» »

Faden ziehen vergessen!!!

*DStarlwightx*81 hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen *:)

Ich wurde am 18.05, also vor 5 Wochen, an der Nase operiert (unter anderem Nasenscheidewand-Begradigung). Nach 10 Tagen wurden die Fäden entfernt.

Heute hab ich entdeckt, dass noch ein Faden in meiner Nase ist. Der ist kurz hinter dem Naseneingang und geht direkt in die Nasenscheidewand rein. Die Stelle ist auch geschwollen.

Am Donnerstag hätte ich nen Termin zur Nachkontrolle. Denkt ihr, ich kann so lang warten, oder sollte ich morgen direkt zum Arzt? Ich will da nicht selber dran rumziehen. Ist das denn schlimm, wenn der Faden so lang da drin ist? Wächst der nicht irgendwie fest?

Antworten
S|aQllxyB


die Materialien der Fäden sind so konzipiert, dass sie NICHT einwachsen können. Zumindest nicht einige Zeit nach der OP. Klar ist der Faden ein Fremdkörper, der entfernt werden MUSS.

Ich würde auch nicht selbst daran "rummachen" oder ihn mir ziehen. Ich denke, dass Du getrost bis zum Kontroll-Termin warten kannst und keine Eile geboten ist. Die Schwellung kommt daher, dass Dein Körper gegen den Fremdkörper arbeitet. Solange sich nichts merklich entzündet kannst Du ihn später ziehen lassen. Mach'Dir keine Sorgen....

*yStar!ligh<t*x81


Ob es entzündet ist, kann ich leider nicht sehen. Ist wie gesagt direkt am Nasensteg geschwollen, und dahinter ist der Faden. Da kann ich nicht genau hinsehen.

dPeastgxt


ruf beim arzt an und frag nach was der meint ;-)

*nStcarlighNt*x81


Ja dann werd ich gleich morgen mal beim Doc anrufen.

Wobei es mich schon wieder graut davor, denn das Fäden ziehen war nicht grad angenehm :-/

S(allyxB


bei mir wurden gerade letzte Woche Fäden gezogen. Jeder behauptet ja immer das tut gaaar nicht weh. Von wegen. Meine OP-Wunde war ausgerechnet am Fuß.

Da habe ich beim Fäden ziehen richtig gejault. Aber eine richtige Entzündung vom verbliebenen Faden würdest Du merken. Dafür brauchst Du nichts sehen.....

dieast:gt


und der wird noch unangenehmer.

frag obs n betäubungsspray /salbe gibt ,vorher :)*

nianmchen


hallo,

ich denke, du kannst bis zum nächsten Termin damit warten. Bei mir hatten sich nach Oberschenkel/Knie OP zwei von den auflösenden Fäden nicht aufgelöst. Den einen Faden hab ich selbst gezogen und den anderen musste ich beim Arzt rausschneiden lassen. Hab aber eine Betäubungsspritze bekommen.

*rStar]ligIht*x81


Ich hoffe, dass der Arzt bei mir nicht rumschneiden muss :-(

Weil das könnte sehr unangenehm werden!

Aber vielleicht krieg ich ja was zur Betäubung.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH