» »

Erfahrung mit Novalgin - extreme Müdigkeit!!???

M(ela0x3 hat die Diskussion gestartet


Ich weiß nicht genau, ob ich das hier an der richtigen Stelle Poste, aber die Kategorie erschien mir hierfür am sinnvollsten.

Erstmal kurz zur vorgeschichte: Also ich war in der letzten Woche im Krankenhaus, weil ich eine Harnröhrenverengung hatte und diese behoben wurde. In der ersten nacht nach der operation hatte ich starke schmerzen an der Blase, und ich habe von der Nachtschwester eine Novalgin infusion bekommen, (das war in der Nacht auf Mittwoch) am freitag bin ich raus gekommen, seit dem ich ja nun auch nicht mehr den ganzen Tag im Bett verbringe, merke ich, das ich andauernd total müde und unkonzentriert bin. Ich habe bereits gelesen, das Novalgin starke Müdigkeit verursachen kann, aber kann es sein, dass das so lange andauert? Heute ist bereits Montag, d.h. es sind seit der Gabe der Infusion bereits fast 6 Tage vergangen.

Kennt sich vielleicht jemand mit so was aus, oder hat jemand ähnliche erfahrungen mit dem Medikament gemacht ??? Wäre toll wenn ihr mir was dazu sagen könntet.

DANKE

Mela03

Antworten
ppetr a1x959


aber kann es sein, dass das so lange andauert?

Nein! Sicher machen Schmerzmittel müde aber nach dieser Zeit dürfte das nicht mehr der Fall sein.

Aber es kann sein, dass dein Körper einfach den ganzen Eingriff (incl. Vollnarkose?) noch verarbeiten muß.

S5chnu=8_4


Stimmt, Novalgin haut auf den Kreislauf und macht müde, aber höchstens für ein paar Stunden, erst recht bei einer Infusion. Die wirkt zwar schnell aber nicht so lange. Ich denke auch das das die Nachwirkungen der OP sind. Entweder von der Narkose oder einfach durch einen Heilungsprozess der nach der OP in deinem Körper stattfindet. Das verändert den Stofwechsel und das Abwehrsystem ist dabei auch aktiv, ungefähr so wie die Müdigkeit bei einer Erkältung, nur das bei dir noch eine Wundheilung im Körper dazu kommt. Wenn´s nicht besser wird, dann ab zum Arzt, aber erstmal keine Angst.

Liebe Grüße und sag bescheid ob´s dir besser geht. @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH