» »

Kontrollzwang und Konzentrationsschwäche

P$anikq21 hat die Diskussion gestartet


hallo,

habe momentan ein problem was sich immer weiter und stärker auswirkt. ich muss alles kontrolliern weil ich denke ich könnte es ja falsch gemacht haben oder irgendwas vergessen haben. mir selber is das klar das ich eigentlich nicht mehrmals kontrollieren muss aber ich mach es gezwungener maßen trotzdem. dazu kommt noch das ich konzentrationsstörungen bekomme und es wie soll ich sagen, nicht richtig im hirn ankommt :=o ??? (wenn ich zum beispiel auf arbeit den lieferschein kontrollieren will lese ich zwar die artikel und artikelnummern aber verinnerlichen das das auch die richtigen sind kann ich es mir nicht ..das nervt total und weiß auch ni was ich dagegen machen kann. hab mich schon selber gezwungen das zu unterlassen, hab traubenzucker massenweise gegessen aber hilft alles nix ..weiß einer über so ne art "krankheit" bescheid ? :-|

Antworten
p&ebeby


ich kann dir nur raten, frühzeitig was dagegen zu tun..

bei mir ist es genauso, nur schon etwas ausgeprägter, aber lange nicht so krankhaft, wie es im Fernsehen manchmal dargestellt wird.

Aber tu was.. es wird nicht bei den Lieferscheinen bleiben. Bei mir wurde es "schleichend" mehr, irgendwann kam der Herd dazu, dann der Wasserhahn, irgendwann die Heizung, mittlerweile zähle ich mal mehr mal weniger wichtige Dinge.

Was du dagegen machen kannst, kann ich dir aber leider nicht sagen.

PFa(nixk21


momentan isses nur unter stress im privaten bereich sonst ni..aber auf arbeit isses eben extrem ..kann das sein das man einfach existensängste hat gerade bei der wirtschaftslage ? ..vor 3 monaten war das noch nicht . ???

pPebbxy


ich hab echt null Ahnung. Bei mir fing es damals an, als ich einmal meine Pille vergessen hatte, obwohl ich mir sicher war, dass ich sie genommen hatte ;-D - War damals eigentlich egal, weil ich keinen Sex hatte, aber von da an traute ich meinen Augen nicht mehr und kontrollierte vorerst alles, was wichtig war (Geldbeutel, Pille, Schlüssel) und irgendwann eben auch das, was nicht so wichtig ist.

Versuch, es irgendwie abzustellen, wenn es geht. Vermeide Stress. Weiss nicht, vielleicht gibt es sich ja dann von alleine wieder. Mir war das damals so schnell nicht bewusst, da ich eben nur wichtige Dinge kontrollierte, was ich mir immer damit erklärte, dass ja sonst jemand mein Konto plündern könnte, wenn mein Geldbeutel weg und in falschen Händen wäre, dass jemand mit meinem Schlüssel in meine Bude könnte etc.

Versuch, was dagegen zu tun und binde Freunde ein, vielleicht klappt es ja dann ??? - den Punkt habe ich leider verpasst, deswegen kann ich dir nicht sagen, ob es hilft. Wenns nicht hilft, hol dir lieber anderweitig Hilfe. Glaub mir, wenn es sich steigert, beeinträchtigt es einige Teilbereiche deines Lebens. Muss ja nicht soweit kommen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH