» »

Fuß OP wegen eingewachsenem Zehennagel

A,lexx1@9x90 hat die Diskussion gestartet


Hallo, ich hoffe ich habe das richtige Forum erwischt. Ich hatte am Dienstag eine Operation an meinem großen Zehen, weil mir der Nagel eingewachsen ist und sich entzündet hat. So wurde 1/5 des Nagels weggeschnitten und auch ein wenig vom Nagelbett. Mittlerweile bin ich wieder recht fit, muss halt nur noch eine Weile einen Verband am Fuß tragen. Nun möchte ich aber gerne Duschen gehen und weiß nicht wie ich das mit dem Verband machen soll. Soll ich den alten Verband während des Duschens abmachen oder dran lassen? Einen neuen Verband habe ich bereits von meinem Arzt für das Wochenende bekommen. Oder ist es vielleicht auch gut, wenn der Fuß offen ist und durch das Wasser ein wenig gereinigt wird? Ich hoffe ihr könnt mir eine schnelle Antwort liefern und vllt auch von euren Erfahrungen mit dieser Art von Op liefern.

Viele Grüße

Alex

Antworten
sEyly2ia


Hallo Alex,

das hatte ich auch mal mit dem Fußnagel ;-)

Ich habe es damals so gemacht, dass ich mich in die Duschwanne gesetzt habe, die Füße vor die Dusche gestellt, und dann im sitzen geduscht habe. Aufpassen dass das Wasser in der Dusche bleibt. kannst ja davor auch die Dusche noch desinfizieren. Oder ich habe mich in die Badewanne gelegt und den einen kranken Fuß über den Rand heraushängen lassen. Hat alles super geklappt. Nur nass machen würde ich das noch nicht. Ich weiß nicht was dir dein Arzt gesagt hat.

A<le]xx1S99"0


Mein Arzt sagte ich solle ruhig duschen und ich solle auch die Wunde ein wenig säubern aber wie er das genau meinte weiß ich nicht, weil ich nicht so richtig verstanden habe^^

Wie lange hat der Heilungsprozess bei dir eigentlich gedauert? Also wann konntest du wieder feste Schuhe anziehen?

sCylyxia


Das weiß ich nicht mehr so genau mit den festen Schuhen, weil es schon so lange her ist. Am Anfang habe ich weite Schuhe oder dicke Socken angezogen. Ich hatte da so Socken, die ganz dick waren und farblich zum anderen Schuh gepasste haben, sodass es nicht aufgefallen ist. Hast du denn noch die Fäden drin? Also soweit ich es weiß war es so, dass ich mit den Fäden nicht duschen durfte (also nicht nass machen), dann aber so ziemlich schnell als die Fäden draußen waren. Ich glaube da hab ich noch einen Tag gewartet.

BRBGxF


Steig in eine Plastiktüte, binde mit Gummiband kurz zu - und ... alles klar

scyvlywia


Hallo BBGF,

das mit der Plastiktüte habe ich erst auch versucht, nur kamen doch ein paar Tropfen Wasser durch. Das ist nicht ganz sicher, zumindest bei mir hat es nicht so geklappt wie es sollte...

AFlpiza_


Ich hatte die gleiche OP auch vor ein paar Jahren. Und mir wurde sogar geraten, den Fuß 2x am Tag in Kernseifenwasser zu baden. Das tat mir sehr gut und die Wunde ist schnell verheilt. Nach dem Baden sollte ich dann eine Betaisodona Salbe auftragen.

S}ilv=erPexarl


Ich arbeite beim Chirurgen und wir haben zwei Mal wöchentlich solche OPs. Nach 3 Tagen kannst Du Duschen gehen. Halt nicht lange, sondern nur abbrausen und möglichst nicht so stehen, dass der Zeh dauerhaft unter Wasser ist. Nass werden macht aber nix. Und nach dem Duschen dann einfach den Verband abmachen, den Zeh trocken tupfen und nen neuen Verband drüber, fertig. Wobei nach 5-6 Tagen eigentlich ein Pflaster reichen müsste. Das dient nach der Zeit lediglich dem Schutz, dass man nicht an den Fäden hängen bleibt. *:)

A_lex/x19x90


Danke für die zahlreichen und schnellen Antworten. Ja meine Wunde ist noch genäht.

@ SilverPearl:

Also kann ich den Verband einfach drum lassen und damit duschen gehen?

E)m9ma2x8


Hey, ich hatte auch ingesamt drei solche OP's (einmal musste nachoperiert werden). Ich durfte damals nicht duschen, bevor die Fäden raus waren, aber das ist jetzt 10 Jahre her und bei mir war es auch nach der OP noch ziemlich entzündet. Hab das auch so gemacht, mit Fuß über den Badewannenrand! Feste Schuhe konnte ich anziehen, nachdem der dicke Verband ab war und die Fäden draußen, danach hatte ich nur noch Pflaster und hab wieder in die Schuhe gepasst. so ca. 10 Tage nach der OP ging das wieder, aber erstmal bequeme Schuhe, die vorne nicht so eng waren. Aber ich kann z.B. heute noch keine Sandalen anziehen (schon wegen den Narben und verschmälerten Nägeln nicht, sieht nicht schön aus und) weil die Riemen immer auf den Narben reiben! Aber das dürfte bei dir wohl nicht zum Problem werden ;-D

Wünsch dir (und deinen Zehen) gute Besserung!

SOilzverPgearl


Genau, einfach den Verband drauf lassen und nach dem Duschen abmachen, trocken tupfen und nen Pflaster drüber. :)z

Aber wie gesagt solltest halt schauen, dass der Zeh nicht dauerhaft im Wasser steht. Aber wenn Du ne Dusche hast wo das Wasser sofort abläuft dürfte das kein Problem sein. *:)

AVlexxx1990


Na dann hoffe ich mal das es bei mir nicht so wird wie bei Emma28 ^^ Hat mir gerade schon ein wenig Angst gemacht :-D Ich probiers nachher mal zu duschen^^ Großen Dank für die vielen Antworten :)

SJilverxPearl


Also, mein Chef hat erst neulich gemeint, dass die Wundheilungsstörungen die bei einer Emmert-Plastik auftreten können, extremst selten sind und er sie noch nie gesehen hat.

Wichtig ist halt in Zukunft, dass Du Deine Fußnägel gerade und nicht rund abschneidest. Dann wachsen sie auch net so schnell ein. Wenn Du ansonsten noch zusätzlich Probleme mit den Nägeln an den Zehen hast, evtl. mal zu einem Podologen (medizinsche Fußpflege) gehen. *:)

K)ingSBastxi


Hii,

ich hatte auch soeine OP an beiden Füßen und auch die Zehen...

Aber die erste Nacht nach der OP... Schmerzen PUR!!!:(v :(v

Bei mir deuerte der heilungsprozess 6 Wochen bis ich wieder voll fit war..

Die Fäden wurden nach der 3 Woche gezogen... :)^

Ich war damals wo ich das hatte nicht duschen....ich war baden... :)^

hab meine operierten Fuss einfach auf den Badenwannenrand gelegt... :)^

Ich war schlau und habe mir die Füsse nicht zugleich operieren lassen... :)^

A>lex!x19x90


So war gerade duschen. Hab mir nun doch eine Plastiktüte drum gemacht und mit einem Gummi fixiert. Verband blieb trocken. Habe ihn dann runter machen und ich dachte ich Fall um^^ es sind schon ziemlich wild aus, weil es Mittwochs (Dienstags war die OP) genähnt werden musste wegen dauerndem durchbluten. Deswegen sieht er ziemlich demoliert aus. Aber ist das normal, das überall schwarze "Krusten" (Wenn es überhaupt Krusten sind, kenne mich nicht so aus) an der Wunde sind? Hab nun nötdürftig wieder den Verband drauf gemacht. Sieht halt nicht so fein aus wie beim Arzt aber da muss ich morgen eh wieder hin zum Verbandwechsel

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH