» »

Schiefer Mund/Lippen beim Reden

L_al aGnirl hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen!

Ich hab mal ne Frage, vielleicht hat hier ja jemand ne Idee... :-/ Und zwar habe ich neulich auf einem Video von mir gesehen, dass ich beim Reden immer die Unterlippe /Mund in eine Richtung ziehe. Mir selber ist das so deutlich noch nie aufgefallen, weil es sich beim Sprechen ganz normal anfühlt. Es sieht aber ziemlich komisch aus.... auch Leuten aus meiner Umgebung ist das schon ziemlich aufgefallen als ich mal nachgefragt habe. Und ich glaube es ist in den letzten 1-2 Jahren auch schlimmer geworden. Hat jemand ne Idee, was es sein könnte? Ich weiß leider nicht, wann das angefangen hat, deswegen kann ich es auch nicht auf ne eventuelle Ursache zurückführen.... oder weiß jemand, zu welchem Arzt man da am besten geht? Vielleicht einem Logopäden? Oder besser zu einem Kieferorthopäden? Wenn ich meinen Kiefer in die entgegengesetzte Richtung bewege, dann knackt er immer. Vielleicht ist ja was ausgerenkt ??? Bin echt ratlos :-| Oder vielleicht ist es eine Lähmung eines Gesichtsmuskels?! Hoffe mir kann jemand hier seine Erfahrung oder ähnliches schildern!!! Viele Grüße

Antworten
C1laraH6immxel


ich glaub, das is ne dumme angewohnheit- meins chwiegervater macht sowas auch. keine ahnung was du da machen kannst

L9alaG8ixrl


hm ja ich glaub mein vater hat das auch ganz leicht beim sprechen.... vielleicht ist sowas ja erblich... :-( auf jeden fall sieht es scheiße aus und ich will es auf jeden fall irgendwie ändern. wenn ich mich richtig stark konzentriere isses wohl auch weniger, aber dafür redet man dann so angestrengt. das bringts ja auch nicht :-(

C+lara*Himmexl


logopädie?

lciilxja


davon abgesehen sieht man sich selbst in einer videoaufnahme aber meist als recht unsymmetrisch irgendwie. also, vielleicht ists so schlimm auch wieder nicht? ;-D

LEaelaGixrl


@ liilja:

ja das stimmt, da erschreckt man sich sowieso immer ;-) aber meine mutter wurd neulich auch schon gefragt, was ich denn im gesicht mit meinem mund hätte (als ich nicht dabei war - fand ich schon ziemlich doof). und ich hab auch mal im bekanntenkreis gefragt und die haben mir das leider auch alle bestätigt :( sieht ein bisschen so aus als hätt ich meine lippen beim sprechen nicht richtig unter kontrolle irgendwie.

FYradncxa


Als ernstzunehmende Ursache bleibt eine kleine Thrombose im Kopf auf der anderen Seite, der Mund wäre aber auch im Spiegel nicht symmetrisch.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH