» »

Fischvergiftung?

MLiyaYOtxo hat die Diskussion gestartet


Ich mache mir schon wieder unnötig Sorgen, aber ich hab gerade nach 3 Jahren mal wieder eine Thunfisch Pizza zu mir genommen und das nicht in einem besonders "schönen" Lokal. War auch gar nix los und naja, ich bin eben sehr misstrauisch, aber mein Freund meinte ich solle mir keine Sorgen machen. Ich bin ziehmlich hypochondrisch veranlagt und mache mir jetzt Sorgen das was mit dem Fisch nicht gestimmt hat. Hab auch nur die halbe Pizza gegessen und den Rest liegen lassen. Ich kenn mich mir sowas gar nicht aus und wollte mal wissen wann die ersten Symptome auftreten, welche das sind und wie schlimm es werden kann. Bin nämlich noch auf der Arbeit und würde dann vorsorglich nach Hause gehen, je nachdem wie warscheinlich es ist. Hab die Pizza circa vor einer halben Stunde verzehrt.

Vielen dank schonmal @:)

Antworten
nhanchxen


Wie sah denn der Käse auf der Pizza aus? War der schön verlaufen und hat vielleicht schon etwas Farbe gehabt? War die Pizza knusprig?

Wenn man annehmen würde, der Thunfisch aus der Dose wäre frisch geöffnet, dann könnte er nur in wirklich sehr seltenden Fällen schlecht sein. Der Thunfisch wird ja in den Dosen lange haltbar gemacht, Dosenthunfisch braucht ja ungeöffnet nicht im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Diese Pizzaöfen sind ja auf sehr hoher Temperatur gestellt und somit können schon sehr viele, wenn nicht alle krank machenden Bakterien etc abgetötet werden.

Wenn du überlegst, die meisten/fast alle krankmachenden Bakterien etc. werden schon bei einer Temperatur von 72°C abgetötet. Und wenn der Ofen ca 200-250°C hat und die Pizza vielleicht nur 1,5cm dick war und der Käse schön verlaufen war, dann kannst du davon ausgehen, dass da wirklich nichts mit war.

lg Nanchen *:)

SlinaE-Chixara


Habe vor ein paar Jahren auf ner Familienfeier ne Lebensmittelvergiftung bekommen. Der Schinken im Nudelsalat wars. Allerdings gabs den zum Mittagessen und bei mir, und bei den anderen hat es erst abends gegen 22 richtig heftig angefangen (die Nacht war nicht sehr erbaulich). Von daher wirst du die nächsten paar Stunden Ruhe haben, wenn du überhaupt was hast. Aber wie meine Vorrednerin schon sagte: Da der Thunfisch ja relativ hoch erhitzt worden ist, ist Gefahr wirklich gering!

Pass aber bitte auf, dass du dir keine Fischvergiftung 'hindenkst'. Versuche davon auszugehen, dass du KEINE Vergiftung hast. Denn: wenn du eine hast, merkst du es ganz sicher ;-)

Hier noch mal die ganzen Bedingungen, die erfüllt sein müssen, damit du eine Fischvergiftung haben kannst:

1. Thunfisch muss schlecht gewesen sein

2. Salmonellen dürfen nicht durch die Hitze abgetötet worden sein

3. Du musst genug daovn gegessen haben, um eine Vergiftung zu bekommen

und, ganz ehrlich: Meinst du echt, dass alle 3 Bedingungen erfüllt waren?

MIiyaOxto


Danke für eure Antworten. Ich hab total das grummeln im Magen, aber ich denke mal das es nur davon kommt weil ich die ganze Zeit darüber nachdenke. Hm naja, ich versuch jetzt mal an was anderes zu denken, bis jetzt gehts mir eigntlich gut, und wenn dann müsste es sich ja irgendwann in der nächsten Zeit bemerkbar machen. Aber ich hab echt nicht viel gegessen, aber ich hab auch gehört das die Bakterien nicht durch hitze abgetötet werden. Also das es bei Fisch keine Rolle spielt, wenn er schlecht ist, ist er schlecht. Weil das sind ja dann Gifte die produziert werden. Oder lieg ich da falsch? Kann man auch im Internet so nachlesen. ???

C3anbrxil


Mach dir keine Sorgen MiyaOto,

du hast definitiv KEINE Fischvergiftung.

Dein Essen ist mittlerweile gute 3 std her. Also alles im grünen Bereich.

So lange würde sich der verdorbene Fisch nicht in deinem Magen aufhalten.

Der wäre mittlerweile wieder über die Speiseröhre ans Tageslicht "geschwommen"

Das grummeln kommt wahrscheinlich daher wie du selber schon geschreiben hast das du zuviel darüber nachdenkst, bzw. regelrecht drauf wartest das etwas passiert.

Also keine Sorge.

Gruß

n?an<cXhxen


1. Fisch in einer Konserve ist sehr lange haltbar, also auch frei von krankmachenden Bakterien. Es gibt nur eine Sorte Bakterien, die in Konserven vorkommen kann, die auch hohe Temperaturen und kälte haben kann, die gefährlich ist, und diese ist meldepflichtig, d.h. dass das Robert-Koch-Insitut (Gesundheitsamt) informiert werden muss. Eine von diesen Bakterien kontaminierte Dose erkennt man aber schon am Aussehen. Diese Dose ist dann nach oben gewölbt. Erklärung: Diese Sorte Bakterien kann sich auch ohne Sauerstoff vermehren, geben aber ein Gas beim Stoffwechsel ab.

2. Oft wird Thunfisch in Öl verwendet, durch dieses Öl wird eine längere Haltbarkeit erreicht.

3. Du solltest auch bedenken, dass dieser Fisch ja schon beim Konservieren ->Haltbarmachen gegart wurde.

Zu deiner Erklärung: Man findet im Netz immer für sich brauchbare Informationen, man muss nur lange genug suchen und man findet das was man haben möchte.

Also ich denke, wenn du eine gesunde Frau im normalen Alter bist, dann können dir irgendwelche Bakterien nicht so schnell etwas.

Das dein Bauch jetzt nen bissl stress macht, ist kein Wunder...

Alles Gute!*:) Mach dich nicht verrückt!

MUiyasOto


nochmals danke für eure Beiträge. @:) Also mir geht es jetzt noch gut und ich denke mal es kommt auch nix mehr. Da hab ich mir ma wieder umsonst Stress gemacht was? :=o Fürs nächste mal bin ich schlauer. Danke nochmal

LG

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH