» »

Partnerin kaut Innenbacken

ELhemalaiger Nu^tzeQr (#3257V3x1)


Ja nun aber so hat jeder ANgweohnheiten, der eine kaut halt Nägel und der andere bohrt in der Nase, auch nicht viel besser ;-) willst du die zwingen? Wird nicht funktionieren kann ich dir jetzt shcon sagen

MKiRoLxi


Warum soll es ungesund sein?

Weil der Körper Verletzungen der Haut/Schleimhaut repariert, d.h. neue Zellen bildet. Dabei kann es zu Mutationen kommen. Je häufiger diese Reparaturprozesse stattfinden, umso größer ist die Wahrscheinlichkeit von Mutationen.

DEaGe'hwtxWas


na bitte, hat sinn aufzuhören :)=

a>.ofisxh


Hats auch, das kannst Du ja auch an Deine Freundin weiterleiten. Aber es bleibt dennoch ihre Entscheidung, ob sie Deine Hilfe beim Aufhören möchte und ob sie das überhaupt probieren will.

Ich möchte bei der Gelegenheit kurz darauf hinweisen, dass es einen Unterschied zwischen "Backen" und "Wangen" gibt und sich beim ersten lesen des Titels bei mir die Frage aufdrängte, wie genau man sich DAS vorstellen soll.

m2ariOka stexrn


habt ihr für diese mutationsgeschichte irgendeinen beleg?

S(amlemxa


Ich mach das auch. Manchmal kann ich ne Weile aufhören, dann ist die Wange wieder glatt, aber ich mach fast immer rum. Ich kompensiere damit Stress oder kaue, wenn ich nachdenklich bin.

lparaaja)nixne


Ich mache das auch ,immer wenn ich an etwas denke ,traurig bin, aufgeregt , eigendlich immer |-o..mein freund hasst es auch und es sieht einfach auch sch.... aus ...denn meine unterlippe hat oft weiße flecken ...ich gebe deiner freundin recht ,es ist die phsyche ....naja ich kann es nicht lassen weil es schon zur dummen angewohnheit geworden ist ...und das sieht ja auch doof aus wenn man so fratzen zieht den ganzen tag ,aber wie gesagt ich merke es schon gar nicht mehr

:-X

S^upeprbaxr


Hab es auch immer gemacht. Hat mit meiner Zahnspange angefangen, wenn ich mich recht erinnere.

Hat mich immer genervt, aber ich konnte nicht aufhören. Hab es sicherlich 10 Jahre lang "getan" ;-)

Vor ca. nem Jahr hat mich mein Zahnarzt darauf angesprochen und mir gesagt, es kann zu krebsartigen Veränderungen kommen, wenn man das macht. :-o

Mit dieser Aussage im Hinterkopf habe hat es dann geklappt aufzuhören.

Nach nichteinmal einer Woche war die Haut schon wieder so glatt im Mundinnenraum, dass ich gar nicht mehr das Bedürfnis hatte zu kauen.

Wenn ich jetzt mal ausversehen auf die Backe beiße, dann muss ich das einfach n Tag ignorieren und nicht dran rumkauen – das heilt dann wieder unglaublich schnell ab.

An alle: Einfach aufhören, es funktioniert. Auch wenn es ein gewisses Maß an Disziplin erfördert. Nach einer Woche ist der Spuk vorbei!!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH