» »

Juckreiz am Hintern

T{axna hat die Diskussion gestartet


Hi,

das ganze ist sehr unangenehm, peinlich...

Ich hab seit längerer Zeit einen starkenJuckreitz am After, auch weiter drin..War beim Arzt, bekam eine Salbe und es war für ein paar Wochen Ruhe. Dann ging es wieder los, ich ging zu einem anderen Arzt und bekam wieder eine Salbe ..das gleiche..Es ist mir verdammt ernst damit will wieder zu einem neuen Arzt, bin aber langsam ohne Hoffnung. Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?

Antworten
e~infCachxich


Re...

Möglicherweise hast du Würmer,ist nicht weiter tragisch!!!Laß Stuhlproben untersuchen!!!

GNeli


Re:

Glaub ich nicht, Würmer gehen nicht weg, wenn man eine Salbe benutzt. Kannst aber trotzdem mal nachsehen lassen.

Ansonsten, wenn Du auch keinen Pilz hast, mußt Du wohl immer eine Salbe auftragen.

LGG

S>pinnue02


Re:

Besorge Dir Aloe Vera Trinkgel und eine Creme mit Aloe Vera und Propolis.

Trinkgel zum Einnehmen sorgt von innen für Körperliches Wohlbefinden und stärkt erheblich das Immunsystem.

Die Creme nimmt den Juckreiz und die Entzündung.

Beim Trinkgel achte auf gebrüfte Qualität wo ausdrücklich darauf hingewiesen wird das der Saft bzw. Gel Aloinfrei ist.

Mfg. Spinne 01

c8ien7queteJrrxe


frage deinen hausarzt welcher arzt für diese gebiet zuständig ist, kannst ihm auch ruhig sagen das du die genaue eursache wissen willst und dich nicht mit salben abimmeln lässt......lass dir eine überweisung geben

B_eadtxCh


Wenn der Stuhlgang auch noch eher weich ist, eventuell sogar hell, dann tip ich auf einen Darmpilz, den man unbedingt behandeln so9llte

Gruss

beat

K1nut


Geh einfach...

zum Proktologen. Der wird dir eine individuelle Therapie anbieten. Ich bin mir zu 99% sicher, dass du eine Hautreizung aufgrund einer allergischen Reaktion und infolge dessen ein Analekzem hast! Hatte ich auch. Hab Ärzte besucht wie blöd (Derma, Prkto) ohne Erfolg. Mein letzter Proktologe hat mir mit einer Babycreme für 1,50 gehjolfen. Beschwrden waren innerhalb einer Woche weg. Das mit Darmpilzen etc pp ist QUATSCH. Lass dir kein Schmarrn hier einreden.

In welcher Stadt wohnst du?

B#eaStCh


Hallo Knut

Möglich das Du recht hast, empfehle auch, es so zu untersuchen wie Du es sagst, Du hast scheinbar Erfahrungen damit und deshalb habe ich keinen Grund es nicht zu glauben.

Was mich hingegen betrübt sind deine Aussagen zum Darmpilz. Ich habe Erfahrungen damit (Du auch?) und finde Deine Aussage dazu schlicht nicht fair.

Tana:

Kläre es ab, wie Knut Dir rät, wenns weg geht (scheinst gute Chanchen zu haben) dann ist's OK, ansonsten könnte es der Pilz sein)

Gruss

Beat

K&nuxt


Hi.

Ich wollt echtr ned unfair sein ;-) sorry wenn das falsch rüberkam.

Kurz mal meine anamnese:

Vor 1,5 starker Juckreiz am After

- Antipilzsalbe aus der Apotheke (wg Scham bin ich nicht zum Arzt) -> kein Erfolg

-Proktologe: Hat mir Faktu Akut verschrieben, ohne Erfolg, Diagnose war nicht auf Hämorhoiden

-Hautarzt: Hat Pilzsalbe Posterisan Forte, Triclosan verschrieben, ohne Erfolg. Mittlerweile war Blut am Klopapier,

ich hab mich im Schlaf immer wieder wundgekratzt und bin mit üblen Schmerzen und Juckreiz aufgewacht!! Posterisan brachte immer kurzzeitge Linderung.

Ichhab aufgrund von Postings anderer Med1 Benutzer auch an Pilz und Wunder was für Unweltgifte geglaubt. Hab mich dann aber doch noch zum normalen Arzt aufgerafft bevor ichs mit Alternativmedizin probieren wollte.

So: Nun bin ich vor drei Wochen nach 1,5 Jahren wirklicher Qual (!!!) zum Proktlologen (bester Arzt meines Lebens)

Der hat sofort erkannt, was los war. Total eingerissener entzündeter After inklusive Abszeß. Der hat gelacht über die Therapie der anderen Ärzte.

Er hat mir folgende Creme für 1,50 €"verschrieben":

Bitte PM wegen Schleichwerbung

Innerhalb einer Woche (!!!) waren die Symptome weg!

Ich hab fast geheult vor Freude und ich weine sonst nie ;-D

Geh zum Arzt, wenn du aus München bist weiß ich nen tollen, schreib mir wenn du es mit der Wundschutzcreme für Babys probieren wiillst

mfG KnuT

Dyaja/na


@hokuspokusfidibus

habe leider das Datum falsch notiert. Aber diesen Thread meine ich.

hto;kusJpokusfAidibuxs


vielen dank, dajana!

ich habe das gleiche problem seit ca. 1 jahr. dachte immer, das wäre frauenarztsache. der meinte immer nur: keine feuchtigkeit, keine wärme, dann geht das schon. beim 3. mal hat er mir eine (cortison?)-salbe verschrieben: nystalocal. hat gebrannt bis zum geht nicht mehr.

in diesem forum habe ich erfahren, dass auch menschen würmer kriegen können. sofort zur hausärztin: die meitne auch sofort, dass das würmer sind und hat - bevor der befund da war - mir vorsichtshalber helmex gegeben. nichts hat sich gebessert. würmer wurden nicht nachgewiesen.

und nun sitze ich noch immer da mit meinem starken juckreiz nur in der nacht. drehe noch durch.

seit heute noch zusätzlich blasenentzündung wahrscheinlich und roter urin.

und das obwohl ich letztes jahr doch schon mit pfeifferschen drüsenfieber + depris zu tun hatte.

wann hört das alles auf??

sage bescheid wenn es was neues gibt!! ihr bitte auch!!

D6ajaJna


Hallo hokuspokusfidibus,

hast Du rötlichen Niederschlag in Deinem Urin oder ist er generell rötlich gefärbt?

Probier doch mal Ferrum phosphoricum D6 Tabletten sehr häufig am Tag (alle 10-15 Minuten) gegen Deine Blasenentzündung.

Zu Deinem Juckreiz: tritt er zu bestimmten Uhrzeiten oder zu bestimmten Uhrzeiten verstärkt auf?

Viele Grüße

h?okuTsApok8usfidixbus


hallo dajana!!

juckreiz ist nur nachts.

aber das problem ist im moment zweitrangig. war bei der vertretung meiner hausärztin: habe eine blasenentzündung. sie meinte es sind kaum bakterien zu erkennen, hauptsächlich rote blutkörperchen und sehr viele. was heißt das??

aufgrund dieses befundes hat sie mir auch kein antibiotikum verschrieben sondern etwas pflanzliches (cystinol). wenn es morgen nicht besser ist soll ich antibiotika nehmen und eine blasenspiegelung machen lassen. warum gibt ´sie mir nicht heute das antibiotikum?? muss es bis zum letzten kommen??

das brennen beim wasserlassen und der ständige druck auf der blase sind jetzt echt das harmloseste. das schlimmste ist der gedanke an die blasenspiegelung!! bin schon die ganze zeit am heulen, weil ich da so einen totalen horror vor habe. habe hier im forum nämlich genug darüber gelesen!! HILFE!! ich lasse die nicht machen!! das muss doch nicht sein!! ich habe so eine panische angst, das kann sich kein mensch vorstellen!! wie soll ich die nacht verbringen?? bekomme ich irgendwann nochmal schlaf?? ich habe solche angst! bitte helft mir!!

DEajaxna


@ hokuspokusfidibus

sie will Dir kein Antibiotikum geben, weil AB's nur gegen Bakterien wirken, die aber augenscheinlich nicht gefunden wurden, dann wäre das AB nutzlos.

Ich wollte wissen, um welche Uhrzeit in der Nacht (z.B. 2, 4, 6 Uhr) sich Deine Beschwerden einstellen oder verschlimmern.

Versuch das Ferrum phosphoricum D6, von dem ich schrieb, das bekommst Du ohne Rezept in der Apotheke. Frag nach Schüßler Salzen, die sind billiger. Du kannst heute noch danach fragen. Dann nimm sehr häufig davon ein.

Außerdem würde ich an Deiner Stelle noch Natrium chloratum D6 nehmen.

Alles Gute

hwokuspoykusfBidibuJs


morgen ist die nächste untersuchung. mal sehen, was sie so sagt.

eine bestimmte uhrzeit kann ich jetzt nicht angeben (warum??)! es ist um 10, aber auch um 2 und um 4 und zwischendurch... eigentlich die ganze nacht hindurch der juckreiz!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH