» »

Schwellung u. Schmerz im Mittelfussknochen

M$is%sMimWsen hat die Diskussion gestartet


Guten Abend,

ich schreib jetzt mal hier rein, weil ich einfach nicht mehr weiter weiß und hoffe das vielleicht jemand einen Rat oder einen Tipp hat was ich habe und wie ich die Schmerzen lindern kann.

Ich habe gesehen das es hier schon ein ähnliches Thema (Schmerzen im Mittelfussknochen) gab, aber das trifft nicht ganz auf mich zu, deshalb eröffne ich mal ein neues.

Nun zu meinem Problem:

Mitte 2006 bekam ich ohne irgendeinen Grund wahnsinnige Schmerzen und einen geschwollenen Fuss. Tagsüber fingen die Schmerzen langsam an und nachts wachte ich dann schweisgebaded auf, mit einem dicken, pochendem Fuss.

Ich habe zig Ärtze aufgesucht und war in einer Rheumaklinik, weil alle Ärtze den Verdacht nacht Rheuma hatten. Beim Röntgen kam nichts raus, aber eine Ultraschalluntersuchtung zeigte, das es eine starke Entzündung ist.

Ich wurde dann 2Monate mit Cortison behandelt und danach sind die Schmerzen einfach von einen auf den anderen Tag verschwunden.

Achso, das Blut wurde damals untersucht, hatte keinen Rheuma Faktor. Nur die ANA´s(??) waren erhöht.

Seit dem kommt die Schwellung mit dem Schmerz immer wieder. Ungefähr 2-3mal im Jahr passiert es einfach so. Ohne das ich irgendwelche Anstrengung hatte oder sonstiges. Und nach ein paar Wochen verschwindet es wieder.

Es ist jedes mal so: Am Tag merke ich wie mein Fuss zu schmerzen beginnt, wenn ich ihn abrolle, dann weiß ich ganz genau, das ich eine Höllennacht vor mir haben werde. Nachts wache ich dann gegen 2-3Uhr auf, habe einen Fuss der dick, rot, heiß und pochend ist. Das seltsame dabei ist, das eine einzige Ader immer so stark raustritt!

Nachts ist es dann so, das ich nichts mehr machen kann, jede Bewegung, jede Berührung... Alles tut einfach so stark weh das mir der Schweis ausbricht. Es ist ein heißer, brennender Schmerz, wenn ich versuche aufzutreten fühlt es sich an als würde mein Fuss auseinander gebrochen werden.

Ich verliere nach einer Stunde hin und her wälzen den Verstand und binde mir dann manchmal sogar den Fuss ab, bis er blau wird -.- hauptsache ich spüre diese Schmerzen nicht mehr...

Am nächsten Morgen dann, ist der Horror vorbei, ich habe zwar immer noch so starke Schmerzen das ich meine Zehen nicht bewegen kann und auftregen geht auch nicht, aber ich kann im Ruhezustand damit umgehen. Wenn ich laufe und dann doch mal versuche den Fuss abzurollen gibt es jedes mal an der Stelle, wo ich die Schwellung/Schmerzen/Röte habe ein lautes "KRACK" ...

Diesen erneuten Schmerzanfall habe ich jetzt seit über 3Wochen. Ich bekam deshalb von meinem Hausarzt ein Antirheumatikum, da Ibuprofen und Diclofenac nicht geholfen haben. Mit dem Antirheumatikum ging es auch besser. Leider hatte ich nur für 5Tage Tabletten.

Zwischendurch war ich beim Rheumatologen und heute beim Röntgen. Der Rheumatologe meint es wäre wahrscheinlich kein Rheuma. Er weiß nicht was es ist aber es hört sich komisch an. Nächste Woche habe ich eine Telefonkonverenz mit ihm. Dann geht er mit mir die Auswertung der Blutwerte durch.

Ich hoffe er kann mir endlich sagen was ich habe... Auch wenn ich mittlerweile die Hoffnung ziemlich aufgegeben habe... :(

Zwischenzeitlich waren die Schmerzen fast weg, aber seit letzte Nacht beginnt der Horror von vorn.

Mein Hausarzt hat mir vorsorglich Cortison mitgegeben. Ich bin kurz davor es zu nehmen, aber ich möchte eigentlich nicht.

Ich habe die Röntgenbilder hier, aber natürlich erkenne ich als Laie nichts.

Ich hoffe so sehr das mir vielleicht hier einer einen Tipp geben kann was es sein könnte... Vielleicht hat ja jemand das selbe Problem...

Mir graust es so sehr vor heute Nacht.

Ich habe die Ader, die immer anschwellt auch mal eingezeichnet. Immoment ist sie aber nicht dick. Dick und blau wird sie nur Nachts.

[[http://img21.imageshack.us/i/img00333t.jpg/]]

Antworten

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH