» »

Wunde heilt nicht ab seit 3 Monaten!!!

n$urAStepxh hat die Diskussion gestartet


Hallo erstmal :-)

ich bin Dienstag vor Ostern morgen um 5 schlaftrunkend gegen die Glasscheibe unserer Wohnzimmertür gelaufen. Waren dann gleich im KH, wo der Notfalldok die Wunde reinigte u mir sagte, nach 2-3 Wochen is alles gut. Nun sind 3 Monate vergangen, die Wunde an der Stirn ist kreisrund und die Wundränder sind gut verheilt. Ich hatte bis vor 4 Wochen immer mal Blut u Eiter unter der Haut und konnte es ausdrücken u hab desinfiziert mit Jodsalbe (war 4xbeim HA)! Nun war eigentlich Ruhe, aber seit einigen Tagen bildet sich eine Blase die mit etwas gefüllt ist! Und ich kanns nicht mehr ausdrücken, da die Wunde ringsrum abgeheilt ist :-/

Nun meine Frage, zu welchen Arzt damit? Ich fahre am 28.6. in den Urlaub u bin schwanger. Ich habe Schiss, dass es sich entzündet u das möchte ich schwangererweise gern vermeiden!

Sollte ich ins KH zur chirurgischen Ambulanz?

Antworten
S}iQlverk Sta7rligxht


Das kenn ich von meinem Knie... hatte nen offenes Knie, das das immer wieder gemacht hat...

Allerdings hats der Hausarzt bei mir "gerichtet". :-o

Wenns echt nicht besser wurde in der letzten Zeit, würd ich chirurgische Ambulanz empfehlen

nyurStleph


PS: nicht als Notfall ;-) Aber es wird kaum chirurgische Praxen hier geben :-/ und ich denke, man sollte die wunde aufstechen u nochmal säubern, ich vermute einen winzigen Glassplitter, der in der haut arbeitet u damit nicht richtig abheilt :(v

DANKE!

nou0rSxteph


danke, ich bin halt beunruhigt, weils weh tut mittlerweile, wie ein blauer fleck!

n.urStIeph


wie hat ers gerichtet? mein HA macht nichts :(v %-|

SXilver %Starlixght


Nun, die Wunde an sich ist nur sehr langsam zugewachsen und ich hatte immer sowas wie nen kleinen, wabbligen Balon unter der Haut - ich hoffe, du verstehsts, was ich meine. Weh getan hat das Ding auch.

Irgendwann hab ich immer von selbst angefangen, dran rumzuknubbeln... als ich dann das erste Mal bemerkte, dass Eiter austrat (die typische gelbe Färbung und auch dieser komische Geruch...), hab ich mir dabei nix gedacht. Nur desinfiziert und wieder verheilen lassen. Ging ca. 2 Mal so. Dann bin ich zur HA, da war die Wunde allerdings noch offen. Hats dann nochmal angesehen, die Wunde ordentlich "geöffnet" und gescheit desinfiziert - danach wurde alles gut...

n6urSterpxh


ja genau DAS macht keiner! drum überlege ich in die klinik zu fahren u es professionell säubern lassen! bisher konnte ich es selber ausdrücken, aber nu is die wunde zu :-/ ach menno u das vorm urlaub! danke, dass du mir antwortest :-)

Sxilve>r StaGrlizght


Nichts zu danken - ich weiß ja, wie dieses bescheuerte Gefühl ist... mich hatte anfangs auch keiner ernst genommen, als ich meinte "aber da ist noch was in/ unter der Wunde".

Ich würde es zumindest angucken lassen - dann bist du auf der sicheren Seite.

MUich-a 1804


bisher konnte ich es selber ausdrücken, aber nu is die wunde zu :-/

LAss das auf jeden Fall sein mit dem rumdrücken !!! Das ist kein Pickel. Das muss im Krankenhaus geöffnet und gereinigt werden, mit ausdrücken allein ist da nichts zu wollen. Gibt auch ne hässliche Narbe, wenn du da selber dran "rumdockterst". Geh ins Krankenhaus und lass das da behandeln. :)^ :)z

bwayeQrnbaDer


hallo "nurSteph,wahrscheinlich hast du recht mit deiner vermutung,das es noch ein übriggebliebener glassplitter ist,u.dein rumdrücken war keine gute entscheidung,den damit hast du "IHN" vieleicht weiter in die unterhaut gedrückt.aber gut schon passiert,versuche es doch mal mit einer ZUGSALBE wie z.B. ICHTHOLAN!solltest du aber mit pflaster verwenden! frag einfach in deiner apotheke!

gute besserung

Skilvrer S`tarlixght


Ichtolan hat bei mir damals nicht geholfen - gab nur durch das Pflaster hindurch überall unschöne Flecken :=o

S!iglverPexarl


Ich bezweifle stark, dass Ichtolan da was bringt. Wenn wirklich noch ein Fremdkörper drin sein sollte muss er raus.

Schau nach einer chirurgischen Praxis in Deiner Nähe. In der Regel sind örtliche Betäubungen auch in der ss kein Problem und wenn es erstmal offen ist, sollte es innerhalb von 2-3 Wochen gut zugeheilt sein. Je nachdem natürlich, ob es von innen nach außen heilen muss oder ob es genäht wird. Wobei infizierte Wunden meistens offen gelassen werden. *:)

bSayexrnbaxer


Wenn wirklich noch ein Fremdkörper drin sein sollte muss er raus.

genau für das ist eine zugsalbe,u.es muss ja nicht DIESE sein ,es gibt 26 verschiedene hersteller!

es geht auch mit seifenlauge,kommt nur nicht gut,ein seifenlappen auf der stirn!!1

SMilHver[Pearxl


Sorry, aber wenn da wirklich noch ein Stückchen Glas drin sein sollte, dann bezweifel ich, dass eine Zugsalbe den noch rausholen kann. Denn der wird durch die Drückerei schon zu tief drin sein. Und jetzt vorm Urlaub noch ewig selber rumzudocktern halte ich ohnehin für keine gute Idee.

C(harlbesDarw1in


Da ist sicher noch ein Fremdkörper drin und deswegen muss es geöffnet und gesäubert werden. Die Zugsalbe hilft da nicht (und ob bei anderen Sachen sei dahingestellt). Gruß,

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH