» »

Schlaflos durch Penicillin

DsJanxa81 hat die Diskussion gestartet


Hi,

ich musste bis Sonntag mittag 10 Tage lang Penecillin nehmen.

Nun habe ich starke Probleme durchzuschlafen und werde jedesmal wach, wenn ich mich drehe oder beim kleinsten Ton. Das geht seitdem ich die Antibiotika nicht mehr nehme, also seit 2 Tagen.

Vorher und während der Einnahme war mein Schlaf ganz normal.

Ist das normal? In der Packungsbeilage steht davon nämlich nichts.

Antworten
F|orgeWroxn


Hallo Jana,

diese spezielle Neben (Nach)wirkung ist allgemein auch nicht bekannt. Allerdings kann man es nicht hundertprozentig ausschließen, da jeder unterschiedlich reagiert.

Gruß

Kurt Schmidt

DnJan2a8x1


Sehr geehrter Herr Schmidt,

vielen Dank für Ihre – wie immer – sehr fragwürdige Antwort.

Gruß

Djana

FHorg1eroxn


Hallo Jana,

wenn Ihre Replik kritisch zu verstehen sein soll:

Die Medizin ist keine exakte Wissenschaft und demzufolge an "Versuch und Irrtum" gebunden, leider.

Dem kann auch ich mich nicht entziehen.

Gruß

Kurt Schmidt

D[Jaaqna81


Bitte halten Sie sich in Zukunft von meinen Beiträgen fern.

Vielen Dank und mit Gruß

Djana

p eps


Vorher und während der Einnahme war mein Schlaf ganz normal.

Ich glaube nicht an einen Zusammenhang mit der Penicillineinnahme.

Ich habe mal ein AB (Tavanic) verordnet bekommen, wovon ich ganz extreme Schlafstörungen (stand im Beipackzettel) bekam, die aber nach Absetzten des Medikments wieder verschwanden.

DqJan^a81


Die Schlafstörungen sind seit Dienstag abend weg.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH