» »

Stinken, Stinken, Stinken

p>erxo


Hi

Weis einer von euch ob der Darm Flüssigkeiten in größeren mengen produziert

Bei mir tritt eine klare weis Flüssigkeit aus dem After aus die sehr stark richt.

Ich hab eine hämoriden und salben dafür bekommen der Schließmuskel schließt laut proctologen aber ich hab so langsam das Gefühl das mein Gestank durch gase ausgelöst wird die ich nicht spüre.

Und in stress Situationen hab ich wohl vermehrt Blähungen (im bus zbs.)

Funktionieren diese anti Geruchs Unterwäsche wirklich (ist ziemlich teuer) ich hab am Sonntag einen wichtigen Einsatz von der arbeit aus, der ist sehr wichtig für meinen Berufsleben. Ich weis nicht was ich machen soll.

rFaid<enxy


Korrekt pero !

Man nennt dies Schleim (engl. Mucous) !

DIE URSACHEN-LÖSUNGS-GESCHICHTE !

Der Darm ist geschützt von einer Schleimhaut. Durch Reizung oder Entzündung u.a. Dinge wird der Darm irritiert/gereizt und produziert mehr Schleim oder versucht es abzusondern. Bildlich vorgestellt entledigt sich der Darm indem er diesen Schleim nach aussen schiebt durch seine Motilität (Bewegung).

Diese Reizung oder Entzündung , dir Ursache zu beseitigen wird das Problem lösen.

Nach meinen Recherchen war in einem Informationsblatt einer Klinik folgender Satz zu lesen der es auf den Punkt bringt:

! Viele Menschen haben eine Schließmuskelschwäche , sie merken dies aber ERST wenn die Verdaung nicht stimmt (bzw. sind quasi dann inkontinent 1.grades.

(Inkontinenz 1.Grad - Abgang von Damwinden, 2.Gad = abgang von flüssigen Stuhl . 3.Grad = abgang von festen Stuhl). !

Viele Menschen haben eine Schließmuskelschwäche weil unsere Gesellschaft einfach zu viel sitzt(wenig Bewegung und folglich wenig trainieren der Muskel ), sich schlecht ernährt. Die Folge sind eine Erschlaffung der Muskeln sowie Hämorhiden , die die Schliesmuskelaktivität nochmal enorm mindert. Die Feinabdichtung stimmt nicht, deshalb gehen Gase(wenn vorhanden) ab.

Jetzt kommt die Verdaung hinzu (Magen, Pankreas,Schilddrüse,Leber,Galle alle Organe vor dem Darm).

Diese Organe arbeiten im Verbund und bereiten den Nahrungsbrei für den Darm zurecht.

Arbeiten alle Organe korrekt , wird die Nahrung korrekt aufgespaltet und alles ist gut sogar mit Schließmuskelschwäche)

Arbeitet ein Organ nicht korrekt hat diese spätestens im Darm Folgeauswirkungen !

(Typische Anzeichen das Verdaung nicht stimmt = Verstopfung oder/und Druchfall)

Der Darm erhält also unvorgefertigte Nahrungsstücke, das stellt eine Nahrung für (schlechte) Darmbakterien dar, sie vermehren sich , die Darmflora gerät nun durcheinander, die bakterielle Zusammensetzung im Darm ist nun eine komplett andere. Es wird vermehrt Gas produziert wenn gegessen wird.

KOMMT JETZT BEIDES ZUSAMMEN , Vedauung stimmt nicht UND Schließmuskelschwäche wegen (Muskelerschlaffung , Hämorhiden, Darmprolaps...) wird soviel Gas im Darm produziert das diese begünstigt durch die Schwäche des SChließuskels abgehen können.

Bei manchen mehr, bei manchen weniger, oft ist es SCHUBWEISE wenn man sich gerade so sitzt oder bewegt , dass die Winde den schwachen Schließmuskel passieren.

Die Schubweise liegt auch daran wie die Hämorhidnegröße sich ändert. Wenn ihr entspannt seid, werden die Hämorhiden (Krampfadern) kleiner , wenn ihr gestresst z.B. durch körperliche Betätigung werden sie größer.

Zum Vergleich :

Hebt ihr etwas schweres so könnt ihr im Handrücken sehen wie die Adern sich verdicken, gleiches passiert mit der Hämorhide.

LÖSUNGANSÄTZE :

1. Lösung (bezogen auf Schließmuskel)

Nun ihr seht, man kann dies über 2 Wege lösen. Man lässt sich einen künstlichen Schließmuskel einoperieren , der wirklich NICHTS durchlässt.

(Alternativ,normalerweise die erste Wahl bevor künstlicher Schließmuskel : Hemos wegoperieren lassen, Schliemuskeltraining )

Was passiert ? Ihr seit dann im Zustand solcher Menschen deren Bauch sich nach dem Essen extremst aufblähen. Ihr stinkt zwar net , aber da eure Verdaung nicht stimmt , werden die Gase trotzdem produziert, sie können aber nicht willkürlich durch den Schließmuskel passieren, folge ist das die Gase den Darm aufbähen und somit euren Bauch.

2. Lösung (bezogen auf Verdaung)

Ihr findet heraus welches Organ nicht korrekt arbeitet und nimmt die Medikamente dafür.

Das hat zur Folge das keine(unwahrscheinlich) nur sehr wenig Gase produziert werden, was zur Folge hat das ihr trotz Schließmuselschwäche (begünstigt durch Hämorhiden) nur wenig oder kein Gas absondert was zur Folge hat das ihr net mehr stinkt.

3. Optimale Lösung ( BEIDE SEITEN LÖSEN, habe ich gemacht).

Eins vorweg, egal ob ihr Medikamente nimmt oder opereriert, danach ist nichts wie es vorher war !

Das liegt daran , dass der menschliche Körper dynmisch ist und bestimmte Sachen produziert wenn gesund, die zeitabhängig ist und bezogen auf die Verdaung Nahrungsabhängig.

Wenn ihr fettreich ist produziert der Körper mehr Enzyme, wenig wenig fettreich, wenig Enzyme, ihr seht also die dynamik des Körpers kann man nicht nachahmen, man kann es nur so gut wie es geht versuchen situationsbedingt die medikamente zuzuführen.

- Salben bringen nix

- Dadurch das unverdaute Nahrung in den Darm gelangt wird der Darm gereizt und schlimmer ENTZÜNDET !

Folgen sind BEI UNS Intoleranzen , Trägheit , Störung der Vitaminaufnahme was wiederum schlimmere Konsequenzen zur Folge hat ( das Thema warum Füße und Hände stinken, Haut allergiert, reizt .....),

Immunsystem nicht mehr korrekt funktioniert --> Bakterien wie der Helicobacter plötzlich überhand nimmt (ein Grund des üblen Mundgeruchs ), Pilze sicher vermehren --> USW

S[ecrtentOnxe


Meistens führt gestank auf körperlichkeiten zurück.

Wenn du zum Beispiel Übergewicht hast und dich falsch ernährst zum Beispiel.

Tipp, kontrolliere was du isst, meistens liegt es an schlechter ernährung.

Zum Beispiel kenn ich das von Coca Cola, wer das regelmäßig konsumiert, fängt schnell an unangenehm zu riechen, ich kenne das aus eigener erfahrung, seitdem ich die nicht mehr zu mir nehme, rieche ich gar nicht mehr.

Außerdem diese klassischen süßigkeiten aus dem Supermarkt regal.

Zurück zu führen sind die efekte meistens an Hormonen die sich durch irgendwas in dir entwickeln.

Bei mir, mit der Cola, waren es wahrscheinlich Glückshormone^^

Welche die Bier Konsumieren stinken ebenfalls, oder stark rauchen, Kiffen oder ähnliches zeug zu sich nehmen, der Körper schüttet häufig Giftstoffe aus.

Bei Bier sind im übrigen Estrogene, das weiblichkeits Hormon vorhanden, das ist für deinen Körper reines Gift :)

JxP83


Wenn es Schweißgeruch ist:

Ganz einfach luftig bekleiden. Statt eines Dicken Pullis mehrere dünne Schichten. Die Kleidung sollte ruhig weit sein und nicht eng anliegen.

Ich weiß wo von ich rede, hatte das Problem auch früher.

Außerdem verwende ich ein antibakterielles Deodorant und seitdem habe ich keinen Eigengeruch mehr.

Es kann natürlich verschiedene Ursachen haben, je nachdem was stinkt.. Es kann an den Füßen liegen (einfach mal öfters ein Fußbad mit Schmierseife und luftige Schuhe verwenden, keine Styropooreinlagen verwenden)

Außerdem treibe ich jetzt täglich Sport und das spült die Geruchsbakterien wohl einfach mit raus aus den Poren. Außerdem hält es fit.

Der Geruch den ich früher hatte muss schlimm gewesen sein. Alle Kollegen haben sich während der Ausbildung ausgiebig darüber ausgelassen, echt lästig, da kommt man sogar auf Mordgedanken..

r[aide^nxy


SEHR SEHR LESENSWER :

[[http://www.selbsthilfeverband-inkontinenz.org/svi_suite/printview.php?t=2289&start=10]]

S+ch%illLe6rlo<cke


Geh zur Apoteke da gibt es ein deoroller dafür das du nicht so nach schweiß richts.( wenn das das Problem ist ) Meine Freundin hatte auch das Problem und die hatte es ein halbes Jahr genommen und seither keine Probleme mehr damit. *:)

A`LEXANDxER9


ich hätte einen Lösungsansatz. Wenn jemand stinkt und weiß nicht nach was, einfach mal in die Badewanne legen. Wenn bläschen aus dem Schließmuskel kommen, kommt es logischerweise daher? Sollte doch klappen oder

kBrNokxro


@ raidenxy

Wegen meinen Blutwerte habe erst nächste woche Donnerstag den termin bein Hausarzt schreibe dann den befund hier rein, wie lange dauert des eigendlich die ergebnisse zu bekommen ??? ???

kTosinxus


ich habe die resultate des blutuntersuches. alle werte liegen im normbereich ausser harnsäure liegt im oberen normbereich, ausserdem ist billirubin etwa 1.5 mal so hoch. ich wurde nun an einen spezialisten verwiesen...

k^osin[us


Ich habe das Gefühl, dass es vor allem riecht, wenn es um den Anus nässt, also vom Schwitzen etc. (ich schwitze nicht so stark). Ich habe das Gefühl, dass es mir hilft, wenn ich den Bereich pudere mit Wundpuder (was man den Babys raufmacht), ich habe momentan stets ein Tütchen dabei (nicht rumliegen lassen, sonst denkt noch wer ihr kokst ;-) )

M:rs.=Pu$schel


Ich frage mich gerade welche Referenzen hier der Stinke Guru vorzuweisen hat,solche Aussagen zu tätigen.

[Bezieht sich auf zwischenzeitlich gelöschte Beiträge]

Diagnose und Terapie sind eigentlich nur den Ärzten vorbehaten und dann auch nur wenn sie den Patienten selber sehen und deren Unterlagen vor sich liegen haben.

Dvoc LSchülller


Aus gegebenen Anlass möchte ich mitschreibende Laien bitten, von Ferndiagnosen, ausformulierten Therapieplänen und detaillierten Diagnostikanweisungen Abstand zu nehmen.

Ferndiagnosen stellen noch nicht einmal Ärzte, dazu muss man den Patienten schon in persona vor sich haben. Die Gefahr, wesentliche Aspekte zu übersehen, ist viel zu groß, als dass man sich darauf einlassen dürfte. Dementsprechend sind auch Therapiepläne ein Unding, denn jede Therapie fußt auf einer verantwortungsvoll durchgeführten Diagnostik, und diese kann sich nicht in Laborwerten erschöpfen.

Tipps, an welche Differenzialdiagnosen man evt. noch denken, welche Behandlung man noch erwägen und welche Diagnostik im Einzelnen durchgeführt werden könnte, sind oftmals sehr hilfreich, jedoch bedürfen sie stets eines gehörigen Vorbehalts und sind entsprechend vorsichtig zu formulieren, da man im Gegensatz zum behandelnden Arzt erstens nicht die Ausbildung und zweitens nicht den Patienten vor sich sitzen hat.

Im Übrigen: Sollte ein Arzt hier offen als solcher auftreten wollen, so darf er sich gerne an mich wenden und seine Qualifikation nachweisen, ich werde diese dann gerne auch offiziell bestätigen.

swizzl,e18x7


Servus mädels und jungs,

ich bin jetzt wiedermal von Arzt zu Arzt gefahren. Keiner und ich meine wirklich keiner konnte mir nur ansatzweiße helfen.

Mich frisst die Ungewissheit total auf. Ich war schon beim Psychotherapeuten. Der hat mir am Ende des Gesprächs 100% bestätigt das ich stinke. Jetzt gehe ich eine Psychotherapie an und zwar in psychosomatische Krankheiten und Soziale Phobie.

Wenn ich dann keine besserung verspürre, müssen mich die Leute von der Psychatrischenanstallt holen. Denn dann dreh ich durch >:(

Ich habe den Wunsch "Aufhören zu stinken" schon fast aufgegeben. Ich will nur noch die Leere in mir füllen...

Ich hätte nie gedacht das ich so Emotional werde. Ironie des Schicksals. Irgendwie komisch... :(v

Greetz..

r/aide=nxy


Viele Beiträge wurden gelöscht.

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH