» »

Seit 3 Jahren immer neue Symptome, und niemand kann helfen

D/in-o200x0


Beim Barre-Syndrom findet man auch solche Antikörper. Aber meines Wissens ist diese Krankheit sehr akut. Das heißt so 4 Wochen nach Beginn am schlimmsten und schwächt sich dann so nach und nach ab. Bei dir sieht es eher nach einem schubartigem Krankeitsbild aus. Zwichendurch mal besser und dann kommen die Symtome wohl auch zum Teil verstärkt zurück. Ein Barre-Syndrom wird soweit ich weiß auch mit Cortison behandelt.Ist schon traurig wenn man sich freut, dass endlich mal im Blut irgendwas gefunden wird um ernstgenommen zu werden.

Was nun letztendlich gefunden wird und welche Medikamente dir verschrieben werden bleibt den behandelnden Ärzten überlassen. Gibt ja noch andere Medikamente die in Frage kämen.Eine Diagnose hast du ohnehin noch nicht.

Zum MTX dass du ja seinerzeit nicht genommen hast noch ein paar Worte. Ich kann mir nicht vorstellen, dass es keinen Grund dafür gab. MTX wird nie leichtfertig verschrieben. Hier ist immer eine engmaschige Kontrolle erforderlich. Nicht nur die Wirkung sondern auch die Nebenwirkungen werden ständig kontrolliert. Medikamente ohne NW gibt es nicht. Wenn es nach 4-8 Wo. keine Wirkung zeigt wird es abgesetzt u. auf ein anderes Medikament umgestiegen.

Die meisten vertragen es gut, außer gelegentlicher Übelkeit am Einnahmetag (Einnahme nur 1x pro Wo.) Es hat aber die Fähigkeit, direkt in den Krankheitsprozeß einzugreifen, nämlich da wo er entsteht. Krankmachende Stoffe im Körper werden an der Produktion gehindert od. verringert, und wenn man es lange genug nimmt kann es dafür sorgen, dass keine krankmachenden Stoffe (Antikörper) mehr entstehen. Es kann auch noch lange über das Absetzen hinaus wirken, bzw. schubfrei machen. Ob und wie es nun in deinem Fall gewirkt hätte kann man natürlich nicht beurteilen. Möglicherweise hättest du die Erkrankung heute schon vergessen, od. die Symtome wären nur noch unterschwellig vorhanden. Viel Glück und Daumendrück, dass man dir mit einer geeigente Therapie helfen kann.

JCasmibnax2006


gibt es etwas neues von euch anderen? bei mir ist immernoch alles beim altn :°( :°(

Jbasmi npa20x06


gibts was neues von den anderen :-| :°(

s+chTnpatte_rguschxe


Worum geht es Dir, wenn Du mal ganz tief in Dich reinhörst? Willst Du gegen die Krankheit(en) ankämpfen? Was würdest Du in Kauf nehmen, wenn die Lösung nicht bei den Ärzten, sondern bei Dir selbst gesucht würde?

HqerRmexline8x7


Ich gestehe, ich habe nicht alles in kleinste gelesen.Aber ich als typische Angstpatient (ohne eine Diagnose stellen zu wollen) tippe mal ganz stark auf eine Angst-und Panikstörung. Es mag sein, dass es bei dir Sachen gibt, die wirklich abgeklärt werden müssen.Aber vielen deutet für mich auf eine Angststörung hin.Ich selbst habe auch ständig Symptome, höre dann zu doll in mich hinein, alles wird schlimmer, Angst kommt auf, man traut den Ärzten nicht weil keiner was finden, obwohl man der festen Überzeugung ist, da muss was sein.

Ich wollte das auch damals nicht wahr haben. Sollte das nur "Angst" sein!!?? Es kann aber durchaus nur "Angst" sein. Die macht einen fertig.Versuch dich mal mit dem Bild einer Angststörung auseinander zusetzen.Du wirst viele Parallelen festellen.

J~aPsmina2'00x6


Sorry aber ich denke wirklich nicht , das es bei mir an der Pschye liegt.. Von daher lass ich mir sowas auch nichtmehr sagen. Es ist ja nicht so , das ich nicht schon Pschyo Therapieren durch hätte. Alles ohne Erfolg. Naja. Werde den anderen nun weiter wegen meiner Antikörper und anderen Dingen erzählen. *:)

P`fleg3etussi


Jasmina, verhütest du immer noch hormonell?

Jcas~minaw20x06


nein , die pille nehme ich nun schon recht lange nichtmehr. *:)

Fnlo.xB1


Du hast Chlamydia Trachomatis (höchstwhs. stark erhöhte iga antikörper wenn dus testen lasst) das ist bereits in einem unheilbaren Stadium.. hab ich auch.. das einzige was man noch tun kann ist Entzündungen zu hemmen am besten durch einen TNF alpha test bei dem wird geschaut welche antioxidativen Stoffe auf deinen Körper am besten wirken und deine Entzündungen am besten hemmen damit gehts dir besser aber nicht gut wünsch dir alles gute

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH