» »

Nadelsplitter im Fuß

bMelig?ht8x2 hat die Diskussion gestartet


Einen schönen guten Morgen an alle.

Hab ein mehr oder weniger kleines Problemchen. Jetzt brauch im mal euren Rat.

Mir sind im alter von 11 Jahren mal zwei Nadelspitzen im rechten Fuß stecken geblieben. Ich kann mich noch erinnern, dass ich damals Schmerzen hatte aber der Arzt damals nichts unternommen hatte. Nungut...die Jahre vergingen und ich hab schon ganz vergessen, dass da was war. Vor 4 Jahren hatte ich damals einen kleinen Unfall und dabei wurde dann mein Fuß einem Röntgen unterzogen. Darauf hin machte mich damals der Chirurg aufmerksam, dass ich zwei kleine Metalsplitter im rechten Fuß hätte und ob ich darüber bescheid wüsste? Er meinte aber, dass man das jetzt nicht unbedingt operativ entfernen müsse, solange ich keine Beschwerden hätte.

Nungut, ich muss sagen, dass ich in den 16 Jahren, in denen die Splitter da drinne sind nie Probleme hatte, normal Sport treiben konnte und mit rennen und laufen alles immer in Ordnung war. Auch bei weiten Laufstrecken machte sich nie irgendwas bemerkbar. Letzten Samstag war ich dann mit meiner Freundin im Einkaufscenter shoppen und nachmittags machten wir dann noch nen recht langen Spaziergang. Als wir dann wieder daheim waren, machte sich zum ersten mal mein rechter Fuß bemerkbar und tat an der besagten Stelle wie vor 16 Jahren nochmals weh. Ich kann auch jetzt keine große Strecken laufen. Nach ca. 2 Metern fängt der Fuß an richtig wehzutun. So dass ich nicht weiter laufen kann. Hab ihn jetzt mal mit ner Sportsalbe seit Gestern eingerieben.

Was meint ihr? Soll ich jetzt mal doch nen Arzt aufsuchen oder erstmal warten und mit der Sportsalbe einreiben?

Grüßle, belight

Antworten
FZrau$ Dinxgens


Wäre ja interessant, wie tief die Splitter liegen.

Wenn sich jetzt das Umfeld entzündet hat und sich Eiter bildet, der die Splitter einkreist, dann könntest du versuchen, sie mit Zugsalbe an die Hautoberfläche zu transportieren.

m0ärchenSfee7x1


Hallo,

einen Besuch beim Arzt würde ich vorziehen. Ab und an wandern Fremdkörper und es kann sein, das deine Nadeln das auch tun.

Gruss

F_raut DiCngZens


Ich frag mich immer, warum dem modernen Menschen die Eigenverantwortung für den Körper so ab geht, dass er für die banalsten Dinge zuallererst zum Arzt rennt.

Oeptimi9smuxs


Sieht man denn was? Ist es gerötet, geschwollen, sonst was anders?

m`ärcChenfxee71


@ Frau Dingens

Fremdkörper im Fleisch find ich nicht banal! Und wenns weh tut auch nicht!

Jedem das seine!

Hfexre3+33333


Wenn Du es mal alternativ probieren möchtest nimmst Du das homöopathische Mittel SILICEA C 30 tgl. 3 Globuli. Für eine Woche nur ein. Im Mund zergehen lassen. Bitte eine halbe Stunde davor, wie auch danach nichts essen. Und um volle optimale Wirkung zu erreichen während der Behandlung auf Kaffee und Wein verzichten.

Das Silicea hat die Fähigkeit Fremdkörper nach außen zu befördern. Die Kraft kommt sozusagen von innen. Selbst an mir erfahren. Das Silicea ist Rezeptfrei und gibt es in der Apotheke zu kaufen. Bitte nur in Potenz C 30 nehmen. Es gibt es noch in anderen Potenzen. Wenn Du magst schreibe mir ne Pn und ich helfe Dir weiter.

Oder gehst zum Heilpraktiker mit Schwerpunkt Homöopathie.

*:)

b2eligxht82


Die Nadelsplitter befinden sie im rechten Fuß rechts im Muskel. Also von kleinen Zeh aus gesehen ca. 3 cm weiter... Da halt wo der Muskel ist. Da sind sie schon so ca. 16 Jahre drinne. Und wie gesagt, bis jetzt hatte ich auch nie Beschwerden. Ist jetzt das erste mal nach 16 Jahren, wo sich nach einer größeren Belastung die Dinger mittels Schmerz melden. Aber Heute ist es schon besser geworden. Ich hab den Fuß mit Sportsalbe eingerieben. Mal abwarten, wie sich das die nächsten Tage entwickelt. Wenn der Fuß wieder Ruhe gibt, werd ich mal den Arzt nicht aufsuchen. Aber wenn es in ner Woche nicht besser wird, dann werd ich vllt. mal vorbeischauen.

~~No'Bodyx~


An Deiner Stelle würde ich unbedingt zum Arzt gehen und es behandeln, wenn nicht sogar operativ entfernen lassen. Denn wenn es Dir jetzt so sehr weh getan hat, wer sichert Dir dann zu, dass es in einigen Jahren sich nicht so drastisch ausweitet das Du schlimmeres wie jetzt eine OP "durchmachen" musst?

.

Hatte ähnliches wie Du und es vor einigen Wochen behandeln lassen, im April die nächste Nachuntersuchung, es zieht sich zwar etwas hin und ich denke besonders in einem Fall wie Deinem - aber es bewegt die Situation angenehm in den positiven Bereich, vorrausgesetzt bei einem guten Chirurgen. [[http://www.bilderhoster.at/upload/mmeys1238466126.gif]]

bfeligh<t82


naja, sooo sehr hat es jetzt auch nicht wehgetan. ausserdem hat es ja 16 jahre lang garnicht wehgetan. ich hab bis zum damaligen röntgen gar ganz vergessen, dass da mal was war

F4rau Diongoenxs


Eben, davon bin ich ausgegangen und deshalb meinte ich auch, dass man es erstmal selber versuchen sollte und nicht soviel Wind machen sollte. Das sollte jetzt nicht heißen, dass du "Wind" gemacht hast. Ich glaube, du weißt, wie ich das gemeint habe.

Ob der Arzt die Zugsalbe draufschmiert oder du, das ist ziemlich egal, wenn es funktioniert.

Gute Besserung :)^

m4arys&ue


wenns alles net so dramatisch is, frag ich mich warum man hier schreibt.du wolltest ja offenbar nur lesen "schmier sportsalbe drauf". die hat im übrigen mit der spontanheilung nich viel zu tun.

SOLLTE der spaß mal geschwollen,rot und warm sein...geh zum arzt.wenn´s nur mal ziept wenn du von nem radiologen dran erinnert wirst,... wurscht.

i würds aber bei gelegenheit mal abklären lassen,wenns immer wieder mal problemchen macht.

fr. dingens: was man mit sich selbst anstellt und was man anderen empfiehlt... ;-)

im übrigen scheint er von deiner zugsalbe a net viel zu halten.ich auch net ;-)

F/rau8 Din~genxs


Das ist nicht meine Zugsalbe - und soweit ich das hier mitbekommen habe, ist das ein Forum, in dem Laien Rat suchen und geben können.

Solltest du einmal einen Fremdkörper irgendwo haben und es hat sich eine Entzündung gebildet, dann kannst du ja mal Zugsalbe ausprobieren ;-) o:)

Übrigens, nur, weil man es nicht kennt, muss es nicht schlecht sein.

Ich habe ein ambivalentes Verhältnis zur Homöopathie, würde aber hier aber auch niemals von jemandes Homöopathie schreiben! ;-) @:)

m=ä.rc4henfLee71


Nach ca. 2 Metern fängt der Fuß an richtig wehzutun. So dass ich nicht weiter laufen kann.

Also tat es weh!

naja, sooo sehr hat es jetzt auch nicht wehgetan.

Sorry, was denn nun?

FIrau zDingenxs


märchenfee 71, das ist ein Blauer, kennst du das nicht ;-D ;-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH