» »

blasenentzuendung wird einfach nicht besser :(

aall3kalixne hat die Diskussion gestartet


hallo! ich habe von montag bis mittwoch azithromycin genommen. habe aber niht dass gefuehl dass meine blasenentzuendung, die davor schon 1,5 wochen ging, ganz weg ist.

kann das sein, ich dachte antibiotika helfen immer? und muss ich jetzt noch mal anitbiotikum nehmen?

danke :(

Antworten
MAieka


Also ich hab es auch immer wieder. Im Moment auch gerade. Kann dir nur die übliche Tipps geben:

Vitamin C (säuert Urin an und spült Bakterien raus),

Angocin Antiinfekt (rein pflanzliches Antibiotikum),

Cranberrysaft oder Kapseln (hab ich mir gerade gekauft, allerdings noch nicht ausprobiert) und

zu guter letzt hab ich es bei der jetzigen Entzündung mit Micturol Sedante in den Griff bekommen. Das gibts in Deutschland aber glaub ich nicht. Ist auch ein pflanzliches Mittel, glaub ich bin mir da aber nicht ganz sicher.

Ja dann jede Menge trinken (glaube ich bin bei 4-5 Litern am Tag) und vielleicht ab und zu einen Blasentee.

Das sind die Maßnahmen mit den ich es meist versuche und mit der Zeit auch in den Griff bekommen. Allerdings sollte man nichts schweifen lassen. Ich habe das Gefühl auch wenn man denkt es ist schon gut lieber noch ein zwei Tage genauso weiter trinken,...,... etc.

Ansonsten nochmal zum Arzt?

Gute Besserung

mYell_isaxnde


Huhu ....

Blasenentzündung ist was Biestiges !!!

Kann da von meiner Tocher ein Liedchen singen .....bis zu 15 mal im Jahr hatte sie eine ( Im Kleinkindalter )

Das wurde JEDESMAL mit Antibiotika behandelt , bis die nicht mehr halfen ....für Kinder gibt es scheinbar keinerlei zugelassene Blasenmedikamente :(

Wir haben das Problem dann mit Solidagoren in den Griff bekommen .

Ist recht gut verträglich ....das ganze in Verbindung mit 1-2 Gläsern Preisselbeersaft aus dem Reformhaus .

( geschmacklich gruuuuuuselig , wirkt aber leicht antibiotisch und is ne gute unterstützung )

Das Solidagoren hab ich dann irgendwann einfach beim leisesten verdacht gegeben und immer noch etwa 3-4 Tage über die Beschwerden hinaus ......hat bei ihr wirklich sehr gut geholfen ....keinerlei Nebenwirkungsprobleme

Ist vielleicht einen Versuch wert :-)

Gute Besserung wünsch ich dir 8-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH