» »

Narbenheilung nach Blinddarm-OP

E%thferia>83 hat die Diskussion gestartet


Hallo ihr Lieben,

ich habe am 13. Februar meinen Blinddarm rausbekommen, man hat das laparoskopisch gemacht. Nun habe ich also unter dem Bauchnabel und etwa links und rechts von den Eierstöcken jeweils eine etwa 1cm kleine Narbe. Die Fäden wurden 1 Woche nach der OP gezogen. Nur die rechte untere Narbe heilt wunderschön und ist jetzt schon kaum sichtbar. Mein Bauchnabel hingegen sieht ganz furchtbar aus :°( Die Stelle ist deutlich sichtbar, die Narbe ist nicht so ein schöner feiner heilender Strich, es ist nicht wie vorher. Ich dachte man wird kaum was sehen ... naja es ist ja kaum 2 Wochen her, ich weiß. Aber ich habe Angst, dass das so bleibt. Daher folgende Fragen:

- ab wann kann man sehen, wie die Narben in etwa bleiben?

- rechts unten ist es etwas hart, der Doc meint es ist ein Hämatom (wie auch immer man das schreibt), ab wann ist es nicht mehr so knubbelig hart? also ab wann sollte ich mir Sorgen machen?

Und dann habe ich noch eine Frage: ich habe gesagt bekommen, dass ich mindestens einen Monat lang nicht schwer heben darf. Das leuchtet mir ein, könnte doch von innen her alles wieder aufreissen. Wie schwer darf ich denn nun heben? Ich bin Lehrerin und nehme täglich fast 30 Hefte plus eigene Bücher und Ordner mit nach Hause ... ich merke jedoch wenn ich nur zwei 1 Liter Flaschen trage, dass es im Bauch zieht.

Bin etwas verunsichert, ich hatte noch nie eine OP und womöglich klingen meine Fragen etwas unbeholfen. Für die Antworten danke ich euch schonmal im Voraus. :)*

Antworten
pIetr(a1x959


ab wann kann man sehen, wie die Narben in etwa bleiben?

Das kann bis zu einem Jahr dauern!

rechts unten ist es etwas hart, der Doc meint es ist ein Hämatom (wie auch immer man das schreibt), ab wann ist es nicht mehr so knubbelig hart? also ab wann sollte ich mir Sorgen machen?

Du musst schon noch mit 2-4 Wochen rechnen. Und wenn du keine starken Schmerzen hast brauchst du dir da auch keine Sorgen machen.

Wie schwer darf ich denn nun heben?

Würde mal sagen max. 5 kg.

Bin etwas verunsichert, ich hatte noch nie eine OP

Ich hatte schon mehrere OP's (davon alleine 4 Bauch-OP's), die letzte war im Okt.08 und war eine Sigmaresektion (35cm meines Darm wurde entfernt), aber so richtig darauf geachtet, wieviel ich heben darf, habe ich noch nie...... aber man merkt es dann schon, wenn es zuviel war ;-). Also keine Angst, so schnell passiert da nichts.

E;thexria83


Vielen Dank für deine Antwort! Hilft mir sehr weiter, 5 kg ist ja doch ne Menge. @:)

Nun habe ich seit heute so ein ziehendes Stechen rechts wo der Blinddarm mal war. Ging etwa um die Mittagszeit los. Habe nichts gehoben oder so, eigentlich nur am PC gearbeitet. Und das hört nicht auf. Ist das jetzt normal? ???

pQetraY19x59


Nun habe ich seit heute so ein ziehendes Stechen rechts wo der Blinddarm mal war.

Nach meiner Darm-OP hatte ich das Wochen. Wenns aber schlimmer wird solltest du zum Arzt gehen.

EZtheriax83


Danke dir, hat mich beruhigt :)*

Das Stechen ist heute auch schon weg. o:)

EAhemali=ger NuPtzerd (#32x5731)


Meine Bauch OP ist jetzt fast 2 Jahre her, eine der drei Narben waren knallrot, erst jetzt wird sie langsam unsichtbar wie die anderen beiden. Keine Panik, das wird, aber es kann lange dauern

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH