» »

kalium erhöht

sXuessZe198x2 hat die Diskussion gestartet


hallo zusammen,

meine ma war beim hausarzt der stellte fest das kalium sei erhöht, nach wochen sollte sie zur kontrolle, immer noch erhöht.

er meinte es könne von den nieren kommen, jedoch sind die werte auch in ordnung!!!???

jetzt will er sie zum nierenspezialist schicken, da der best noch andere werte anschaut.

er sagte ihr nur das zellen absterben.

und jetzt ??? ??? ?? :( :( :(

was kann man dagegen tun, das kalium wieder niedrig wird

danke euch

Antworten
v2ifzxack


Ist der Wert denn kontrolliert worden? Das ist die erste Maßnahme, dass man das tut.

Da brauchte nur ein wenig beim Blutabnehmen gequetscht worden sein und schon ist der Wert zu hoch. Das kommt andauernd vor, besonders, wenn Leute schlechte Venen haben.

Bevor das nicht kontrolliert ist, würde ich mich nicht verrückt machen. Abnahmefehler sind der häufigste Grund für erhöhte Kaliumwerte.

sZues"se1x982


ja sie musse nach paar wochen wieder, da er auch meinte er könne zurückgehen, jedoch ist es leider nicht.

am donnerstag soll sie zu ihm in die praxis, da er dies am tele nicht gut besprechen kann, nun ja dann wird sie die überweisung z dem nieren spezialisten bekommen, aber er findets auch seltsam, das die neirenwerte die er abgenommen hatte alles in ordnung ist, nur meinte er der spezialarzt nimmt ja vielleicht was anderes an den nieren ab etc.

macht mich echt nervös

vqifzYack


einen erhöhten Kaliumwert muß man sofort wiederholen!!!!

Wenn er nämlich zuuu hoch ist, kommt es auch zur Herzproblemen.

Da die Nierenwerte aber ok waren, läßt es wieder vermuten, dass der Wert einfach falsch ist.

Da ist das Serum knalle rot und das verfälscht den Wert, obwohl der Mensch ganz normale Werte hat. Daher sofortige Kontrolle. Nicht erst nach paar Wochen. Das ist schwachsinnig...

s0uessre1982


das wäre super,wenns wieder ein abnhme fehler war, meine ma ist grad mal erst 47, nur sie sagte seit tagen hat sie einen metallartigen geschmack im mundund habe gelesen das gehört zu den symthomen, hört sich dann ja wieder nicht gut an, morgen geht sie zu ihm zur besprechung, dann bin ich mal gespannt, ich sagte auch zu ihr, wenn sie die termine machen muss zu den spezialisten dauerts ja wieder so lange, man muss doch dagegen was geben können, anscheinend scheint kalium richtig schlimm zu sein, wie cholesterin kriegt man tabl blutdruk alles halb so wild mmm

lg

GAolddengexl


Hallo Suesse,

ich würde bei einem anderen Arzt/Labor auch noch einmal eine Blutprobe machen lassen. Wenn die wieder zu hoch ist, würde ich versuchen eine kaliumreduzierte Ernährung einzuhalten. Zum Beispiel muss man da auf folgendes verzichten:

Obst- und Gemüsesäfte, Nüsse, Trockenobst, Bananen, Aprikosen, Avocado, Hülsenfrüchte wie Erbsen, Bohnen und Linsen, Spinat, Brokkoli, Fenchel, Rosenkohl, Mangold, Grünkohl, Tomaten, Oliven, Sprossen und Keime, frische und getrocknete Pilze, Kartoffeltrockenprodukte, alle Konzentrate, Fleisch- und Hefeextrakte, Instant-Getränke, Pulverkaffee etc.

Gruß

s"u"essWe19x82


danke schön!!!!

man macht sixh ja doch sorgen, denn was man so liest das es schnell zum tod führen kann, oh jeee, das man nicht tabl bekommt, das es sofort runter geht, jetzt hab ih auch gelesen, dass die pille yasmin, den ausstoß von kalium verhindert, meine ma nimmt diese pille aber schon mind 14 jahre, dann kann das ja nicht plötzlich von der pille kommen!!??

sie hat halt auch schmerzen auf der linken seite unter der rippe

bin gespannt wann sie auch bei den spezial ärzten einen termin bekommt

lg

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH