» »

Taubheitsgefühl, Muskelschmerzen, Sprachstörungen, Atemprobleme

TUeelxicht hat die Diskussion gestartet


Hallo Leute!!

Mir gehts schon seit einiger Zeit nich mehr so gut und habe mal festgestellt, dass ich im grunde immer die selben Symptome habe.

Diese sind:

- Schwindel

- Taubheitsgefühl in Hände, Arme, Beine & Füße

- Muskelschmerzen im ganzen Körper

- Sprachstörungen (ab und zu mal)

- Atemprobleme

Die Probleme treten nicht jeden Tag auf bzw nich immer zusammen. Zb der Schwindel kommt realtiv selten, umso mehr das Taubheitsgefühl und die Muskelschmerzen.

Ich meine ich habe mich so im Internet mal schlau gemacht & das ganze kann auch Psychisch bedingt sein. Naja im grunde habe ich diese Symptome da nur bei solchen Psychischen erkrankungen gefunden.

Aber kann es auch noch an etwas anderem liegen? Bin über jeden Rat dankbar!

Antworten
b0ubbGlee2x2


Hallo,

warst du schon mal beim Arzt gewesen?

Für mich hören sich die Symptome nach einem Schlaganfall an, was allerdings komisch ist, über diesen längeren Zeitraum?!

Ist sonst alles in Ordnung? Lass das mal abklären.

Psychisch ist insofern möglich zum Beispiel bei Streß so genannte "psychosomatische" Probleme nur wenn du in der Richtung keine sorgen hast, ist es eher unwahrscheinlich, oder hast du?

Wünsch dir alles Gute, das wird schon :)^

T5e6el{ixcht


- Sehstörungen

hab ich auch öffters mal!!

Generell war ich deswegen mal beim Arzt, JA! Das ist aber schon einige Monate her! Der hatte mich damals auch zum Ultraschall vom Herz geschickt, aber alles OK!

Generell hab ich schon relativ viel Stress! Arbeit, kleines Kind, Haushalt! Meistens wenig Zeit und viel zutun!

bVu3bblkee22


Oh je, Seestörungen können auch ein weiteres Symptom sein, am besten wäre nochmal zum Arzt gehen, das die mal zum Beispiel ein Belastungs EKG und sowas machen.

Aber mach dich nicht verrückt,

weil ich diese Symptome kenne und das ist zum beispiel eher psychisch bedingt.

Wenn ich viel Streß habe und mich fertig mache, habe ich zum Beispiel auch beim Atm,en Probleme, da habe ich das Gefühl, das mir jemand auf der Brust sitzt, quasi spüre ich da die "Belastung", ist also eher ne Kopfsache. Muskelschmerzen und Taubheitsgefühle kenne ich aber auch und ist bei mir vom Nacken bzw. Halswirbelsäule zurück zu führen, am besten lässt du dir mal ein paar Massagen verschreiben, damit du dich entspannen kannst von deinem anstrengenden Haushalt und in so einer Praxis, zum Beispiel auch bei einem Heilpraktiker können die auch gut deine "Blockaden" feststellen" und beheben, wenn es das ist.

b3ubbleve22


Meinst du das es vom streßigen Alltag kommt oder hast du noch seelische Probleme?

Kenne das wenn der Tag weniger Stunden hat, als man braucht :)* :)z

T-ee)lichxt


Massagen hab ich schonmal (und Krankengymnastik) bekommen weil mein Nacken total verhärtet ist! Denke aber nich, dass es davon weg gegangen ist!

Belastungs EKG durft ich auch mal machen, iss nur schon etwas her! Aber alles OK!

Ich habe lediglich eine Schilddrüsenunterfunktion aber das schon locker 3 Jahre!

bpubblexe22


Naja dann eben nur zur Entspannung mal gehen, wenn du Zeit findest.

Dann werden es wahrscheinlich nur ganz normale Streßsymptome sein, vielleicht kannst du dir von deinem Partner irgendetwas abnehmen lassen, damit du nicht nach der Arbeit allein den Haushalt schmeißen musst.

Also etwas kürzer treten wäre schon sehr ratsam !! Vielleicht mal abends laaange in der Badewanne entspannen, wenn das Kleine schläft :-@, mit paar Duftkerzen und danach schön schlafen gehen... zzz

Alles Gute :-x

R%übcxhen


Würde mal den Orthopäden danach schauen lassen, alles Symptome können durch verschobene Halswirbel oder andere verschobene / blockierte Wirbel kommen.

S@heexp


Ich würde den Vitamin B12 Wert mal bestimmen lassen.

lseni[mexni


das hatte ich auch mal eine ganze weile...

wenn so etwas nur ab und an mal auftritt, die symptome nicht konstant sind, spricht das eher gegen eine "schlimmere" erkrankung.

b12 ist ne gute idee! vielleicht auch noch eisen, zink, kalium...

und die wirbelsäule, macht manchmal mehr aus als man denkt. sportmediziner haben da auch ne ganze menge ahnung, abgesehen von orthopäden.

naja und die psyche halt.....

alles gute @:)

v}erb|alisSt


@ teelicht

sieh mal diese checkliste, ob du damit was anfangen kannst:

[[http://www.lymenet.de/lymchckd.htm]]

gabs mal einen zeckenstich irgendwann?

R[emux-la


sieh mal diese checkliste, ob du damit was anfangen kannst:

[[http://www.lymenet.de/lymchckd.htm [[www.lymenet.de/lymchckd.htm]]]]

gabs mal einen zeckenstich irgendwann?

Daran hab ich auch gedacht.

Ausserdem, wie schon erwähnt B12 und Eisen mal testen lassen.

BpellaSwgan-Cu(lclexn


zeckenstich wäre auch mein erster gedanke :)z

aign~es


zink, kalium...

@ lenimeni:

welche Krankheit soll da gefunden werden, die ihre Symptome erkärt?

Bestimmung der Blutgase und des ionisierten Calciums zur Zeit der akuten Beschwerden könnte hilfreich sein.

m}ausfeaprixnz


Ich habe lediglich eine Schilddrüsenunterfunktion aber das schon locker 3 Jahre!

Wie siehts mit Antikörpern gegen die SD aus, Hashimoto z.B. kann auch Muskelprobleme und Schwindel auslösen.

Ansonsten würde ich auch einen Test auf Borreliose und Coinfektionen empfehlen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH