» »

Welche Tabletten bei leichten Kopfschmerzen?

dbevi/l in 6disgu.isxe hat die Diskussion gestartet


Welche Tabletten verwendet ihr bei Kopfschmerzen?

Also ich hab keine Migräne, sondern einfach Kopfschmerzen, die mit Aspirin weggehen. Jedoch hab ich einen empfindlichen Magen und will deswegen etwas anderes nehmen. Wenn die Schmerzen noch ertragbar sind hilft mir Pfefferminzöl.

Gibts da Tabletten die nur gegen Kopfschmerzen sind, und nicht noch fiebersenken etc. dazu?

Freu mich über eure Antworten *:)

Antworten
S2ilbxer


Wegen der nicht fiebersenkenden Wirkung bin ich überfragt, aber wegen Magen: Versuch es mit Paracetamol. Am besten einfach nur Paracetamol, also nichts mit Koffein dazu, und natürlich auf die Dosierung achten. Wie oft sind denn deine Kopfschmerzen? Das Risiko von Nebenwirkungen im Magenbereich steigt mit der Dosishöhe und der Behandlungsdauer. Wichtig zu wissen ist auch, dass eine zu häufige Anwendung ihrerseits zu Kopfschmerzen führen kann ("Schmerzmittelkopfschmerz").

Die restlichen rezeptfreien Sachen - Ibuprofen, Diclofenac - schlagen auch eher mal auf den Magen.

d evil inY disguisxe


Ich hab mir jetzt mal Irocophan gekauft.

Naja so 1-2 mal die Woche. Nehm aber nicht jedes Mal eine Tablette. Also 1 mal die Woche bzw. alle 2 Wochen eine...

TZwistexr2


Bist Du Dir sicher, dass das keine Migräne ist?

Meine ging früher auch von Aspirin weg, inzwischen nicht mehr.

Einmal die Woche Kopfschmerzen ist eigentlich nicht normal. :-/

d%evilZ in Adis:guxise


Ja, so arg sind die Kopfschmerzen auch nicht. Migräne hab ich mal durch die Pille bekommen, das war dann so arg dass ich sterben wollte, jetzt ist es noch auszuhalten ;-) aber lernen geht zB dann ohne Tabletten schlecht.

Ich glaub dass meine Kopfschmerzen auch durch meine Kontaktlinsen kommen, bin mir aber nicht sicher...

Ckervvi{esr24


Frage: Welche Tabletten verwendet ihr bei Kopfschmerzen?

Antwort: Gar keine.. viel trinken und warten bis es rum is.. zur not einfach mal zum artzt gehen..

nfanchkexn


Cervier24,

du hörst dich so an, als wenn du noch nie im Leben Kopfschmerzen gehabt hast.

Klar, es gibt bessere Möglickeiten die Kopfschmerzen loszuwerden oder gar nicht erst entstehen zu lassen, aber manchmal lässt der Alltag einfach nicht zu.

Ein Arzt wird bei einfachen Kopfschmerzen nichts machen. Ein Allgemeinmediziner mit Chiropraktischer Zusatzausbildung wird warscheinlich ein bissl am Nacken rumdrücken und einen dann mit Ibu 400 nach Hause schicken. Und glaube mir, ich habe in der Beziehung Erfahrungen mit Ärzten gemacht.

devil in disguise,

mir hilft es manchmal schon, wenn ich mir die Haare wasche oder einen Kaffee trinke (gut ist bei empfindlichem Magen nicht so gut). Oder unter die Dusche und mit dem Massagestrahl den Nacken bis hoch zum Haaransatz bearbeiten.

Du musst viel lernen, hast du dabei auch genug Pausen um dich zu bewegen? Eine gute Arbeitshaltung ist auch sehr wichtig, ebenso frische Luft.

Hatte eine ähnliche Frage im "Öko-Forum" gestellt. Ich schick dir gleich den link, da standen meine ich auch noch gute Sachen drin.

lg Nanchen

nua1ncphen


[[http://www.med1.de/Forum/Alternativmedizin/431577/]] hab ihn mal rausgekramt.

MLonsxti


Hallo nanchen

es geht hier um leichte Kopfschmerzen. Solche habe ich auch oft, nehme aber fast nie etwas dagegen. Nur wenn mich die Migräne packt, geht's leider nicht ohne Tabletten, falls bei den ersten Anzeichen ein sehr starker Kaffe nicht ausreicht. Ansonsten lenke ich mich ab bzw. bewege mich an frischer Luft.

Leidet man sehr oft unter Kopfschmerzen, sollte man der Ursache nachgehen lassen. Nicht selten liegt's an den Augen, an der Wirbelsäule (u.a. aufgrund zu geringer Bewegung) oder auch an Wetterfühligkeit (z.B. Föhnwetterlage in den Alpen und im Alpenvorland).

@ devil in disguise

Ob es wirklich an den Kontaktlinsen liegt, wäre ja einfach zu testen, indem Du mal für ein paar Tage auf sie verzichtest und statt dessen eine Brille trägst. Bei einer Freundin von mir hatten die chronischen Kopfschmerzen tatsächlich an ihren Kontaktlinsen gelegen (Es waren harte Linsen, weil sie irgendwas bei -12 Dioptrinen hat). Dann trug sie bei Schreibtischarbeit oder abends in Kneipen nur noch Brille, und prompt waren die Kopfschmerzen besser.

LG Angie

dyevild ign dis+guise


danke nanchen. habs gelesen. also so schlimm sind bei mir die schmerzen nicht, die gehen meistens von der stirn aus, bzw hinter den augen. weiß auch nicht genau woher das kommt... frische luft hilft auch oft. wenn ich lerne bekomme ich zu wenig bewegung. aber nach einem spaziergang gehts wieder :)

nanchen, was genau hast du? verstehe deine abkürzungen leider nicht :(

d7evil i9n disNgui8se


nein, es liegt nicht nur an den kontaktlinsen, auch wenn ich meien brille trage hab ich ab und zu kopfschmerzen. hab mri schon gedacht dass vielleicht beides zu stark ist? weiß nicht... ich trink jetzt mal kaffee, damit ich nicht schlafen kann und meinen freund ganze nacht ärgere ]:D von euren tipps hab ich jetzt voll lust auf kaffee!

BWl0bxb


Gegen Kopfschmerzen hilft viel oft viel trinken. Und Verspannungen vorbeugen: ergo: rückenschonendes Arbeiten, gut liegen, Haltung verbessern.

Ansonsten als Schmerzmittel natürlich Paracetamol, wobei bei mir das überhaupt nicht hilft.

Gut dabei solltest du mit Ibuprofen sein, hilft mir sehr gut.

n}anMchen


devil in disguise,

ich habe 2007 meinen ersten Bandscheibenvorfall in der Halswirbelsäule gehabt. Ausserdem habe ich den ersten Wirbel verdreht. Durch diesen Bandscheibenvorfall hatte ich manchmal Kopfschmerzen, die ohne härtere Schmerztabletten nicht weggingen. Ich lag in der akuten Zeit jede Woche zwei Tage flach wegen den Kopfschmerzen. Damals hieß es Halswirbelsäulen-Syndrom, aber Gott-sei-dank habe ich seit Feb08 keine solche Kopfschmerzen mehr gehabt. Es hat ein halbes Jahr gedauert, bis eine Diagnose feststand, weil wegen Kopfschmerzen zum Arzt, wird man immer leicht, blöd abgefertigt.

Also ich denke, so was du jetzt geschrieben hast, ist es ein kleines Alarmsignal von deinem Körper jetzt mal eine kleine Pause einzulegen, also beim lernen.

Ich stell mir zum lernen oft eine Kanne Pfefferminztee dazu, hat auch den Vorteil, weil der Tee bei mir "treibt" und ich so oft zur Toilette muss ergo... ich hab Bewegung.

dFevilq in disxguise


das ist eine gute idee :-)

ich war heute schon spazieren bei dem schönen wetter und werd noch bis montag pause machen - ich denk dann gehts wieder :-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH