» »

Extreme Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Benommenheit

Lrad7yMexd hat die Diskussion gestartet


Hallo!

Was kann mit mir los sein, vielleicht hat jemand einen Tipp?

Ich fühle mich den ganzen Tag über so abgeschlagen und bin benommen. Habe auch keinen sonderlichen Appetit. Es ist nicht so wie die normale Müdigkeit, die jeder von uns kennt. Diese Müdigkeit wird eben mit Benommenheit kombiniert.. So, dass alles so weit weg erscheint, rundherum, ausser man konzentriert sich extrem darauf.

Meine Ärztin meinte, der niedrige Blutdruck ist schuld daran. Habe gerade gemessen, habe 100/68. Heute am Tag habe ich die Effortil Tropfen (Kreislauftropfen) genommen. Es ist eine Spur besser geworden, war etwas munterer, aber trotzdem benommen :°(

Mir wurde erst vor kurzem Blut abgenommen. Eisenwerte sind dabei leider ausgelassen worden. Arzt meinte, man würde es an anderen Werten sehen, wenn Vitaminmangel (Eisenmangel) wäre.

Blut ansonsten ok.

Gestern habe ich Sport gemacht, in der Hoffnung, dass ich dann besser drauf bin. War laufen. Kurz nach dem Sport wäre ich am liebsten eingeschlafen :-(

??? ??? ???

Antworten
LDadyMLed


ach ja, feuchte Hände habe ich auch öfters, am meisten am morgen.

ADnt:on au8s {HxH


Oh ja, das kenne ich auch. Ich wache auch morgens müde auf und könnte in jedem Moment des Tages wieder einschlafen. Ich bekämpfte die Müdigkeit, indem ich viel Schokolade u.ä. gegessen habe und so ziemlich zugenommen habe. Manchmal kann ich den ganzen Tag nicht ordentlich arbeiten. Mein Blutdruck ist aber ganz ok 120 zu 80.

Die Müdigkeit bekämpfe ich im Moment mit Energydrinks ca. 0,5l am Tag, nur um den Tag zu überstehen. Trotzdem schlafe ich abends gut und schnell ein.

Manchmal hilft auch die Sonnenbank an einem Tag und am nächsten geht es mir besser. Ich habe diese Müdigkeit mit Benommenheit jedes Jahr von Mitte November bis April. Dann geht es mir besser bzw. habe ich dann so viel zu tun, dass ich nicht versagen darf und schon dadurch wacher werde. Den Sommer über fühle ich mich gut.

Ich würde mich freuen, wenn Du etwas findest, was man nachhaltig gegen diese totale Erschöpfung tun kannn.

LPadybMed


Na bravo von November bis April!!! :-o :-o :-o

Hm, da hat's dann was bei uns beiden.. der Blutdruck bei dir ist also normal, an dem kann es dann wohl nicht liegen.

Ich trinke wegen Magendarmproblemen derzeit nur grünen Tee, aber davon so einige am Tag. Wirken nicht mehr die Dinger, kommt mir vor :-(

Bei dir klingt es eher nach Sonnenentzug.. weil du schreibst, wenn du ins Solarium gehst, dann geht's dir besser.

Hm, vielleicht kennt das noch wer hier?

S@hexep


Mir wurde erst vor kurzem Blut abgenommen. Eisenwerte sind dabei leider ausgelassen worden. Arzt meinte, man würde es an anderen Werten sehen, wenn Vitaminmangel (Eisenmangel) wäre.

Was ist das denn für ein Arzt? :-/ Man muss schon gezielt darauf untersuchen. Wichtig ist hier die Bestimmung von Eisen, Ferritin, Hämoglobin und Hämatokrit. Sprich dein Arzt noch mal darauf an, ansonsten geh zu einen anderen.

L\agdyMxed


Hey Sheep!

Werde ich machen! und die Werte auf alle Fälle untersuchen lassen!

habe übrigens blöderweise mittlerweile 2 Threads, bei dem Anderen hast du schon was geschrieben [[http://www.med1.de/Forum/Blut.Gefaesse.Herz.Lunge/449843/]]

SMheexp


Ja, habe ich auch schon bemerk, dass du hier zwei Threads laufen hast. Ich bin mir fast sicher, dass hier noch was anderes dahinter steckt als nur ein niedriger Blutdruck. Lasse auf alle Fälle noch mal ein Blutbild machen. Es kann ebenso gut ein Mineralstoff- oder Vitaminmangel dahinter stecken.

Ist dir vielleicht noch etwas anderes an deinem Körper aufgefallen, außer jetzt die Müdigkeit, Abgeschlagenheit und Benommenheit? Eventuell rissige Lippen, vermehrter Haarausfall, Konzentrationsstörungen, Depressionen, Blässe oder ähnliches?

g;raxff


Mir geht es ganz genauso!

Vor allem nach körperlicher Betätigung könnte ich direkt einschlafen, aber das geht dann auch nicht wirklich; vielmehr döse ich dann nur vor mich hin.

Ich bin auch total Müde/Benommen und habe keine Kraft ect; schwer zu beschreiben.

Es könnte auch Calciummangel sein. Das hatte ich früher mal aber da waren die symptome ein wenig anders.

es ist bei mir so, als müsste ich geadewegs die augen aufreißen und mich sehr anstrengen, um irgendwie wach zu sein und mich zu konzentieren, was am ende aber einfach nicht geht.

Mir geht das auch immer so von winter bis mitte frühling.

Bei mir sind die blutwerte aber wohl auch in ordnung.

Es könnte auch schlichtweg lichtmangel sein. Es gibts ehr viele menschen, denen es in dieser jahreszeit schlecht geht, depressionen haben ect.; das kann man wohl mit einer lichttherapie bekämpfen.

Vor ein paar tagen war es bei mir so schlimm, das ich nur daliegen konnte und mir gerademal was zu essen machen :|N :|N :|N

Mein blutdruck ist ebenfalls in ordnung.

Ich merke aber, dass es mir um einiges besser geht, wenn der himmel mal nicht bewölkt ist und die sonne scheint.

Gibts diese UV-lampen denn auch für zu hause, welches die strahlung des natürlichen sonnenlichts "imitieren"?

Resultiert aus mangelnden Sonnenlicht etwa Vitamn B Mangel oder werden einafch nur weniger Glückshormone ausgeschüttet?

Fragen über Fragen, die mir wohl mal mal ein Arzt beabtworten sollte. Aber welcher bloß?

S=heep


Gibts diese UV-lampen denn auch für zu hause, welches die strahlung des natürlichen sonnenlichts "imitieren"?

Ich glaub schon. Google doch mal ;-) Gibts bestimmt ein paar Infos im Netz.

Vielleicht hilft aber auch schon ein Solariumbesuch *g*

Resultiert aus mangelnden Sonnenlicht etwa Vitamn B Mangel oder werden einafch nur weniger Glückshormone ausgeschüttet?

B-Vitamine kann man über nur Fleisch- und Milchprodukte und teils auch Pflanzen beziehen, aber nicht über die Sonne. Die Sonne bzw. die UV-Strahlung ist nur für die Umwandlung vom Provitamin D3 in der Haut wichtig.Man kann daher höchstens nur ein Vitamin D Mangel bekommen durch fehlende Sonne und die Wahrscheinlichkeit so einen Mangel in der eher dunkleren Jahreszeit zu bekommen, ist gar nicht mal so unwahrscheinlich.

mRär che*nfeex71


Hallo, ist deine Schilddrüse in Ordnung?

LG

c-odsmax86


was du hier beschriebst könnte ein teil von meinen beiträgen sein.. ich bin dauerhaft benommen, extrem müde( könnte 13 std schlafen und bin immer noch müde) antrieblos, schlapp und total sachnell kaputt. wenn ich mal fahrrad fahren, krieg ich danach ein GÄHN marathon..

bei mir fing alles nach einer impfung an, wo ich vbermute das das zuviel fürs immunsystem war..

die benommenheit ist bei mir so extrem. das sie alles so anfühlt als sei ich unter einer glasglocke und steh halt total neben mir.

blutbild war einigermaßen in ordnung.

bis auf eine latnete unterfunktion(die jetzt behandelt wird) , ferritinmangel, leichte cholesterin erhöhung, leichte blutsenkung erhöhung( aber gar ni der rede wert)

und natürlich der niedrige blutdruck.. der jetzt aber dank sd tabletten, bissl höher ging

die ärzte sind auch ratlos bei mir..

erklär ma die benommenheit genauer. kam die sofort?

L#a dMyMed


Hallo an alle!

Beantworte mal alles der Reihe nach. Ich habe nichts mit der Schilddrüse, auch nichts mit Bauchspeicheldrüse oder sonstigen inneren Organen, das wurde alles untersucht. Vitamin B12+Folsäure waren Mitte Jänner ok (Mittelbereich), kein Mangel. Eisen fehlt halt :(

@ Sheep:

was mich fertig macht ist die BENOMMENHEIT und MÜDIGKEIT.. leider bin ich nicht nur müde, sondern auch benommen :(v

habe auch eine etwas unreine Haut bekommen..

Das Ganze hat mit Magendarmproblemen begonnen.. hatte in den letzten 3 Monaten 2 x Darmvirus. Immer wieder Durchfall/weicher Stuhl etc. Bin noch dabei Nahrungsunverträglichkeiten zu testen.

Habe den Blutbefund vom Krankenhaus leider noch nicht. Calcium und Magnesiumwerte waren ok. Kann mich aber dumpf daran erinnern, dass der gute Cholesterinwert im Minusbereich war oder so ähnlich.. jedenfalls war ich erschrocken, da ich immer gesund gelebt habe (bis zu diesen Darmsachen). Leider sehr lange Diät halten müssen (kein frisches Obst/Gemüse gegessen etc.)

Seitdem ist es mit der Müdigkeit bergab gegangen und jetzt ist halt die Krönung, wo ich den Blutdruck nicht einmal mehr mit Tropfen hochbekomme.. habe mir übrigens Korodintropfen gekauft. Sollen etwas anders als Effortil wirken. Habe keinen Unterschied bemerkt :-/

So, also mein Verdacht liegt vor allem an der Ernährung der letzten Monate..

und der Eisenspeicherwert.. er war, als ich noch komplett gesund war, im Sommer 2008 knapp an der Grenze. Habe dann 2 Monate Schüsslers Salze genommen und wieder Blutprobe gehabt, Speicher war im Mittelfeld.

Nun habe ich die Befürchtung, dass der Speicher leer ist. Durch die Fehlernährung..

@ graff:

oje, solche Tage kenne ich! Hatte ich schon, da bin ich nur herumgelegen! Heute war auch so ein Tag, wie die restlichen Tage zuvor.. aber ich kämpfe gegen diesen Zustand an.. mir kommt nämlich so vor, dass je länger man schläft, es umso schlimmer wird.. zumindestens wird's nicht besser :-(

bei dir hört sich das in der Tag nach Lichtmangel an.. Druck ist ja bei dir ok!

Zu Arzt: ich wüsste auch gerne, welcher Arzt für so etwas zuständig ist! Habe die Befürchtung, dass man zwischen Kardiologen/Neurolgen etc. herumpendeln muss!

@ cosma86:

ha, dann haben wir genau dasselbe!!! @:)

Die Benommenheit bei mir genau so, wie du es beschreibst! Manches mal muss man mir Dinge 2 x erklären, da ich mich so schwer konzentrieren kann.. komischerweise merken es die anderen Leute nicht..

du schreibst, du hast ferritinmangel: warum sind die Ärzte dann ratlos?? wenn der eisenspeicher leer ist, dann geht's einem so, wie du es beschreibst.. welche tabletten nimmst du dafür?

was sind SD Tabletten?

LXadyMKexd


Ach ja, die Benommenheit ist den ganzen Tag über. Sie verschwindet manches mal, wenn ich mich auf etwas konzentriere (anstrengendes Meeting oder so). Aber meistens bleibt sie einfach.

S@heexp


Das Ganze hat mit Magendarmproblemen begonnen.. hatte in den letzten 3 Monaten 2 x Darmvirus. Immer wieder Durchfall/weicher Stuhl etc.

Vielleicht wäre es mal sinnvoll den Darm genauer untersuchen zu lassen. Vielleicht steckt da ja ein unerwünschter Darmpilz dahinter oder ähnliches.

Bin noch dabei Nahrungsunverträglichkeiten zu testen.

Gute Idee.

Vitamin B12+Folsäure waren Mitte Jänner ok (Mittelbereich), kein Mangel.

Weißt du den Wert des B 12 zufällig? Wenn dieser zwischen 80 und 300 ng/l liegt kann nämlich immer noch von einem Mangel augegangen werden. Dann müsste zusätzlich noch die Methylmalonsäure und das Homozystein untersucht werden. Nur wenn beide Werte nicht erhöht sind, ist ein Mangel erst ausgeschlossen.

cTos_ma86


naja sd tabletten.sind tabletten für die schilddrüse. weil es bei mir eine unterfunktion ist.

naja ich habe keinen eisenmangelm der eisenwert war io..nur der ferritinwert, also der speicher , war leer.. das macht aber nicht solche krassen beschwerden da müsste der hämaglobin wert auch niedrig sein, war er aber nicht,war alle snormal.

ja konzentrationsprobleme habe ich auch.. aber die benommenheit ist halt das schlimmste. und die müdigkeit kommt danach.ich kann auch kein auto mehr fahren, weil i wie besoffen bin.. ist aber kein schwindel.. man lebt wie unter einer glasglocke.

Sie verschwindet manches mal, wenn ich mich auf etwas konzentriere (anstrengendes Meeting oder so). Aber meistens bleibt sie einfach.

das lässt mich ein wenig hellhörig werden.. bei mir ist die dauerhaft da..IMMEr..

aber wenn du schreibst, die geht weg wenn du beschäftigst und abgelenkt bist, lässt mich das bissl an die psyche denkene.

was jedoch nicht schlimm ist.

es gibt ja momente, wo man nicht mehr kann, und die psyche baut ein schutz auf.. vllt ist dir unterbewusst irgendwas wiederfahren, was du jetzt gar nicht damit in verbindung bringen würdest....

wäre eine überlegung wert :-) @:) @:) :)* :)*

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH