» »

Taube, abgestorbene Finger

C'laOudi2x7


Hallo mauma. Ja so sehen meine Hände gerade aus. Spannen und fühlen sich dick an. Das kommt also alles von reno Syndrom? Will morgen zum Arzt jedoch normalen allg. Mediziner erstmal.

B%lechEpirxat


Raynaud. "reno" war ein Tippfehler ;-)

D?avKvidxe


Einfach zum Arzt gehen in einem solchen Fall. Da helfen Spekulationen in einem Forum wenig. Das solltest du auf jeden Fall einen Mediziner anschauen lassen.

m]a_uma


Hallo mauma. Ja so sehen meine Hände gerade aus. Spannen und fühlen sich dick an. Das kommt also alles von reno Syndrom? Will morgen zum Arzt jedoch normalen allg. Mediziner erstmal.

Indirekt.

das sind halt Freostbeulen, wie man so schön sagt.

Die entstehen wenn die Finger zu lange kalt sind bzw nicht richtig mit Blut versorgt sind, Kälteschäden sozusagen.

Leider kann ich aus eigener Erfahrung nur sagen das ein Allgemeinmediziner mir nicht helfen konnte, und auch überfordert war, nun ja ich hoffe dir geht es besser.

Es sollte wirklich abgeklärt werden ob das Raynaud.Syndrom sekundär oder primär ist.

Denn sollte eine andere Grunderkrankung zu Grunde liegen muss diese behandelt werden.

dazu bedarf es diverser Tests, lass dir auf jeden Fall eine Überweisung zu einem Rheumatologen geben.

Ich wurde noch zu einem Angeologen überwieden, dort wurde die Blutversorgung in den kleinsten Kapilaren geprüft, es wurde mein Herz untersucht , die Ana werte bestimmt, es wurde mein blut untersucht wie es auf Kälte reagiert.

Hier kann man wirklich keine Diagnose stellen, bei mir wurde ein Chilblain Lupus vermutet, welcher dannzum Glück doch ausgeschlossen werden konnte.

Auch liegt bei mir keine andere Kollagenose vor.

Ich habe halt dein Primäres Raynaud Syndrom und eine Akrozyanose.

man könnte dieses mit Blutdruckmitteln behandeln da ich aber einen niedriegen Blutdruck habe fällt das Weg.

Seit dem ich wirklich drauf achte das meine Finger nicht zu sehr abkühlen konnte ich so ganz schlimme Frostbeulen in den lezten 2 Jahren vermeiden.

Ich wünsch dir gute Besserung

C}laud8i27


Hallo ihr lieben, nun war ich beim Arzt und mir wurde ein Haufen Blut abgenommen. 1ter Verdacht Zecke 2ter Verdacht autoimmunerkrankung. Welches und was es nun ist werde ich Montag nächste Woche erfahren. Ich hoffe das es kein lupus ist :-( und ich damit dann lang Leben kann. Habt ihr evtl Erfahrungen mit autoimmunerkrankung?

P]lanketxa


@ mauma

Oh man, sind das deine Finger da auf den Bildern? Das sieht wirklich gruselig schlimm aus. Ich hätte da Angst, dass mir die Finger teilweise absterben, so wie es schon eine Userin hier beschrieb/ Nekrose.

Das müßte dann ja glaube ich auch amputiert werden.

Sieh nur zu, dass die Finger ab jetzt immer total warm bleiben. Am besten immer gefütterte Handschuhe mitnehmen.

~LtrAugbil(dx~


Eigentlich lese ich hier seit Jahren eher still mit, sehr selten aber schreibe ich dann doch auch mal etwas:

Mir helfen leider auch gefütterte Handschuhe gar nicht.

Bis zur Diagnose hat es gedauert, ich leide ebenfalls an Raynaud, Kälteurtikaria undFrostbeulen (leider auch schon Nekrosen gehabt). Auch an den Füßen kann ich mehrere Schichten dicker Socken übereinander tragen, wird nur eng (haha, macht nix, scheint ja eh nichts durchblutet zu werden), aber nicht wärmer :|N

Es ist, als wäre bei einem Kältereiz die Versorgung vermindert und auf einen bösen Kälteschmerz folgt bei längerer Einwirkung Taubheit.

Die Bezeichnung "Leichenfinger" trifft es ganz gut: eisig, weiß/bläulich/gräulich und schrumpelig.

Beim Erreichen von Normaltemperatur beginnt das Jucken, sie werden dick und nach einiger Zeit sehr berührungsempfindlich. War die Reaktion heftiger und dauerhafter, mussten auch mal die Nägel dran glauben. Die ließen sich abschälen wie Eierschale >:(

Ich habe das übrigens jahreszeitenunabhängig (manchmal reichen ein paar grad Differenz, Kühlabteilung im Supermarkt, Schatten) und die "pseudoallergische Reaktion" beschränkt sich auch nicht nur, aber hauptsächlich auf Hände und Füße. (Damals bekam ich sogar Probleme bei gekühlten Getränken, Eis war ganz fies :p> )

Hinzu kommt ein "reißen" in den Unterarmen und Waden, oder als wenn jemand die Knochen "auswringt" oder einspannt. :-(

Mir helfen da Wärmequellen. Hand- und Fußwärmer z.B..

Denn wenn ich meine kalten Hände/Füße einfach in noch so viel Stoff stecke: da entsteht kein wohliges Wärmepolster. Wird ja nichts aufgewärmt.

Heute grabe ich die Hände lieber tief in die Hosentaschen, wo sie vom Oberschenkel gewärmt werden, ansonsten Thermobecher umklammern (Ingwertee) oder wie gesagt Wärmequellen bei sich tragen :-)

C[laudxi27


@ Trugbild

Mir geht's da ähnlich wie dir. Meine Hände sehen schlimm aus das durch gehen als wenn meine Bindehaut entzündet ist mal schlimmer mal weniger schlimm. Hab jetzt Termin beim Rheumatologen und hoffe das der mir bissl helfen kann zumindest was primär und sekundär angeht

Czlaud9il27


Hallo ihr lieben.

Jetzt hab ich wieder Wahnsinns schmerzen in den Fingerspitzen kennt ihr das?

Tun sogar weh wenn ich kurz ran komme bzw etwas berühre. :-(

~Etrug2bildx~


Tun sogar weh wenn ich kurz ran komme bzw etwas berühre. :-(

Bei mir ist es -was die Haut betrifft- ein ständiger "diffuser" Schmerz, Jucken, Brennen, je nach "Stadium" und bei Berührung ähnlich, als würde man einen Gegenstand in frisch entzündetes Zahnfleisch drücken. Kann es schwer beschreiben. An den Gelenken/knöchernen Stellen sind auch oft dicke Knubbel, rot und leicht transparent.

Hast Du Dich mal bei einem Allergologen/Dermatologen vorgestellt? Eventuell kann man den Symptomen ja medikamentös (äußerlich und innerlich) Einhalt gebieten?

C3lau%di2x7


@ Trugbild

Was ist es denn bei dir was sagen die Ärzte und was tust du dagegen bzw hast du dafür was bekommen. War heute erst beim Rheumatologen mal sehen Ergebnis leider erst Anfang April.

~9trug'bi[lxd~


Diagnosen sind Raynaud, Kälteurtikaria, Frostbeulen. Es hat lange gedauert, bis der Auslöser "Kälte" gefunden war.

Auch während eines stationären Aufenthalts Jahre später hat man sich die Problematik näher angeschaut, die Ursache nicht finden können und Vorschläge zur Symptombehandlung gemacht.

Diese entsprechen in etwa denen des Allergologen/Dermatologen und so führte er die Therapie wie gehabt fort.

Ich bekomme ein Antihistaminikum (bis 6-fache Dosis sei möglich, daher keins, was müde macht.

Ich bin schon nach einer halben Cetirizin völlig unfähig^^), kortisonhaltige Creme und eine antibiotische Salbe.

Desweiteren nutze ich die bereits erwähnten Wärmequellen.

*:)

Wenn ein Labor beim Rheumatologen in Auftrag gegeben wurde, sind sicher auch Vitamin D und B12, Eisen und TSH bestimmt worden?

Auch hier lohnt es sich, die Werte im Blick zu haben.

waint8ersCon>n+ex 01


Ergebnis leider erst Anfang April.

:-o

die Blutwerte liegen doch eher vor, liegt daran, dass er dir da erst neuen Termin gibt. :(v

Cplau!di27


Hallo ihr lieben heute habe ich die Ergebnisse vom rheumatologen bekommen. Leicht erhöhter Rheuma wert (bindegewebe). Konnte mit seinem fachchinesisch nicht viel anfangen und bin nun hin und her gerissen. Er sagte es ist reno-syndrom und nicht so weit ausgereift das man es anders behandeln müsste als erstmal symptomatisch d.h. Tabletten DILTIAZEM RATIO 120MG REK, REK, 100 ST N3. Habe mich über die tavlettebmal belesen und sie werden meist bei Herzschwäche, Herzkranzgefäße und so weiter angewendet. Ich war jedoch beim herzspezi und mein Herz ist gesund. Desweiteren verursachen sie das der Blutdruck gesenkt wird.

Hat jnd Erfahrungen mit den tabletten?

Danke schon mal für eure antworten.

Wxildokatexr


Hallo FrauWolle

Über weiße Finger kam heute was im Radio. MDR Namensforscher Udolph, Ursache ein Muskel.

Die Durchblutung ist aber auch wichtig.

MfG gute Besserung *:) @:) :)*

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH