» »

Schmerzen nach Emmert OP

U}lriTke2v0x09 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

hatte am Montag eine Emmert Plastik (Nagelkeilexzision) an meiner rechten Großzehe.

Der Zeh war monatelang stark entzündet, vereitert und alle nicht operativen Mittel haben nichts mehr geholfen. Die OP selbst war okay, die Spritze war nicht gerade toll, aber war auszuhalten. Nach dem Nachlassen der Betäubung tat der Zeh schon ganz schön weh, aber ich hab es hingenommen, mit der Hoffnung, dass es sich bessern würde. Paracetamol/Ibuprofen haben ihren Effekt einigermaßen erzielt. Allerdings sind die Schmerzen jetzt noch immer recht ausgeprägt. Der Zeh pocht und jede Berührung lässt mich zusammen zucken. War heute zum Verbandswechsel und muss sagen dass ich ziemlich erschüttert war. Der Zeh ist noch immer dick, geschwollen, die Naht spannt erheblich und es entleert sich eitriges Sekret aus der Wunde. Ich wechsele den verband mehrmals täglich und versuche den Zeh sauber zu halten.

Hat jemand mit einer solchen OP Erfahrung und kann mir ein paar hilfreiche Tipps geben? Ich muss morgen und auch am Wochenende arbeiten.

Danke

Antworten
pEe9p?s


Der Zeh pocht und jede Berührung lässt mich zusammen zucken. War heute zum Verbandswechsel und muss sagen dass ich ziemlich erschüttert war. Der Zeh ist noch immer dick, geschwollen, die Naht spannt erheblich und es entleert sich eitriges Sekret aus der Wunde. Ich wechsele den verband mehrmals täglich und versuche den Zeh sauber zu halten.

Am besten den Fuß hochlegen und vielleicht auch mal offen lassen.

Hatte im Frühjahr eine Verletzung am Zeh durch den Rasenmäher, da half auch nur schonen und hochlegen. Das mit dem Arbeiten würde ich dir nicht empfehlen.

EWhema/liger JNutlzer) (#8325731)


Das eitert und wurde dann vernäht? Bei mir wurde das nicht genäht, ich hatte auch kaum Schmerzen, hab nur den ersten Tag Tabletten gebraucht.

Fuss über Herzhöhe legen und kühlen

SSilvrerKPeaxrl


So wie Du es beschreibst vermute ich mal ganz stark eine Wundheilungsstörung. Viel hochlegen, viel kühlen, evtl. Umschläge mit Rivanol machen. Arbeiten würde ich auf keinen Fall, da kannst den Fuß nicht hochlagern und am Besten morgen nochmal den Doc schauen lassen. Normalerweise muss die Wunde spätestens am 3. Tag nach der OP trocken sein.

pMe`ps


@ Ulrike2009

Wie geht es dir heute?

Wenns immer noch suppt, würde ich vor dem WE nochmal zum Arzt gehen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH