» »

Dauermüdigkeit / Probleme mit meinem Harndrang

B>Bf hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich bin langsam am verzweifeln, da es langsam mein Leben kaputt macht. Ich bin 19 Jahre alt und mich plagt jetzt seit Jahren (kann es nicht genau eingrenzen - wurd auf jeden Fall die letzten Jahre schlimmer) eine schlimme Dauermüdigkeit, Antriebslosigkeit, keine Motivation. Kann mich praktisch jeden Nachmittag hinlegen und versuchen zu schlafen - versuchen. Da kommen wir zu meinem zweiten Problem, ich muss schon immer eigentlich extrem oft Wasserlassen. Ich lege mich hin und muss praktisch nach 5-10 Minuten wieder auf die Toilette und das kann dann 1-2 Stunden so weiter gehen, so dass ich im Endeffekt gar nicht zum Einschlafen komme. Das hab ich aber nur Nachmittags.

Habs vor ein paar Tagen mal gezählt, ich war ganze 19x mal auf der Toilette und ich würde sagen, das war für meine Verhältnisse noch wenig.

Nachts ist es nicht so schlimm, da hab ich nicht das Problem, dass ich wegen meinem Harndrang zum Einschlafen kommen, sondern weil ich Nachts 2-3 aufwache und dann auf die Toilette muss.

So, ich war wegen meiner Müdigkeit beim Hausarzt, der mir Blut abgenommen hab. Rausgekommen ist, dass meine Werte eigentlich ganz ok sind, nur Cholesterin und Gamma-GT erhöht (203 und Gamma-GT bei 97 U/l). Ich trinke keinen Alkohol, übergewichtig bin ich auch nicht (71 kg @ 1.87) und Medikamente nehm ich auch keine zu mir. Weil sie nicht weiter wusste, hat sie mich zum Internisten geschickt, der mir auch nochmal Blut abgenommen (Test auf Hepatitis) und einen Ultraschall vorgenommen hat, bei dem aber alles ok war. Die Werte bekomme aber diesmal erst in einer Woche, ist aber ziemlich unwarscheinlich, dass ich Hepatitis oder so etwas hätte.

Im Internet habe ich gelesen, dass meine ständige Müdigkeit vom erhöhten Gamma-GT kommen kann oder eben auch von meinen Schlafgewohnheiten. Ich hab bestimmt seit 10 Jahren nicht mehr durchgeschlafen, eventuell sogar länger. Meine Eltern sagen immer, ich trink zuviel, das ist aber definitiv nicht der Fall. Testweise habe ich gestern ab 17:00 nichts mehr getrunken (und insgesamt davor auch nur nen (1) Liter) und musste trotzdem zwei mal nachts raus. Generell kommts mir so vor dass ich öfters aufs Klo muss, wenn ich kalte Füße habe. Nachts ist dies aber nicht der Fall, ich mach mir am Tag sogar schon immer Wärmflaschen :x

Ich habe keine Ahnung, woher mein erhöhter Gamma-GT Wert kommt und ebenso wenig eine Ahnung, wieso zum Teufel ich so oft aufs Klo muss.

Ich hoffe, dass ich hier jemand finde, der eventuell ein ähnliches Leiden schon gelöst bekommen hat.. Ich halte es langsam nicht mehr aus, diese Klogeherei macht mich aggressiv

Antworten
BiB<f


Push

B5Bxf


Falls jemand ein ähnliches Leiden hat, bei mir gibt es einen starken Verdacht auf Autoimmunhepatitis, da Antikörper gefunden wurden. Nun weiß ich zumindest worans bei mir liegt. ...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH