» »

Knoten am Hinterkopf

M<el+ody,2004 hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen :)^

Ich habe gestern einen Knoten an meinem Hinterkopf ertastet.

Ich versuche mal genau zu beschreiben wo.(Hoffe es versteht auch einer |-o)

Wenn man seinen Hinterkopf anfasst (mit beiden Händen)dann befinden sich rechts unten und links unten 2 Stellen die sich genau gleich anfühlen.(Eine Handbreit von Ohr entfernt)

An der linken Stelle habe ich diesen Knubbel/Knoten ertastet.

Es ist Hart und lässt sich nicht verschieben.

Von der Größe her würde ich sagen ca.50 Cent groß...

Habe jetzt natürlich riesen Angst das es ein Tumor/Krebs etc. sein könnte :-/

Was kann das sein?!

Antworten
AAmelfy7x9


also von der Beschreibung her, würd ich auf einen Lymphknoten tippen...das hab ich auch immer mal, aber der ist dann nur so Erbsengroß oder Kirschkerngroß...

Tut´s denn weh?

Ich würd noch ein paar Tage abwarten und wenn´s nicht weggeht oder größer wird, dann mal zum Arzt gehen...aber ich denke nicht, dass es was schlimmes ist.

MGelo,dy200x4


Ja,es tut schon weh..Aber Lymphknoten lassen sich doch verschieben oder nicht ???

Hatte schon oft entzündete Lymphknoten, aber die haben sich immer anders angefühlt...

MRelo\dy2x004


So, Onkel Google hat nachgeholfen: Die Schmerzen befinden sich am Hinterhauptbein links!

A6mYely7x9


wenn du große Angst hast, dann geh zum Doc, aber ich glaube nicht, dass du da nen Tumor hast. :)*

Und meine LK´s haben sich auch nicht immer verschieben lassen ;-)

GJabrcielexM


mh weiß nicht ob ich das gleiche hab wie du; ich hab am Kopf am Scheitel und rechts und links daneben knubbelchen, die sind hart und lassen sich nicht verschieben, manchmal tun sie auch weh. ich war mal beim hautarzt der meinte das wären Zysten und nicht gefährlich?! Man müsste sie nur wegmachen wenn sie weh tun würden aber das mach ich ja nicht weil die mir dann ja den halben kopp abrasieren müssten - oder gibts da auch andere möglichkeiten? ist das gefährlich? meinen wir das gleiche?

Meelody'2004


Unten oder oben am Scheitel?

Ich hab die Halbe Nacht nicht geschlafen weil der Knubbel weh getan hat.

Wenn ich den Kopf nach Vorne Strecke tut es auch weh.

Zu welchem Arzt geht man denn mit sowas ??? ?

e@mmelMineF2002


Hallo,

an genau DER Stelle hab ich ab und an auch solche einen harten Knubbel und bei mir ist es verhärtete Muskulatur. Je mehr man dranrummacht, desto größer wird der Knubbel und auch der Schmerz, er fühlt sich so ähnlich wie ein "Blauer Fleck" oder so an. Vielleicht ist es sowas?

MIel@odyC200x4


Hallo,

Seit gestern Abend tut dieser Knubbel tierisch weh :-/

Ich war auch Heute Vormittag schon beim Arzt, und sie sagte das es keine entzündete Lymphdrüse ist und auch kein Atherom.

Ich habe eine Überweisung zum Chirurgen bekommen.

Nun geht mir natürlich die Pumpe und ich hab Angst was das sein könnte :-o

AsmelZy79


hat der arzt denn nicht gesagt, was es sein könnte?

MYelo+dy20x04


Nein,er konnte sich da nicht festlegen...Oder wollte es nicht.

Sgil]ver/Peaxrl


Hört sich für mich dennoch nach einem Atherom an. Letzten Endes wird man erst genau sagen können was es ist, wenn es rausgeschnitten wurde und vom Pathologen histologisch untersucht wurde. Wir machen das jede Woche in der Praxis und in der Regel sind solche Sachen gut entfernbar und nicht bösartig. :-)

MVelo3dy2x004


Hm..Wenn es ein Atherom wäre dann wäre es ja bei mir ein Infiziertes Atherom...(Wenn schon denn schon :-/)

Wie schaut das mit der Betäubung aus, wirkt die gut ???

Habe bei einigen gelesen das die nicht gewirkt hat (War wohl am Kopf Problematisch) ???

S[ifl)verPeaxrl


Also, mir hat biser kein Pat. berichtet, dass die Betäubung nicht gewirkt hat. Kann aber natürlich passieren, wenn der Bereich arg entzündet ist, dass es nicht so wirkt wie gewünscht. Manchmal wird dann auch erst ein paar Tage Antibiotika verschrieben bevor das Atherom entfernt wird.

Das wird der operierende Arzt entscheiden müssen.

u.pe*la


mein freund hat so was, eins seit jahren, andere kommen und gehen - sind eingewachsene, entzündete abgekapselte haare / haarwurzeln.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH