» »

Sonnenallergie! Was hilft dagegen?

P5lasjticKritten hat die Diskussion gestartet


Hallo ihr lieben,

ich werde schon seit Jahren, sobald die ersten Sonnenstrahlen rauskommen, von Sonnenallergie geplagt. Es fängt an an den Händen, meistens sind meine ganzen Arme voll und auch mien Decolletée... naja Beine auch, eigentlich alles außer das Gesicht. An Händen und Füßen geht die Allergie auch nicht weg.

DAs komische ist, sie ist vor ien paar Jahren plötzlich bei mir ausgebrochen, und seitdem geht sie nicht mehr weg. Sie wird zwar wneiger wenn ich erstmal gebräunt bin, aber jucken tut meine haut totzdem immer.

Ich habe es letztes jahr mal mit so allergietabletten versucht, außerdem benutze ich immer eine allergiker sonnencreme (ladival), normale vertrage ich nämlich nicht...

jetzt wollte ich mal wissen was ihr so für tips habt was man dagegen machen kann.

ich habe mal gehört calcium hilft... hat da jemand erfahrungen? kann es sein dass meine sonnenallergie durch einen calciummangel wegen vegetarischer ernährung kommt? (also zu wenig milch etc....) ?

ich würde mich echt über ein paar tips freuen, bevors wieder so richtig los geht :(

Antworten
dQuk*e2x8


also ich ahbe früher bevor ich in den süden bin immer ca einen monat davor beta carotin tabletten genommen, dann im urlaub hoch dosierte calciumtabletten und allergietabletten (mit cortison). wirklich weg war die allergie dann zwar auch nicht, aber wesentlich milder und zeitlich verzögert.

wirklich helfen tut aber nur sonnencreme mit lsf 50 ohne zusatzstoffe. die muss man halt aber ständig anwenden, was leider nicht immer so hinhaut. ich bekomme aber auch nur vereinzelt pusteln am rücken und keine wirklich krassen ausschläge am ganzen körper

NMal{a85


Allergietabletten hab ich noch nie genommen. Dafür immer hochdosiertes Calcium (Calcium sandoz forte)

Damit kann man auch recht gut vorsorgen.

In Griechenland hab ich letztes Jahr außerdem eine Lotion bekommen die super geholfen hat. Leider alles auf griechisch ;-D

mmel(axj


hallo!

kann gut mitfühlen, habe extreme sonnenallergie v.a. im urlaub.

habe auch schon calcium und sonstiges genommen, aber das hat nicht wirklich geholfen bei mir.

bis mir mal ein arzt erklärt hat, dass man nicht auf die sonne allergisch reagiert sondern die kombination von chemischen stoffen in verbindung mit sonne die allergie auslösen. er erklärte mir das so, dass wenn man sich am abend duscht, eincremt etc. (mit normalen duschgel, bodylotion, etc.) bildet sich auf der haut ein film mit den chemischen zusatzstoffen. treffen am nächsten tag auf die haut uv-strahlen, kann es zu einer allergischen reaktion kommen.

er empfahl mir (va während dem urlaub) duschgel, shampoo, bodylotion, sonnencreme ohne parfüm und konservierungsstoffe (gibts mittlerweilen günstig zb beim dm), kein parfüm auf die haut sprühen.

wenn ich mich an das halte, habe ich keinerlei "sonnenallergie" und kann meinen urlaub genießen!

hoffe ich konnte dir ein bisschen weiterhelfen! alles gute!*:)

wg-86


bis mir mal ein arzt erklärt hat, dass man nicht auf die sonne allergisch reagiert sondern die kombination von chemischen stoffen in verbindung mit sonne die allergie auslösen. er erklärte mir das so, dass wenn man sich am abend duscht, eincremt etc. (mit normalen duschgel, bodylotion, etc.) bildet sich auf der haut ein film mit den chemischen zusatzstoffen. treffen am nächsten tag auf die haut uv-strahlen, kann es zu einer allergischen reaktion kommen.

Das wollte ich auch gerade schreiben. Also nicht nur bei der Sonnencreme drauf achten.

Einige schwören auf Tschamba Fii. Ich hab das letztes Jahr auch benutzt aber auch Calcium sandoz, also kann ich jetzt gar nicht sagen was nun geholfen hat. Allerdings ist bei mir die Reaktion meistens eh nur gering (ich bilde mir ein, dass ich jetzt ohne Pille sowieso weniger empfindlich bin als mit)

Liylla


hi,

ich hatte bis vor einigen Jahren ebenfalls eine Sonnenallergie.

Es äußerte sich durch juckende Quaddeln insbesondere im Gesicht und Dekolleteebereich, teils auch an den Armen und Händen.

Auf anraten meiner damaligen Hausärztin habe ich meine Haut in langsamen Schritten an die Sonne gewöhnt, d.h. die Zeit schrittweise gesteigert - erst 2 min, bis auf 5 min, ca. 8 min usw. - man mag es nicht glauben, aber es hat geholfen. Inzwischen kann ich die Sonne in vollen Zügen geniesen, habe nur bei längerem Sonnenbaden gelegentlich noch leichtes Jucken, welches aber nicht mehr der Rede wert ist ... ;-D :)*

BXel=laSwan-dCuXllen


gute sonnencreme :)^

nach dem sonnen mit einer hautfreundlichen HAUTCREME einschmieren :)^

und ab und an in den schatten...

:-D

habe über 10 j eine sonnenallergie

aber letztes jahr - obwohl ich sogar 2 wochen in italien MITTAGSSONNE |-o :=o war....hatte ich nichts... :|N :-o

mein geheimtip is eucerine

alles alles liebe... @:)

gSwendo%lynxn


Ich habe auch eine Sonnenallergie und benutze dagegen Sonnenschutzcreme mit Lichtschutzfaktor 30 - eigentlich sollte man im Januar schon damit anfangen :=o dieses Jahr habe ich wegen des extemen Winterwetters total vergessen und erst im März angefangen. Aber bis jetzt hatte ich Glück, es ist nichts zu sehen.

LSF 30 benutze ich bis Ende Mai, dann ist die Zeit überstanden (hängt mit dem Auftreffen der Sonnenstrahlen auf die Erde zusammen, die im April/Mai senkrecht auf die Erde auftreffen und daher stärker sind als im Sommer).

PIlast,icK}ittcen


okay, vielen Dank für die vielen Tips, einwas habe ich wohl vergessen zu schreiben ;-D

@ melaj

ich benutze nur duschgels und cremes ohne parfum etc, weil ich nämlich zusätzlich noch ne leichte neurodermitis habe und auf manche inhaltsstoffe empfindlich reagiere, genau wie bei sonnencreme.

aber da ihr fast alle von calcium gesprochen habt werde ich das mal probieren, gibts das in der apotheke oder auch bei drogerien? und wann sollte ich anfangen es zu nehmen?

wohl am besten jetzt schon, bevors richtig los geht oder?

g-wend6olynxn


Calciumtabletten gibt es sogar bei Disountern, kosten unter 1 Euro ;-) ich hab allerdings die Erfahrung gemacht, dass sie bei mir in Bezug auf die Sonnenallergie gar nichts nutzen.

h2yxpe


Meine Freundin geht immer bevor es soweit ist immer für kurze Zeit ins Solarium immer fünf minuten oder so. bei ihr hilfts.

d,ipePa%ulxa


Ich habe seit ein paar Jahren sehr gute Erfolge mit der Homöopathie gemacht, in dem ich vier Wochen vor dem Urlaub 1 x SOL C30 Globuli/Woche eingenommen habe. Zusätzlich trinke ich ca. 2 Wochen vor dem Urlaub immer eine 0,5 l Flasche Karottensaft und benutze die Allergiker-Sonnenmilch incl. Après-Gel von Ladival. Ich hatte seitdem nicht mal mehr eine Pustel.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH