» »

Wie lange Führerscheinentzug bei 1,3 Promille?

tx20 hat die Diskussion gestartet


ich habe vor etwa 1 monat mein fürerschein abgenomen gegriegt wegen alkohol am steuer. ich hatte 1,3 promille beim atemtest und im blut. wan grieg ich in wider ungefähr? könnt ihr mir helfen?

Antworten
Staml:eWma


Hat dir das keiner gesagt?

H2e$liaD 8x0


Das kann wohl etwas dauern. Es lohnt sich bestimmt in ein gutes Fahrrad zu investieren ]:D

Mein Mitleid hält sich auf alle Fälle in Grenzen. Das man sich besoffen nicht ans Steuer setzt wurde bestimmt in der Fahrschule schon das eine oder anderemal erwähnt, oder?

Aber was solls, wieder eine unnötige Gefahr weniger auf der Straße. :)^

P.S. Auch betrunken Fahrrad fahren kann unangenehme Folgen haben, nur zur Info.. :)z :)z

s=umssiV2


Das Problem:

- bis 1,0 Promille: Ordnungwidrigkeit

- ab 1,3 Promille: Straftat! Das bedeutet, erst ein Strafverfahren, dann die Entscheidung über Strafe und Dauer des Führerscheinentzugs.

Ich würde vermuten so min. 1 Jahr, bin aber nicht sicher.

sPuMmhsix2


Entschuldigung: es muss heißen ab 1,1 Promille: Straftat

tx20


1 jahr ohje aber mir haben dei gessagt vielicht 3 oder 4 monate oh man

SEellexrie


je nach dem eben, wie es im Verfahren entschieden wird. spar schonmal für die Nachschulung!

fUantaIgxirl


Das Problem:

- bis 1,0 Promille: Ordnungwidrigkeit

- ab 1,3 Promille: Straftat! Das bedeutet, erst ein Strafverfahren, dann die Entscheidung über Strafe und Dauer des Führerscheinentzugs.

Ich würde vermuten so min. 1 Jahr, bin aber nicht sicher.

Das stimmt so nicht.

Wenn du mit 0,5-1,1 Promille OHNE Auffälligkeiten erwischt wirst, ist das eine Ordnungswidrigkeit, man nennt das auch die relative Fahruntüchtigkeit.

Wenn du mit über 1,1 Promille OHNE Auffälligkeiten erwischt wirst, spricht man von der absoluten Fahruntüchtigkeit (also man geht davon aus, dass du so oder so nicht mehr in Lage bist, ein Fahrzeug sicher zu führen), das ist dann ne Straftat.

Wenn du ab 0,3 Promille MIT Fahrrauffälligkeit erwischt wirst, ist das ebenfalls immer eine Strafttat, und als Fahrauffälligkeit kann so ziemlich vieles gezählt werden.

In der Probezeit und unter 21 darfst du gar keinen Alkohol während dem Führen eines Kfz intus haben.

Sieht in jedem Fall schlecht für dich aus..

K-er7weborjscxh


9 Monate. Hohe Geldstrafe. Kein Idiotentest.

Wie alt ist der TE und wie lange hat er den FS?

Daß er keine Leuchte ist, wird er selber wissen. *:)

fLant=agirxl


Über deine genaue Strafe wird ein Richter entscheiden. Aber du kannst ungefähr damit rechnen, dass die Geldstrafe in Höhe eines netto Monatsgehalts liegen wird und du eine sperrfrist zwischen 6-12 Monaten bekommst. Außerdem musst du wahrscheinlich an einer MPU erfolgreich teilnehmen, die kostet auch noch mal Geld

AOleononr


Bist du schon aus der Probezeit?

BSarlcelo8neta


Wurdest du bei ner Routinekontrolle erwischt oder warst du auffällig?

M@edixhra


bis 1,3 Promille: 30 TS 7-9 Monate

flantTagirl


also ich hab mir meinen Text oben noch mal durchgelesen und möchte ihn nochmal korrigieren was die Begrifflichkeiten angeht:

0,5- unter 1,1 Promille ohne Fahrrauffälligkeiten = Owi mit Fahrverbot

0,3 - unter 1,1 Promille mit Fahrauffälligkeiten = relative Fahruntüchtigkeit = Straftat mit Führerscheinentzug

ab 1,1 Promille egal ob mit oder ohne Fahrauffälligkeiten = absolute Fahruntüchtigkeit = Straftat mit Führerscheinentzug

S,uDnnyDNey


Sorry, aber wenn ich soetwas nur schon mitbekomme, könnte ich jedes Mal fast an die Decke gehen. Ist Dir eigentlich bewusst, was Du mit so einem rücksichtslosen Verhalten anrichten kannst? Wenn die Leute nur sich selbst in Gefahr bringen würden, aber betrunken Auto fahren ist wirklich :(v

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH