» »

Nachts total verstochen - was ist schuld?

fRi+ljou1 hat die Diskussion gestartet


Vielleicht weiß ja einer von euch, was mich nachts so drangsaliert: Ich habe alleine heute nacht 30 :-o frische Stiche bekommen. Sehen aus wie Mückenstiche und jucken auch ziemlich, ein Einstich ist nicht zu erkennen (also schließe ich Flöhe mal aus).

Aber können Mücken so viel stechen? Ich suche immer vor dem Schlafen mein Zimmer nach den Mistviechern ab. Ausserdem habe ich ein Kellerzimmer und bin ziemlich verfroren, desswegen schlafe ich jetzt schon im dicken SChlafanzug und unter der Decke- habe aber Stcieh an den Kniekehlen, an der Oberschenkelinnenseite, dior wo der Gummi der Unterhose sitzt und im Bauchnabel- würde sich eine Mücke durch Decke und Schlafanzug wühlen ???

Ich hoffe mal, dass es nur Mücken sind und keine anderen fiesen MItbewohner, was meint ihr? Können Mücken sowas schaffen ???

Antworten
k~leine~Bertya83


Bettwanzen?

Hatte ich mal, als ich umzugsbedingt ne Weile auf ner Matratze aufm staubigen Boden schlafen musste. Viele kleine rote Bissstellen, die jucken wie verrueckt.

Wenn du keine Muecken hast, kanns ja nur sowas sein? Oder ne Waschmittelallergie.

4|-coo[kies


Gibt es in dem Raum eine Nähmaschine? ;-D

Im Ernst: selbst wenn Du den Raum absuchst, werden - gerade jetzt - immer noch einige aktive Mücken in Ecken vorhanden sein, die Du einfach nicht so gründlich absuchen kannst.

m;ause+p5rxinz


Bei 30 Stichen müßtest du ja zumindest mal eine Mücke gehört haben, kann ich mir eigentlich nicht vorstellen. Würde auch sagen, entweder nette "Untermieter", oder allergische Reaktion.

D|rSeaMx36


Hatte mein Sohn vor 3 Wochen auch ... 18 STiche.. widerlich angeschwollen, kein Einstich zu sehen... laut Kinderärztin Spätsommer-Stechmücken... mit Antibiotischer Salbe und Antihistaminika behandelt worden

a*.fFish


Können Mücken sowas schaffen ???

Leider ja. >:( Die Viecher haben uns die letzten paar Monate auch extrem zugesetzt. Man liegt ja in der Nacht nicht still da, man deckt sich auf, zu usw., daher kommen die Stiche auch an die Beine, den Bauch u.ä.

cjocoWs[nu=txz


gibt es einen unterschied zwischen normalen sommermücken und spätsommermücken ?

würde mich mal interessieren .ich habe zur zeit welche an der wohnzimmerdecke hängen und wenn ich sie ab mache ,sind sie tot oder sie stellen sich tot.

sie sehen jedenfalls anders aus als normale mücken .ihr hinterteil ist nach oben gebogen :-o

so und ich habe in letzter zeit auch komische stiche die quaddelartig sind ,wobei ich bei"normalen"mücken normale stiche habe

H/ypatxia


Vielleicht bist du allergisch auf Milben, die sich in deiner Matratze eingenistet haben. Bei den "Stichen" würde es sich dann eher um Quaddeln handeln.

p(e3ps


Föhe? Hast du ein Haustier?

kla,lin=ka1


oje!

google mal Trombicula autumnalis

Das sind sog. Erntemilbenlarven, die nach dem Aufenthalt im Gras (wenige Schritte auf der Wiese

reichen schon) auf der Haut des "Opfers" raufwandern und sich dann eine Stelle suchen wo sie sich

festrüsseln, sozusagen.

Angenommen, Du warst auf so einer Milben-Wiese (und hast Dich warum auch immer abends evtl.

nicht geduscht), dann bekommst Du die volle Ladung Juckreiz. Die Winzlinge setzen sich zum Saugen

bevorzugt an dünne Haut (Kniekehlen) oder gut durchblutete Hautstellen (Hosengummi, Taille,

BH-Gummi) und Du kannst sie mit bloßem Auge kaum sehen. Evtl. siehst Du einen winzigen roten

Punkt in der Mitte der juckenden geröteten Stelle. Sobald es nachts draußen kälter wird, besteht keine

Gefahr mehr. Die Milben beißen auch nicht jeden, manchen dagegen extrem, keine Ahnung warum!!!

Aber keine Panik. Nach wenigen Tagen ist der unglaubliche Juckreiz vorbei und Du trägst keine

bleibenden Schäden davon. Kein Trost, solange es juckt, ich weiß.

Wenn's Dich nochmal erwischt, die roten Stellen sofort mit med. Alkohol (ersatzweise Nagellack-

entferner) abreiben. Mildert die Sache einigermaßen.

Besser: zuhause gleich gründlich duschen und die Klamotten in die Wäsche. Vielleicht weißt

Du ja, w e l c h e Wiese infrage kommt, dann gehste da halt nicht mehr hin. Manche Betroffene

nehmen Autan vorher, das ist so stark, daß es außer Deiner Haut auch die Milben nicht wollen.

Toitoitoi

Seky_Chxica


Hi! Meine Freundin hatte mal einen Sandfloh aus dem Urlaub mitgebracht. Der hat sie auch ganz schön drangsaliert. Laut Arzt ward der Tags über in ihrem Bett und der hat sie dann natürlich immer Nachts angegriffen. Der war auch noch so schlau auf den Teppich zu springen, wenn sie die Bettwäsche gewechselt hat und dann wieder rauf aufs Bett. Sie ist ihn aber wieder los geworden. Also, warst du in letzter Zeit am Strand ???

B6rooks&D}unn


Mücken sind in Mitteleuropa meist im Spätsommer/Frühherbst unterwegs. Und ja, sie können einen in einer Nacht völlig zerstechen, besonders wenn man in der Nähe von Seen oder anderen Süßwassergewässern lebt. Selbst wenn du denkst du bist "eingepackt", wenn du dich im Schlaf drehst und deine Decke wegziehst, stechen sie selbst durch Kleidung.

Ich habe eine bestimmte Blutgruppe, die die Biester besonders lieben. Falls ich mit jemandem in einem Zimmer schlafe den sie nicht belästigen, dann habe ich bis zu 100 Stiche und die andere Person vielleicht zwei oder drei.

Heutzutage lebe ich in Südflorida, wo Moskitos abends in der Dämmerung ihr Unwesen treiben. Die Everglades sind halt nahe. Einziger Schutz: Tür und Fenster in der Dämmerung geschlossen halten und immer ein Schutz zur hand haben. Hier ist heißt ein toller Schutz "Off" von Johnson. Bei euch in Deutschland wäre das "Autan". Beide Schutzmittel ("Off" hat es) sollten "DEET" als chemische Substanz haben. Zwar ein Abfallprodukt der chemischen Industrie, aber dennoch wirksam und bessr als die grausam juckenden Stiche. ;-)

d+elgyah


flöhe ]:D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH