» »

Erkältungssymptome aber irgendwie anders und rechtsseitig

L-eKagxeau hat die Diskussion gestartet


hallo,

am wochenende bin ich plötzlich mit so einer art kloß auf der linken halsseite aufgewacht. am dienstag hatte ich ausserdem gesichtsschmerzen, und das gesicht fühlte sich heiss an und war rot.

gestern kam dann schnupfen hinzu, aber alles irgendwie nur auf der rechten seite, auch hatte ich gestern extreme kopf- bzw. stirn- und gesichtsschmerzen, die auch durch eine aspirin nicht besser geworden sind. und rechtes auge rot und geschwollen (linkes auch, aber nicht so schlimm), schnupfen, und dieses gefühl wie bei erkältung, gesichtsschmerzen, etc. ..

über nacht auf heute ist es schlimmer geworden, nun ist ein spürbarer kloß im hals, aber auf der rechten seite, ausserdem ist das linke nasenloch total verstopft und auch verschnupft, auch höre ich kaum noch was auf dem rechten ohr und es scheint mit dem hals verbunden zu sein, es ist auch ein fühlbarer dicker knopf unter dem ohr, auch tut die rechte stirnhälfte und augenhöhle weh und wenn ich aufstehe und gehe spüre ich einen scheitelschmerz, bzw. als wäre da ein gewicht, aber auch hauptsächlich auf der rechten seite.

insgesamt verspüre ich ein ausgeprägtes krankheitsgefühl wie es selten vorkommt.

was kann das sein? ist das nur eine erkältung, oder ohrenentzündung? oder gehirnentzündung? husten habe ich kaum, nicht nennenswert, aber schluckbeschwerden auf der rechten seite. fieber habe ich, glaube ich, auch nicht, obwohl sich das gesicht warm anfühlt.

ich werde nun alle 6 stunden ampicillin 500g einnehmen? deckt dies mögliche bakterien ab, ist das ein breitbandmittel? anderes habe ich nicht da, das ampicillin ist leider auch von 2008.

ich nehme ampicillin, weil ich befürchte, dass dieses Etwas herunterwandert, in die lunge, ich meine, eine leichte atemnot zu spüren, aber das könnte schlimmer werden, wenn es herunterwandert, in richtung bronchitis oder lungenentzündung. mit welchen hausmitteln kann ich die beschwerden lindern?

ich kann mir ein kranksein die nächsten tage nicht erlauben.

könnte es sich auch um die schweinegrippe handeln? passen solche symptome darauf?

ich habe 4 wochen in einem krankenhaus gearbeitet und befürchte, mich dort mit etwas angesteckt zu haben.

mfg

LK

Antworten
P~fl'egetuussi


Ohne dass ein Arzt es verordnet hat und ohne vorherige Untersuchung bitte kein Antibiotika einnehmen! Ab zum Arzt und abklären lassen.

L\eKagxeau


Wieviel kostet der Arztbesuch als Privatpatient?

m,elv@ixkjo


Ich kann dir auch nur raten schnellstens zum Arzt zu gehen,hört sich für mich sehr nach einer Nebenhöhlenentzündung an.Die Schmerzen die du beschreibst treffen aufjedenfall auch auf mich zu wenn meine Nebenhöhlen dicht sind.Wenns nicht besser wird wird der Arzt ein geeignetes Antibiotikum aufschreiben,ich würde selber nicht mit einem anderen AB rumexperimentieren da sich schnell Resistenzen entwickeln können-das war bei mir so.

Zusätzlich könntest du noch inhalieren,Nasendusche machen und ein pflanzliches Mittel wie zb.Sinupret oder Gelomyrtol einnehmen.Schweinegrippe glaub ich jetzt eigentlich nicht aber wiegesagt lass es besser vom Arzt abklären.Mein Mann hatte die Schweinegrippe und er hatte ganz schlimmen Husten,Fieber,Schüttelfrost,Übelkeit/Erbrechen und alles verschleimt.LG Melanie

LIeKa.geaxu


Habe auch so ne Art Empfindugsstörung im Gesicht, trotz Schmerzen. Kann erst morgen zum Arzt, bis dahin muss ich Antibiotika einnehmen sonst wird das nur noch schlimmer.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH