» »

Eine Nacht Fieber und der Spuk war vorbei?

S*tefRfi457m39 hat die Diskussion gestartet


Hi,

hab da mal ne Frage. Im moment bin ich ein bisschen empfindlich was Grippeerscheinungen angeht %-| Daja dieses Schweinevirus umgeht mach man sich so seine Gedanken!

Also jetzt ist es so das mein Mann gestern Abend plötzlich 39 grad Fieber bekam sonst nichts!Naja und Kopfschmerzen aber das kam wohlmöglich dann vom Fieber!

Aber was kann das sein?

Heute morgen war alles wieder in Ordnung .....nur noch ein wenig Durchfall!

Blöd das heute Feiertag ist, da natürlich kein Arzt auf hat, dass heißt bis Montag warten!!!

Aber vieleicht kann mir ja jemand sagen was das sein kann ??? ??

Danke

Liebe Grüße

Steffi

Antworten
moaripxosa


Heute morgen war alles wieder in Ordnung .....nur noch ein wenig Durchfall!

Blöd das heute Feiertag ist, da natürlich kein Arzt auf hat, dass heißt bis Montag warten!!!

Wenn alles in Ordnung ist - warum wollt Ihr dann zum Arzt ???

S$tefMfi4x5739


Ahhh......vergessen zu erwähnen dass mein Mann Herzkrank ist und Fieber für ihn gefährlich sein kann.

Naja und mein Googln ergab das Fieber nur auftritt bei _Infektionen!!!

Deswegen hätte ich gerne gewusst ob das jemand schon hatte ???

mTaEripaosa


WIe soll das Fieber gefährlich sein, wenn es nicht mehr da ist? :|N

tUom-!mxuc7


Das hatte ich auch (Fieber abends 39,1 morgens dann 37,4), allerdings begleitet von Halsschmerzen und ein wenig Schnupfen / Husten. Außerdem war mein Blutdruck ziemlich unten.

Diagnose: Echte Virusgrippe + Antibiotikum, weil ich auch am Herz empfindlich bin.

Wenn Euch unwohl damit ist, könnt Ihr auch am Feiertag in eine Ambulanz in einem Krankenhaus gehen und den Verdacht äußern.

b1lauwerDraGchlen


Wenn Euch unwohl damit ist, könnt Ihr auch am Feiertag in eine Ambulanz in einem Krankenhaus gehen und den Verdacht äußern.

da werden sich die notaufnahmen aber freuen!!

Daja dieses Schweinevirus umgeht mach man sich so seine Gedanken

wart ihr in mexico? oder hattet kontakt mit personen die vor kurzem in mexico waren?

t3o7mu-muxc7


da werden sich die notaufnahmen aber freuen!!

Wenn eine ernsthafte Herzerkrankung vorliegt, z. B. Endokartitis, dann sollte er ins Krankenhaus gehen und lieber einmal zu viel als zu wenig Antibiotika nehmen. Gefährlich ist dabei weniger die Grippe / Entzündung selbst, als eine gern genommene bakterielle Superinfektion, die sich oben drauf setzt.

BEISPIEL: Die Endokarditis ist eine Entzündung der Herzinnenhaut, die die Herzhöhlen und den herznahen Anteil der Arterien und Venen auskleidet und auch die Struktur der Herzklappensegel bildet. Grundsätzlich kann jeder Mensch an einer Endokarditis erkranken und unbehandelt ist der Krankheitsverlauf meist tödlich. In Westeuropa ist die Endokarditis bei herzgesunden Menschen selten geworden und seit der Einführung von Antibiotika auch behandelbar. Eine erhöhte Gefahr, an einer Endokarditis zu erkranken, besteht jedoch bei Menschen mit angeborenen oder erworbenen Herzfehlern

Quelle: Wikipedia

wart ihr in mexico? oder hattet kontakt mit personen die vor kurzem in mexico waren?

Die ganz normale Virusgrippe habe ich mir von einer Dienstreise nach Berlin mitgebracht. Übrigens sterben an der ganz normalen Virusgrippe jedes Jahr bis zu 15.000 Menschen (lt. RKI), was erstaunlicherweise kaum jemanden wirklich interessiert. :|N

tWom-mDuxc7


Sorry - mein Beitrag ist nicht ganz richtig:

Wenn eine ernsthafte Herzerkrankung vorliegt, kann sich z. B. eine Endokartitis entwickeln.

So rum passt es.

bJlauaerDraxchen


ich meinte auch steffi mit meinen fragen und nicht dich. *:)

b)l`aueroDracxhen


@ tom-muc7

ich frage mich wie du aus dem eröffnungsbeitrag von steffi erschliesst, das ihr mann eine "ernsthafte herzerkrankung" haben könnte.

t]om-muxc7


@ blauerDrachen

Ahhh......vergessen zu erwähnen dass mein Mann Herzkrank ist und Fieber für ihn gefährlich sein kann.

Ganz einfach: Ich lese vor einer Antwort alle Beiträge! ;-)

Mxessagxgio


tom-muc7 ,

ein pseudomedizinisches Wissen aus Wikipedia hier zu veröffentlichen finde ich sehr gewagt.

Jeder, aber wirklich Jeder kann/darf bei Wikipedia sein angebliches Wissen/Meinung veröffentlichen.

Daher ist Wikipedia bei allen Belangen für mich ein rotes Tuch!

s_chnatteWrguschxe


Fieber ist eine natürliche Abwehrreaktion. Damit werden Krankheitserreger abgetötet. Deshalb tritt es auch bei Infektionen auf. Aber wozu willst Du wissen, was Dein Mann hatte? Es ist vorbei. Sein Immunsystem hat seine natürliche Aufgabe erfüllt. In diesem Fall mit einer bemerkbaren Reaktion. In den meisten, täglichen Fällen merken wir es gar nicht. Aber das Immunsystem gehört zu den wichtigsten Systemen im Körper (neben Nervensystem und Stoffwechsel).

Die Schweinegrippe geistert zwar momentan durch alle Medien, aber eine Grippe ist nicht in einer Nacht ausgestanden. Vielleicht hat eine Mücke Deinen Mann gestochen.

sVch na1ttedrguUscxhe


@ Messaggio

Daher ist Wikipedia bei allen Belangen für mich ein rotes Tuch!

Es darf auch jeder in Wikipedia die Fehler korrigieren. Deshalb halte ich es als Anfangsinformation für recht brauchbar. Allerdings läßt sich damit keine Ausbildung ersetzen.

toom-Nmuc7


@ Messaggio

Die meisten Beiträge hier sind pseudowissenschaftlich. ;-) Wikipedia hat eine Redaktion, die deutsche soll sogar sehr gut sein. Bei Allgemeinwissen habe ich da keine Bedenken.

Der Beitrag aus Wikipedia illustriert meine eigene Erfahrung: Ich habe einen Mitralklappenprolaps und bei ernsthaften Infekten besteht die Gefahr einer Endokarditis (sorry, oben falsch geschrieben) durch bakterielle Superinfektion . Das ist übrigens nicht aus Wikipedia, sondern von meinem Hausarzt und meinem Kardiologen. Einen Mitralklappenprolaps haben übrigens ca. 5% der deutschen Bevölkerung, meist symptomlos.

@ schnattergusche

Es ist vorbei.

Da wäre ich mir nicht so sicher. Speziell bei Erkrankungen, die auf das Herz übergehen, gibt es oft keine bis wenig Symptome. Fieber hatte ich auch nur eine Nacht. Trotzdem habe ich jetzt eine echte Virusgrippe (aus Berlin mitgebracht, nicht aus Mexiko).

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH