» »

starke Schmerzen im linken Unterbauch. Was könnte das sein?

L#amila1 hat die Diskussion gestartet


Guten Morgen,

ich hätte einmal eine Frage und hoffe das mir jemand hier weiterhelfen kann.

Ich habe von Zeit zu Zeit immer mal wieder starke Schmerzen im Unterbauch. Die kommen nicht etwa bei Bewegung sondern meistens im Ruhezustand (wenn ich sitze oder liege), wobei sie auch schonmal beim gehen vorkamen.

Der Schmerz kommt immer ganz plötzlich und dann phasenweise, in bestimmten Abständen, bis er irgendwann wieder verschwindet.

Es ist ein extrem reissender und stechender Schmerz, der genau neben dem linken Hüftknochen im Bauch ist.

Manchmal ist er so stark das ich nicht mal mehr richtig einatmen kann. Bewgen ist dann auch fast unmöglich.

Könnte das evtl. etwas am Eierstock sein? Oder welche Organe liegen denn dort die betroffen sein könnten?

Ich hoffe jemand hier hat Rat für mich.

liebe Grüße

Laila *:)

Antworten
o;icxho


könnte-fragen muss man immer mit JA beantworten.

sorry aber spekulierren bringt da wohl nicht viel.

ich würde es sofort abklären lassen von einem arzt.

hier im forum könnte man viele prognosen stellen,aber das wird dir nicht helfen.geh zum arzt und lass es abklären,denn spasse sollte man nicht damit.

sicher es könnte der eierstock sein ,evtl eine zyste,die aber auch harmlos sein kann(zykluszyste).

habe ich auch oft und das sind dann auch stechende schmerzen.aber wie gesagt,genau sagen kann dir das nur ein doc.

alles liebe dir. :-)

LVailax1


Hallo oicho :)

danke erstmal für die schnelle Antwort.

Mir ist schon bewusst das spekulieren nicht viel bringt, und das eine Ferndiagnose über ein Forum nicht so sinnvoll ist ;-)

Aber fragen kann man ja trotzdem, evtl. gibt es ja Menschen die so etwas auch schon hatten und Tipps geben können.

Termin beim Arzt steht bereits, in der Zwischenzeit wollte ich mich eben etwas schlau machen.

Danke für deine Wünsche, dir auch alles Liebe

Laila :)

oXzx!


Hallo zusammen!

Laila hat in Ihrem ersten Beitrag genau die Symptome beschrieben die ich auch schon seit mittlerweile 6 Monaten mit mir rumschleppe. Eierstöcke kann ich bei mir schon ausschließen, weil männlich.. ;-) .

Allerdings war ich schon mehrfach beim Arzt. Jedes Mal bekommt man nur eine Überweisung, wartet Wochen auf den Termin und erhält doch nur die Aussage das nichts zu finden ist. 1. Blutwerte sind Entzündungstechnisch ok 2. der erste Verdacht auf einen Leistenbruch hat sich nicht bestätigt 3. eine Divertikulitis im S-Darm ist es auch nicht, siehe erstens 4. Darmspiegelung- ausser einem zufällig entdeckten gutartigem Adenom wurde auch dort kein Hinweis auf die Schmerzen gefunden.

In völliger Ratlosigkeit hab ich jetzt eine Überweisung zum Orthopäden, vielleicht kommt es ja vom Rücken meinte meine Ärtztin!? >:( Das schlimmste ist das ich das Gefühl hab ich werde nicht ernst genommen. So nach dem Motto, der ist doch erst 31, der kann nichts haben.

Also falls noch jemand solche Beschwerden hat und die Ursache gefunden wurde, einfach mal schreiben. Vielleicht kann ICH den Ärtzten ja mal auf die Sprünge helfen.

mfg

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH