» »

Stinken, Stinken, Stinken

s,kysWchnuxcky


vielen dank für deinen beitrag, aber der geruch kommt deffinitif nicht von den füssen. weiterhin richt es nicht immer nach fussgeruch. ich könnte mir jetzt nur noch eines vorstellen; dass der geruchsauslöser meine zähne sind. da diese in recht schlechtem zustand sind. allerdings habe ich noch nie irgendwelchen körpergeruch im zusammenhang mit schlechten zähnen gehört oder gelesen. ein anderer arzt meinte jetzt wenn es eine entzündung der zähne währe, würde das die leukozyten-werte erklähren. allerdings habe ich keine entzündung, nichtmal leichteste zahnschmerzen.

r$aiqdenxy


leukozyten sind weiße blutkörperchen und deuten auf eine virale /bakterielle infektion hin so wie ich das verstehe.

bei mir waren wie gesagt wegen der magenschleimhautentzündung die granulyzten ,auch abwehrmoleküle auch erhöht.

hast du antibiotika eingenommen ?

wurden biopsien deines dünndarms gemacht ?

kann eine Dünndarmfehlbesiedluch durch Bakterien ausgeschlossen werden.

P.S:

WIe ist der Kreatinin - CLearance Wert im Blut bei dir.

Das ist der Wert der die Reinungskraft der Niere angibt.

P.S:

Der Geruch hat sich nachdem ich die Antiobitika nahm und die Entzündung der Magenschleimhaut in Angirff genommen habe DEUTLICH bis vollständig verringert.

Nur gelegetlich kommt es mir durch Gesten vor.

Vorher war es bei mir : Für 90% stank ich.

Jetzt für 90 % stinke ich nicht !

Ich kann es bis dato immer noch nicht glauben, nach nun 5 Monaten !

Man ist so an das Stinken gewöhnt, dass man sich erst umgewöhnen muss !

Nunja, ich habe meine Blutwerte nun angeguckt (kein Vertrauen in Ärzte) und muss selber feststellen, das bei sämtlichen Probem mein Nierenwert (Kreatinin-Clearance) unter der Norm liegt, das heisst die Niere filtert das Blut nicht vollständig sauber !

Über die Jahre hinweg ist vielleicht es nicht aufgefallen und nun stinken wir einfach , dadurch das ich (wir) verunreinigtes Blut in den Adern fließt es nun stinkt !

Ich habe ja die 5 Monate meine Ernährung umgstellt, viel gesünder, viel Wasser etc. Vielleicht haben sich die Früchte dieser guten Ernährung nun gezeigt indem die Niere wieder angesprungen ist und mein Blut gereiningt hat ?

Helicobacter und der MAgen könnten es natürlich auch sein, aber denke ich hatte das auch vor dem Stinken und viele mit Magenschleimhautentzündung stinken nicht.

Also bei mir hat sich alles gebessert nachdem ich ein Antibiotikum gegen die MAgenkeime genommen habe (ZACPAC).

AUch wenn du einen gesunden Magen hast, lass dir das verschreiben und nimm die ANtibiotika nach der Norm, außer dem beiliegen Magensäureblockertablette.

7 Tage, morgens und Abends.

Hatte Durchfall , aber mehr auch nicht. Vielleicht tötet das Antibiotikum ja die geruchsproduzierenden Bakterien !

Vielleicht sind die geruchsproduzierenden Bakterien der Füße in den Körper gelangt , keine Ahnung aber es ist heilbar.

Mit mir geht SO GUT im Moment, ich habe Angst das dies wieder kommt.

Werde mal meine Nierenwerte(Kreatin-Clerance Wert) den aktuellen mal checken lassen.

Wie ist deine Bauchspeichdrüsenwerte ? Lipase , Amylase ? Diese sagen aus ob deine Pankreas ok sind.

rPaiidexnxy


Hallo Skychunky.

Nun 2 Wochen, heute im Bus unter viele Menschen eng beinander wieder ,und NICHTS !

KEIN STINKEN !

Mensch es ist so schön wieder nicht die negative Aufmerksamkeit der umgebenden Menschen zu bekommen.

Ich hoffe das bleibt so.

Also wie ich oben schon erwähnt habe hat das Stinken aufgehört , nachdem ich meine Magenschleimhautentzündung (Gastritis) durch Helicobacter Pylori Bakterium bekämpft habe.

Die Bekämpfung ist nichts anderes als die Einnahme zweier hochdosierter Antibiotika über 7 Tage lang mit einer weiteren Pille , der die Säure des Magens reduziert.

Ob das Bakterium weg ist kann ich dir Mitte September sagen , und ob es wirklich der Magen war oder die Antibiotika einfach nicht-näher-erforschte Bakterien, die diesen Geruch verursachten mittöteten kann ich nicht sagen.

Ansonsten haben ich mich in diesen 7 Tagen wie neugeboren gefühlt. Ich war so vital, so habe ich mich im ganzen Leben nicht gefühlt.

Die Vitalität ist leider weg, gott sei dank der Geruch bis Dato auch.

P.S:

Wie sehen deine Blutwerte für

Creatin-Clearance (Niere)

TSH (Schilddrüse)

Harnsäure

aus ?

Ich würde dir raten genau Tag für Tag buchzuführen. Ich werde dies nun nachträglich tun ,aber wäre besser gewesen wenn ich es von Anfang an getan hätte.

Fakt ist : Es gibt Mesnschen die haben es 10 Jahre und es hat nicht aufgehört, bei manchen hat es nach einigen Monaten aufgehört wie bei mir , nur ob es deswegen aufgehört hat weil ich mich so verhalten habe kann ich immer noch nicht sagen.

Achso: Und deine weiße Blutkörperchen sind ja erhöht, doch der Arzt weiß nicht warum.

Deutet also wieder auf Bakterien hin.

Wünsche dir alles Gute und NICHT aufgeben, bei mir isses weg.

Die meisten Ärzte nehmen diese Sache nicht ernst, natürlich werden sie leider nicht stinken weil sie Ärzte sind und ihre Gesundheit täglich kontrolliern.

Wenn sie mal selber betroffen wären , so wüssten sie, dass man damit KEIN LEBEN mehr führen kann, man NICHTS mehr ist, man nicht UNTER LEUTE und Gesellschaft gehen kann, man Gedanken erwägt sich das Leben zu nehmen. Alles was man im Leben erreicht hat wird umsonst.

s$kyschxnucky


@ Raidenxy

Freue mich sehr für dich, dass du es endlich los bist. Hoffe das es so bleibt. Ich werde versuchen auch das zacpac zu bekommen. Allerdings wollte ich schon einmal Antibiotika bekommen und mein Arzt meinte das es dafür keinen Grund gibt und er mir nichts auf verdacht verschreiben kann. Leider ist mein Hausarzt jetzt auch im Urlaub daher werde ich es bei einem anderen Arzt versuchen.

Ich schreib mal die ergebnisse der Blutuntersuchung auf:

Leukozyten - 11,0 Referenz Bereich 4 - 9,4

Erythrozyten - 4,71 referenz 4,3 - 5,9

Hämoglobin - 15,1 Referenz 13 - 18

Hämatokrit - 45,4 Referenz 42 - 54

MCV - 96,4 Referenz 83 - 97

RDW - 13,2 Referenz 0 - 15

MCH (Hb/E) - 32,1 Referenz 27 - 33

MCHC - 33,3 Referenz 32 - 36

Thrombozyten - 241 Rferenz 140 - 440

Glucose i.S. - 103 Rferenz 60 - 110

Kalium i.S. - 4,2 Referenz 3,6 - 5,3

GOT - 26 Referenz 0 - 50

GPT - 37 Referenz 0 - 50

Gamma-GT - 32 Referenz 0 - 60

Alk.Phosphatase - 64 Referenz 40 - 130

Amylase i.S. - 73 Referenz 28 - 110

Lipase - 45 Referenz 13 - 60

TSH basal - 3,48 Referenz 0,4 - 3,8 (Schilddrüse wurde untersucht, werte im normalbereich)

Bei genauerer betrachtung der Ergebnisse hab ich festgestellt das einige werte grenzwertig sind, allerdings scheint das meinem arzt ziemlich egal zu sein. Er schreibt mich nur immer weiter krank und lässt mich im Regen stehen.

Naja, hoffe du kannst was damit anfangen.

r@aide3nxxy


Du musst wie folgt vorgehen :

MUND-Schilddrüse (HNO) - Magen - (Gastro) - Leber - Galle - Pankreas -Niere- Darm.

Wobei Mund eher die geringere Rolle spielt , man aber sicherheitshalber auf Mandelentzündung , Mundfäulnis ausschließen sollte. Ich selbst war bei keinem HNO, am Mund lags bei mir nicht.

-Schilddrüse ok.

- Magen kann nichts gesagt werden , Magenspiegelung muss gemacht und Gewebeproben untersucht werden !!!

-Deine Leber ist ok

-Deine Pankreas ist ok.

-Gallenblase hast du keine mehr, sonst hätte man mit Ultraschall dies sehen können ob was nicht stimmt.

- NIERE

Harnsäurewert sollte auch gemessen werden.

Ab zum Arzt zur Blutprobe.

Bleibt am Ende der Darm auf Untersuchung von Entzündungen--> Darmspiegelung, Biopsien der Darmabschnitte auf Bakterien etc.

Wenn Magenspiegelung und Darmspiegelung ORDNUNGSGEMÄß durchgeführt wurden dann scheint auch hier alle ok zu sein.

Bleibt noch eine Stuhluntersuchung des Stuhls auf Pilze , Bakterien, Darmfloraaufbau.

Und ein Rachenabstrich der gelben Zunge, was ich auch habe auf Bakterien,Pilze.

Pilze sind schwer nachzuweisen.

Währende des Antibitikums gab es Phasen wo das Gelbe vollständig verschwand aber nach dem Schlafen immer wieder kam.

Habe eine gelbliche Zunge immer noch, aber WENIGER Bereiche gelb als vorher.

Gelbe Zunge heisst vieles, insbesondere Magenprobleme was ich auch habe.

sIkyscLhnu!c`kxy


hi raidenxy

Danke für den Ausführlichen Bericht. Also eine Stuhl und Urinprobe habe ich ebenfalls abgegeben, mein Arzt sagte mir, dass sie unauffällig sind d.h. kein Helicobacter oder dergleichen. Allerdings habe ich dazu keinen Befund bekommen muss also dem Arzt glauben. Ich habe nun am Dienstag einen Termin beim Zahnarzt und werde da mal die Lage checken. Weiterhin werde ich am Montag gleich mal einen Termin bei einem anderen Arzt machen um eine weitere Blutprobe zu machen. (die letzte ist von anfang Juli) Und ich werde versuchen das ZacPac zu bekommen indem ich nocheinmal die ganze Situation erläutern werde. Ich hoffe es klappt denn ich habe schon länger die vermutung das mir nur Antibiotika helfen kann. Aber man lässt es mich ja nicht versuchen. Stattdessen werde ich von einem Arzt zum anderen geschickt und jedesmal muss ich das Problem von neuem erzählen und jedesmal werde ich schief angesehen in der Praxis. Man, keiner macht sich Gedanken darüber das das für mich äusserst unangenehm ist und meine Psyche enorm angreift. Ich habe mir jedenfalls nun ein Zeitliches Limit gesetzt. Da ich das Problem nunmehr seit 5 Monaten habe und es keine Lösung gibt, gebe ich mir noch 2 Wochen, sollte es dann keine besserung geben oder zumindest eine Therapie zur heilung geben, werde ich schluss machen! SO möchte ich nicht leben! Und SO möchte niemand mit mir leben! Also ist es die beste Lösung für alle!

CLondy3Proxb


Also wenn dein problem mit dem Schwitzen zu tun hat, kann ich dir nur odaban empfehlen, das kann man auch für füße benutzen!

rqaidexnxy


Hi skuchnunky. Ich kann dich sehr gut verstehen , den ich hatte auch sehr lange darunter gelitten und noch muss ich meine Psyche festigen und der alte werden denn irgendwie kann man es nichtr glauben geruchslos zu sein nach so lange Zeit.

Allerdings kam für mich "Schluss zu machen" aufgrund meiner Familie , Freunde und Umfeld nicht in Frage weil sie mir Kraft gaben. Bin auch in einer glückliche Situation, dass ich mich um mich kümmern kann. Student, also bin ich auf Arbeit nicht angewiesen und sowohl Geld als auch andere Mittel standen ausreichend zur Verfügung.

Kollodiales Silber, Fiber(Ballastoffe),Vitamine,Heilpflanzen , habe soviele "gesunde" Dinge gekauft und ausprobiert , nichts half.

Letzten Endes hat die Antibiotikatherapie gegen die Magenentzündung gewirkt. Ob die Magenentzündung die Ursache war oder die Antibiotika zufällig diese Bakterien mitabgetötet hat, kann ich nicht sagen.

Du bist soweit gekommen. Jetzt aufzugeben wäre absolut falsch !

Sollten es Bakterien sein so wird Antibiotikum helfen !

Eine Stuhlprobe auf Helicobacter ist zu 90 % treffend !

Nur durch eine Magenspiegelung kann zu 100 % Helicobacter ausgeschlossen werden.

Bitte nicht aufgeben jetzt !

M@ariJa86


gegen geruch an den füssen (hatte ich diesen sommer das erste mal und richtig starkt) hilft teebaumöl richtig gut. entweder direkt einreiben oder 10-15 tropfen davon ins fussbad. aber bitte teebaumöl nur aus der apotheke. kostet um die 12 euro 30ml. hilft auch mit wasser verdünnt zum gurggeln gegeb mundgeruch... nur so nebenbei

s!kyscmhnuckxy


@ Raidenxy

Ist es ok für dich wenn ich deinen Bericht ausdrucke und als Beispiel meinem Arzt vorlege? Speziell wegen dem ZacPac.

s%kyscEhnucxky


Ich habe auch Familie und Freunde die mir beistehen. Meine Frau tut alles um mir zu helfen. Dafür bin ich ihr auch sehr dankbar aber sie leidet auch mehr und mehr unter der Situation. Gerade deshalb ist es vieleicht besser schluss zu machen. Damit sIE wenigstens wieder normal leben kann. Wie auch immer, am Montag gehe ich nochmal zum Arzt wegen neuer Blutprobe speziell nierenwert und wie der Leukozyten wert jetzt ist. Und natürlich wegen dem ZacPac. Dann habe ich am Freitag noch nen Termin beim Zahnarzt. Die Zähne lass ich mir auf jedenfall jetzt machen, egal obs hilt oder nicht.

rWaidQenxxy


@ skyschnucky.

Wie ist der Stand der Dinge ?

Einer hat das Problem auf diese Weise gelöst : nicht bestätigt ! Aber du kannst es ja probieren.

Du brauchst Apfel-Essig.

Jeden Morgen vorm Frühstuck tue in ein Glas Wasser (200ml etwa) 2 Esslöffel Apfelessig und trinke dies.

Apfelessig sollte organsich, biologisch sein.

Du kannst auch ein Esslöffel Honig ins Getränk msichen wenn du den saueren GEschmack nicht verträgst.

Probiers mal aus und erzähl von deiner Erfahrung.

PS:

Ich habe mit dem Essen nun wieder nicht augepasst und es ist stärker wieder da bei mir wobei es nicht zu vergleichen ist wie früher.

Ich würde sagen zu 20% habe ich es wieder und bin auch relativ sicher das es an der Nahrung liegt, habe wieder normal fast food und süßes gegessen.

sQkysch>nuckxy


Also es sieht so aus, dass die neue Blutprobe (Großes Blutbild) im gesamtbild eher unauffällig ist, einzig Leberwerte leicht erhöht. Die Leukozytenwerte sind von 11 auf 9,4 zurückgegangen. Mit meinen Nieren ist alles OK. Dennoch hat mir mein Hausarzt das ZacPac verschrieben.. Hoffe es wirkt, hab grade die 3 einnahme hinter mir. Wann hast du ne verbessereung bemerkt?

mairiv8i0


Ich hatte mal Mundgeruch wegen Zahnstein. Nach einem Zahnarztbesuch und besserer Mundpflege war dies behoben.

Siantimdevxi


Also manchmal denke ich, ich lies nicht richtig der junge scheint ja todkrank zu sein nach dem was ihr da für tipps verteilt! :|N :|N

das ist ja Wahnsinn!!!! >:(

Ist es vieleicht möglich das auf grund der Pupertät sich einfach der Stoffwechsel umstellt und der Körper sich über die Schweißdrüsen vermehrt entgiftet ??? ???

Ich würd einfach mal probieren viel (2-3 liter stilles Wasser am Tag) zu trinken und möglichst Kohlehydrate weglassen so gut wie es geht, das heißt hauptsächlich Salate, Gemüse, Obst und wenn Fleisch dann nach möglichkeit Geflügel. Wenns dann nach ein bis zwei Wochen nicht weg ist kann man sich weitere gedanken machen.

Ist natürlich möglich das es in den ersten Tagen etwas schlimmer wird aber das zeug muß raus! :)z

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH