» »

Offene Stelle am Rücken/Po

DleryNtutzexr hat die Diskussion gestartet


Hallo.

Ich habe eine offene Stelle am Ende der Wirbelsäule würd ich sagen (Also am oberen Ende der Poritze)

Wenn ich lange Sitze tritt Flüssigkeit aus. (Manchmal sogar mit etwas Blut, ansonsten eher durchsichtig)

Es riecht eigtl nicht und schmerzt auch nicht. Ich merke nur ein leichtes Ziehen/Drücken.

Was kann das sein?

Antworten
p4hoexbe


das könnte eine art steissbeingeschwulst sein -oder steissbeinfistel -damit solltest du zum hautarzt gehen -das wird wegoperiert. wenn du länger wartest ...es wird immer dicker und größer- das haben viele -ich hatte es auch und ich habe zu lange gewartet. es war hinterher pfirsichgroß und musste von alleine zuwachsen.

M/aravxilla


Hey,

stimmt es ist ganz bestimmt eine Steißbeinfistel.

Darf ich fragen woher du kommst aus welcher Gegend vll. kann ich dir einen Experten vorschlagen.

mfg maravilla

DaerNu7tzher


Region Bielefeld.

Es ist aber nicht dick oder so... nur ein ganz wenig (kleiner Huckel).

Ich hab das schon über ein Jahr und es hat sich nie verändert. Kann es vllt sein, dass es was mit dem Knochenende an der Wirbelsäule zutun hat? Ich mein das ist quasi genau an der Stelle, wo früher die Primaten ihren Schwanz hatten.

Vllt ist das ja so ein Überbleibsel oder etwas in der Art kA.

DherNRutzxer


Irgendwie finde ich keine Editfunktion...

Ich will nochmal betonen, dass ich viel Sitze aufgrund meines Jobs. Vllt hat das irgendwas damit zutun...

(Ich sitze allerdings nicht auf besagter Stelle)

pqhoexbe


ne das hat nichts mit dem sitzen zu tun -es ist eine veranlagung -ich sagte ja schon, viele haben das.

schau mal unter steissbeinfistel...wirst viele beiträge hier im forum finden.

aber wie gesagt..geh lieber früher hin als später -denn das ding wird wirklich immer größer.

D_er Nutxzer


Ach du Sch.... Das was ich gerad auf Wikipedia gelesen hab, hört sich ziehmlich übel an. "Die Operation verläuft in der Regel unter Vollnarkose" und die Bilder dazu sehen echt widerlich aus :(

Kann das nicht von selbst abklingen wenn ich einfach warte?

pphoebxe


in der regel wird sich das nicht von selbst verflüchtigen..leider -ich dachte ja auch es ginge irgendwann wieder weg.

habe mich , glaube ich, vom 18. lebensjahr bis zum 20. lebensjahr mit diesem dingen befasst..aber es ging und ging nicht weg..es wurde immer dicker und dicker..und dann musste es leider bis zum wirbel ausgeschält werden ..und da hatte ich freude..

also tu dir selbst den gefallen und geh lieber gleich zum hautarzt -vielleicht kann man noch etwas mit zugsalbe machen -eventuell.

Elisb'luymee24


Du willst Rat? Hier ist der einzig vernünftige: Geh zum Hautarzt!

Es klingt sehr nach ner Fistel.

Aber lass dich von den Wiki-Bildern nicht abschrecken, das ist halb so wild. Mein Freund hatte das auch Anfang des Jahres. Bei ihm hat sich das auch über längere Zeit entwickelt und irgendwann, von einem Tag auf den anderen, ist es richtig dick geworden und hat so sehr geschmerzt, dass er sich gar nicht mehr bewegen wollte. Erspar dir das und geh zum Arzt. Nach der Op hatte er keine Schmerzen, es ist problemlos verheilt, auch wenn es etwas dauert und nervig ist.

rFermind


Hört sich nach einem Dekubitus an.

M:a\raviillxa


nie zum Hautarzt gehn

entweder zum guten Chirurgen oder Proktologen

ich persönlich bin bei einem Proktologen

p^hoexbe


ein dekubitus ist ein druckgeschwür -und er sagte ja das er NICHT auf diese stelle aufsitzt..also kann auch dort kein druckgeschwür entstehen.

altenpflege 1.stunde lehrstoff ;-)

pfhoexbe


und ..nie sollte man nie sagen. jeder arzt ist anders..und jeder patient ist anders.

E'isbZlum~e24


Wir wohnen in einer kleinen Stadt, ohne Proktologen, und solange man nicht weiss, was es ist, bietet sich ein Hautarzt dann schon an. Der kann einen nämlich auch überweisen ;-)

p!eps


Hört sich nach einem Dekubitus an.

Vom Sitzen bekommt man keinen Dekubitus (das haben alte und bettlägrige Patienten).

Ich tippe auch auf Steißbeinfistel.

Zum Chirurgen (gibts in jeder Stadt) kann man damit auch gehen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH