» »

Kurzzeitige, einseitige Mandelschwellung

TXuxffi hat die Diskussion gestartet


Hallo ihr Lieben,

ich weiß nicht ob ich hier richtig bin, aber ich bin ratlos.

Habe seit ungefähr 6 Wochen(vorher vereinzelt, jetzt täglich) ein Problem was mich belastet!

Und zwar schwillt 2-3 mal am Tag meine rechte Mandel an! Das geht dann so eine halbe Stunde lang, das ich massiv Schluckbeschwerden habe. Manchmal denke ich das ich schlechter Luft bekomme. Die Mandel ist etwas gerötet, aber ansonsten unauffällig. Ich war bei meinem Hausarzt, einen Infekt kann man ausschliessen. Schilddrüse ist kräftig aber alles im Normbereich und Blutwerte sind auch unauffällig. Heute habe ich einen Termin beim HNO Arzt! Vielleicht findet er etwas! Dazu kommt noch das ich zwischendurch auch Halsschmerzen habe, die dann aber wieder verschwinden!

Kennst das jemand von euch?

Es belastet mich soooooo sehr, weil es störend während des Essens ist und schon allein die Schluckbeschwerden sind nervig!

Ich hoffe ihr könnt mir einen Rat geben.

Lg @:)

Antworten
Tvuffxi


:=o

T9ufyfi


Ich schon wieder keiner einen Rat?

TAuf4fxi


schieb

MPastBer_sNick


Klingt so ein bischen nach chronischer Tonsillitis ??? hmm aber 2-3 mal täglich komisch... Naja dann warte mal ab was der HNo Arzt sagt ;-)

TFuYffxi


So war jetzt schon zum zweiten Mal bei HNO Arzt und wie sollte es anders sein. Es wurde nichts gefunden! Stressbedingt soll aber nochmal hin wenn die Schwellung akut ist, ist aber sehr schwierig mit einer 7 Monate alter Tochter.....

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH