» »

Abends juckende Haut + Kratzen = rote Kratzspuren, Ausschlag

T&inaleminGin)gAlwlein8x3 hat die Diskussion gestartet


Hallo ihr Lieben,

ich habe nun seit dem Winteranfang recht juckende Haut, dies meist nur Abends und an den Stellen wo ich Kleidung trage. Als Beispiel, mein Gesicht ist ja frei von Kleidung, und dort juckt es auch nicht. Dann fange ich an zu kratzen, wenn auch nicht sehr dolle, und sofort bilden sich rote, leicht angeschwollene Spuren wo ich gekratzt habe. Ebenfalls bilden sich, wie kann ich das erklären, kleine Pickel (keine Bläschen) und die gekratzten Stellen fühlen sich warm an. Und ich denke es ist keine Nesselsucht. Habe etwas gegooglet und das schaut anders aus...

Ich habe dies noch nie so gehabt, habe zwar leicht trockene Haut, aber so stark hatte ich es noch nie, so dass sich speziell am Bauch (neben dem Bauchnabel) durch vermehrtes Kratzen, so leicht dunkle, erhöhte 'Narben' gebildet haben die ab und an auch wieder jucken. Schaut quasi aus wie ein riesen Leberfleck (Teppich) nur nicht so dunkel wie ein paar meiner Muttermale. Dort muß ich mich aber zurückhalten, scheinbar gehen diese dunklen Stellen nicht mehr weg :-(. Irgendwie habe ich das Gefühl, dass es alles an meinem linken Bein angefangen hat. Die Wade juckte (im Sommer), ich kratzte immer mal wieder, und nun habe ich immernoch leichte Kratznarben (die nun aber langsam wieder weg gehen).

Woran ich denke, was die Ursache sein könnten:

- Zu erwähnen sei, dass ich eine Nickelallergie habe, aber sonst keine weitere Allergie (habe erst grade einen Test machen lassen).

- Außerdem nehme ich die Pille, wo ich grad beim NuvaRing angekommen bin (nach 4x Pillenwechsel wegen Unverträglichkeit), der momentan keine großartigen Nebenwirkungen aufweist.

- Manchmal (sehr selten geworden) bekomme ich vereinzelt ein kleines Wasserbläschen an der Hand. Dieses Bläschen juckt, bis ich es aufpiekse, die transparente Flüssigkeit rausdrück. Dann ist alles okay. Vielleicht hat dies etwas damit zu tun (?)

- Quasi seitdem es juckt bin ich in einer neuen Beziehung, zu der Zeit habe ich dann auch wieder die Pille genommen. Denke da evtl an ein anderes Duschzeug oder Waschmittel.

Mein Leiden im Überblick:

- meist Abends (TV schauen, Heizungsluft, wohlig warm) juckende, pieksende Haut (Arme, Bauch, Rücken, Schultern, Beine seltener)

- dann direkt nach dem wohltuenden Kratzen kommen rote, leicht geschwollene, heiße Kratzspuren

- leichter Hautausschlag an den Kratzstellen (Pickelchen)

- die gekratzte Haut fühlt sich warm/heiß an

- nach dem intensiven Kratzen wird es meist besser mit dem jucken und pieksen (fängt dann aber oft an einer anderen Hautstelle wieder an)

- Nachts juckt es nicht und tagsüber sehr sehr selten mal kurz

Vielleicht hat wer von euch Erfahrung mit juckenden Hautstellen?

Es bringt mich zwar nicht um und es gibt schlimmere Leiden als dieses, aber es ist schon lästig und vielleicht hat wer nen Tipp *:)

Vielen Dank :)_

Antworten
ja-7nitxa


Hallo Tinalein..von mir bekommst du einen Tipp: ganz flott ab zum Hautarzt! Denn das kann echt alles sein! Klar..im Winter wird die Haut schnell trocken.Die Pille kann auch Nebenwirkungen haben.Ein Waschmittel kann man auch mal nicht vertragen. ABER: es helfen dir doch keine wilden Spekulationen! Selbst,wenn es nicht so doll schlimm ist: es ist doch so unangenehm und lästig,daß du es gern los hättest.Ein bißchen jucken wär wohl nicht so tragisch,aber die Hautreaktion mit den wässrigen Bläschen sollten dich veranlassen zum ARZT zu gehen.Auch,wenn es sich heiß anfühlt und die Haut so sticht. Da solltest du gar nicht rumexperimentieren,sondern professionell rangehen. Gute Besserung wünsch ich dir!*:) tschüs

d/amiGdamxi


Hi TinaleinGingAllein83

Mich würde interesiren was aus deinen Leiden geworden ist ?

Den ich denke das ich mich auch damit eusernander setzen muss

es kwelt mich bereits seit 11/2010 Ärzte schauten ohne erfolg Blut und Stuhl top

ich schlucke tableten ohne das sie wirklich helfen

ich währe wirklich dankbar für jeden tip der mich vorwerts bringt

mfg

dami

f%lipfSlopfxlip


Hallo, gehöre auch zu euch. Verflixt, ist das lästig. Konntet ihr schon etwas rausfinden?

Wäre super, so hoffe ich, wir lesen uns bald! :)D

mbakuSs%sxg


hi hattes was ähnliche wie du. Der hautarzt hat mir geholfen.

Neurodermitits die durch hundeallgerie ausgelöst oder verstärkt wird.

Was gut hilft ist Sonne (UV-Strahlung) und Cremes die dir der hautarzt verschreiben oder mixen kann. Meist mit ein ganz klein bisschen cortison und natürlich ohne pafümstoffe.

viel glück

f2licpfloNpflxip


Hui, Neurodermitis... dachte immer, das kriegen nur die anderen. :-) Danke für den Tipp, ich lass was hören! :)-

flli_pflopNflixp


Nö, Neurodermitis scheint es nicht zu sein. Ärztin sagt, stressbedingter Juckreiz. Ich hätte aber trotzdem noch gerne ein paar Meinungen von euch gehört. Schade nur, dass Tinalein und Damidami nicht mehr erreichbar sind. ":/

P^roseZr^pinxa


Sooo, seit Mai hab ich das auch, ich dachte erst es wär eine Reaktion auf Flöhe o.ä. da ich eine Zeit lang nicht zu Hause war, aber mittlerweile hab ich das Bett mehrmals bezogen, und es kann auch eigentlich nicht am Bett liegen, denn wie ich zu meiner Schade gestehen muss verbringe ich sehr viel Zeit im Bett (hab Ferien und bin sehr faul), und es tritt tatsächlich erst so um 22 Uhr auf.

Es würd mich auch sehr interessieren was das ist, schließlich ist es schwer damit zum Arzt zu gehen, es ist ja nur Abends zu sehen...

Also, bin sehr gespannt was es sein könnte... ":/

f=l)ipflopIflip


Bei mir ist es letzthin etwas besser geworden. Und das Komische daran... wenn ich bei meinen Eltern zu Besuch bin, ist es weniger stark bzw.verschwindet ganz... also müsste es demnach doch irgend ein Getier sein....aber ich würde es doch zu meinen Eltern 'mitnehmen'?? Außerdem dusche ich täglich, kleide mich seit jeher sauber und beinahe täglich anders, die Klamotten kommen also fast nach einmaligem Gebrauch wieder in die Waschmaschine. Ich wechsle in relativ kurzen Abständen meine Bettwäsche... Mit 'Schmutz' kann der Juckreiz nichts zu tun haben... Ich dachte auch an Ananassaft, aber auch wenn ich den nicht trinke.... Was kann das bloß sein?? ???

MKel~an4ie0x8


Bist schonmal auf die Idee gekommen, dass du einerseits zu oft wäschst (das aus ökologischen Gründen) und eventuell das falsche Waschmittel benutzt?? Darauf kann man allergisch reagieren. Wer unbedingt Weichspüler benutzen muss, da gibt es welchen für empfindliche Haut. Ich nehme nur welchen bei Wolle, das fühlt sich blöd an, wenn das ohne gewaschen wurde. Kann auch sein, dass du schlicht zuviel Waschmittel oder Weichspüler nimmst. Wenn ich bei meinen Eltern bin und irgendwelche Klamotten oder so anfasse, oder mal Wäsche aufhänge, merke ich richtig, wie sich ein Film auf meinen Fingern bildet, weil sie zuviel Weichspüler nimmt.

Manche übertreiben es, den Schmutz von sich fern zu halten. Zu sauber kann auch falsch sein.

Mmelani4e0"8


flipflop:

Was mir noch eingefallen ist, womöglich hast du Schimmel in deiner Wohnung ??? Musst mal hinter Schränke oder so schauen, wo etwas vor den Wänden steht. Es muss ja nicht unbedingt ein Tier (oder Tiere) sein, nur weil es bei deinen Eltern nicht ist.

tinalein:

Bist du vielleicht allergisch auf etwas, das dein Freund benutzt? Sein Parfum oder Waschmittel? Aber dann wäre es ja eigentlich nicht, wenn du vor dem TV sitzt.

Mwelaenie0x8


Ich wünschte, es gäbe eine Edit-Funktion...

-

Zum Schimmel, manchmal ist er nicht mal sichtbar oder unter Tapete oder irgendwie anders versteckt.

Es könnten dennoch Tiere sein, denn es gibt ja auch welche, die bleiben an Ort und Stelle und warten auf ihr Opfer. Die haben dann womöglich ihren "Bau" oder was auch immer in deiner Wohnung.

sacul,lie


kleine rote pickelchen mit einem gelben punkt in der mitte,welche auch immer mehr werden.... koennen auch milben bzw.kraetze sein..

dazu steht viel im internet oder bei med 1

fJlipfJlLop<f5lixp


Vielen Dank für eure Tipps! Und auch eure Zeit, ich habe hier eine Weile auf unser (der Juckreiz ist mittlerweile ja anscheinend nicht nur mehr mein alleiniges Problem) Problem so wenig Antwort bekommen, dass ich gedacht habe, dieses Forum ist etwas triste, aber da habe ich mich wohl getäuscht. :)^

Nun zurück... Das 'zu' sauber ist mir auch schon in den Sinn gekommen, aber: ich verwende keinen Weichspüler-aus ökologischen Gründen und wenn ich bei meinen Eltern wohne, lebe ich aus dem Koffer, das heißt, ich ziehe die Wäsche an, die ich gewaschen habe, meine Mutter wäscht nichts für mich. Ich habe auch schon an meine Bettwäsche gedacht, aber das Jucken beginnt nicht erst im Bett, sondern wenn ich auf dem Tiwan hocke oder auch nur die Klamotten ausziehe. Freund habe ich keinen, auf den ich allergisch sein könnte :-D Schimmel: Meine Wände stehen zum Großteil frei – außer einem Schrank und einem Regal... hmmm, ich weiß nicht, natürlich: hinter den Schrank habe ich nie gekuckt, dazu müsste ich den Schrank abbauen ;-D Tapeten habe ich auch keine. Die Pickelchen habe keine gelbe Mitte, aber trotzdem sind es eben Pickelchen... Aber dass der Juckreiz manchmal anfängt, sobald ich mich 'nur' ausgezogen habe... kann das auch vom Ungeziefer kommen? Wartet Krätze im 'Bau'? Hat man die sozusagen an bestimmten Plätzen und ein paar km entfernt nicht mehr? %:| Das klingt alles so verrückt, vielleicht bin ich einfach nur psycho?? :-p

tZonar5mshqx474


Beteilige mich hier auch. Habe das gleiche Problem seit dem letzten Winter, wo ich oft mit meinem Hund in eiskalter Umgebung spazieren war.

Da hat es mir dermaßen die Jeanshose gefroren, dass sich meine Innenoberschenkel wund gerieben haben. Auf den Juckreiz hin habe ich natürlich erstmal kratzen müssen. Habe am Anfang versucht mit Fettsalben was zu heilen, bin dann aber auf Linola-Milch umgestiegen, da das Fett, die Umgebung in der Hose mittfettet und dann zurückreitzt. Die Haut heilt dann nicht so gut. Habe das eine Zeit über den Sommer hin ganz gut heilen lassen können, nun geht es aber wieder los. Kann nur empfehlen sich den Juckreiz zu unterdrücken. Der macht alles enorm viel schlimmer. Anstatt zu Kratzen hilft es den Juckreiz mit einer leichten Massage zu beruhigen. Das durchblutet und man reizt nichts zusätzlich. In der trockenen Jahreszeit hilft es mir dann auch sehr viel Wasser zu trinken, damit die Hautzellen gut heilen können und nicht trocken liegen. Klingt plump, tut aber viel. Lange Unterhosen helfen dann auch, damit die Haut nicht zu sehr scheuert. Besagte Pickel o.ä. habe ich übrigens nicht. Dafür färbt die Haut sich bei der Reizung etwas dunkler und wird auch dicker, ähnlich wie Hornhaut. Bin für jeden Tipp dankbar.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH