel sehe und fast täglich mitbekomme wie schlecht es ihr geht.

Allerdings muß ich dazu sagen das sie kein Typ ist, der wegen jeder kleinigkeit jammert.

Sie selber hat es inzwischen aufgegeben zum Arzt zu gehen,weil sie sich dumm vorkommt,wenn die Ärzte immer meinen da währe nichts.

s!ofJia3;4-3@9 7jahre; axlt


bei was für ärzten war sie bisher?

ich meine, welche fachrichtungen?

sehr merkwürdig, daß die sagen, sie hätte nichts.

:-/

war sie schon beim magen- und darmspezialisten?

sie könnte auch einen qualifizierten osteopathen und/oder einen spezialisten für chinesische medizin der sich mal die zunge anguckt und den puls.

obwohl, moment mal , könnte auch eine kleine hernie evtl. sein, sie soll mal zu einem internisten gehen.

dann gibt es noch die divertikel im darm aber ich glaub die gucken nicht raus, kenne mich nicht aus mit divertikeln.

also ab zum internisten, evtl. hernie.

lg sofi

sHofiJa34-39 j.ahre axlt


sie kann ja röntgenkontrastmitteluntersuchung machen lassen, sollte sie eine hernie haben, sieht man die glaub ich nicht so bei der magen- und darmspiegelung, sondern eher beim röntgen, aber unbedingt mit kontrastmittel.

sNofia3.4-39 YjaGhrex alt


oder divertikel

aber die hätte man glaub ich ja sehen müßen :-/

und gucken nicht raus, oder? ich kenne mich auch nicht mit divertikel aus, müßtet du dich mal bei wikipedia informieren.

lg sofi

auf welcher seite hat sie die kugel?

jeanetA21008


Hallo Sofi!

Danke ersteinmal für deine Antwort.

Ich weis das sie schon bei sämmtlichen Untersuchungen wahr.

Weist du was hernie ist,kann man sowas irgendwie auf Deutsch beschreiben?

Kann das mit der Kugel im Bauch zutun haben?

jRane;t2008


Ich glaube,das ist die rechte Seite,bin aber nicht ganz sicher.

Würde mich da nochmal richtig kundich machen und nochmal melden.

Habe nur Probleme mit diesen Fachbegriffen.

tBeardrxop77


@ Bella:

eigentlich ist es ein völliger Schwachsinn das es Heilpraktiker gibt. Sag mal, findest du deinen Beitrag nicht etwas unlogisch? Hier hat niemand ein Wort über eine eitrige Meningitis oder Krebs gesagt! In diesem Thread geht es um Symptome bzw Patienten denen die Schulmedizin leider nicht helfen kann bzw bis jetzt daran gescheitert ist! Solche Menschen setzen Hoffnung in Alternativmedizin wenn die Schulmedizin nicht mehr weiter weiss.

N5ihaxl_74


Liebe Jasmina,

leider kann ich dich nur damit trösten, dass es mir ebenfalls noch so geht wie dir. Fasst all deine Symptome habe ich auch. Du hattest Glück, dass du zwischendurch symptomfrei warst. Ich habe das normale Leben vergessen. Schmerz, Benommenheit und Zuckungen sind ein Teil von mir geworden. Bei mir knacksen auch alle Muskeln. Es schmerzen Finger, Füße und eigentlich überall am Körper. Ich bin kraftlos und müde. Die Zuckungen sind fast jede Sekunde da. Manchmal zuckt auch der Körper im Ganzen.

Mehr kann ich dir leider nicht sagen.

Ich wünsch dir weiterhin alles Gute!

tWeardroxp77


@ Nihal_74:

schau dir mal diese seite an, vielleicht kannst du dich mit den symptomen identifizieren... ist auch sehr schwer zu diagnostizieren, die meisten schleppen sich vorher jahrelang von psychiater zu psychiater bis die krankheit entdeckt wird. [[http://www.myasthenia-gravis.de/infos/behandlung.htm]]

cAyxll


hey Jasmina2006

Oh hör mir auf mit der Psyche hey! Mir scheint, irgendwie wird einfach alles nicht erklärliche auf die Psyche geschoben.. Davon kann ich nur ein Liedchen singen.. Ich kann dich also sehr gut verstehen, wies dir geht! Da kann ich nicht mehr laufen, aber haha ja klar, is die Psyche! Und dass man mich fast gar nicht mehr anfassen kann, da mir alles weh tut, klar ist die Psyche! Ich schliesse sicher NIE aus, dass die Psyche einen Einfluss hat und dass sie sicher sehr viel bewirken kann. Aber die Psyche als alleiniger Auslöser aller Probleme? Ach komm, Märchen muss man mir nich mehr erzählen!

kein mensch hier hat ahnung von solchen reaktionen und symptomen... es gibt sowenige ärzte hier in deutschland die sich mit solchen krankheiten befassen , weil sie einfach keine lust dazu haben!!!!!!!!!

Da kann ich dir einfach nur zustimmen!! Und noch anfügen: Es interessiert sie zum Teil einfach einen Scheiss!! Wenn sie nicht finden, verzweifeln sie sofort. Aber ihr Ego lässt es nicht zu, dass sie nichts herausgefunden haben. NEIN, da wird lieber mal schnell ne Psychotherapie als LETZTE Hoffnung verordnet!! Aber nur in eine Richtung wirklich untersuchen! Auf ihrem Gebiet finden sie nichts = psychisch!!

Sind sicher nicht alle Ärzte so, aber leider zu viel :°(

Eine Bekannte von mir ist mal fast an der Diagnose Psychisch gestorben!!! TOLL!!!

bin wirklich schockiert von diesen beiträgen im betracht auf pschye! ein gesunder mensch kann das natürlich leicht sagen , würdet ihr bzw du auch so eine krankheit haben würdest du dich sicher auch stark gegen eine pschyische erkrankung wehren.

:)^ :)^ :)^ :)^ :)^

Ich wünsch dir auf jeden Fall ganz viel Kraft :)* :)* :)* :)* :)* :)*

Und gute Besserung!:)-

@ bella67

lieb gemeint ist da nichts. Aber die Symptome, die sie beschreibt, sind sehr allgemeingültig, zum Teil nicht mal Krankheitszeichen, sondern eben die alltäglichen Wehwehchen, die 'man' nun so mal hat.

So etwas zu sagen, ist meiner Meinung nach, einfach nur total scheisse! Wie kannst du das beurteilen ??? Wie kannst du behaupten, dass es nur WEHWEHCHEN sind ??? Kennst du ihre Schmerzen ???

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH