» »

Seit 6 Wochen fast täglich Schläfenschmerzen

SWchnHeehxexe hat die Diskussion gestartet


Ich habe seit Wochen fast täglich seitliche Kopfschmerzen (Schläfen). Manchmal vergehen sie auch wieder, aber manchmal sind sie so schlimm, dass ich ein Schmerzmittel (habe schon Aspirin, Ibuprofen und Paracetamol ausprobiert) nehmen muss, was die Schmerzen aber auch nicht immer vertreibt.

Vielleicht ist es noch wichtig, dass ihr wisst, dass ich heuer schon mal ziemliche Probleme mit meinem Kiefergelenk hatte, was dann aber wieder besser geworden ist, zumindest diese schlimmen einschießenden Schmerzen habe ich nicht mehr.

Ich habe mich jetzt durchgerungen, doch deswegen mal einen Arzt aufzusuchen.

Kann mir jemand einen Tipp geben zu wem ich damit überhaupt gehen soll.

Eine Bekannte die beim Kieferorthopäden arbeitet und die ich gefragt habe ob sie so etwas auch behandeln, hat mir geraten damit zum Kieferchirurgen zu gehen. Meinem Zahnarzt, bei dem ich im Juni war und dem ich das auch schon geschildert habe, interessierte sich nicht sonderlich dafür ..... damals waren aber die schlimmsten Schmerzen rückläufig und die Kopfschmerzen hatte ich zu dieser Zeit noch nicht.

Außerdem habe ich noch Migräne, aber das sind ganz andere Kopfschmerzen.

Antworten
CwicerniFon


Hey!

Ab zum Praktiker. Es liegt nahe, dass die Probleme vom Kiefer her kommen, es wäre aber sinnvoller, dass genau abzuklären!

lg

S'wee:tBlugeEyexs


So komische Kopfschmerzen habe ich auch öfters.Ich war beim Augenarzt.Dort wurde mir gesagt das vielleicht der Sehnerv vom Auge entzündet sein könnte.Am Freitag muss ich zum Neurologen,mal sehen was der sagt.

S~amlremxa


Nimmst du irgendwelche Medikamente? Hast du vllt. welche abgesetzt oder neu angefangen?

S-chnAeehxexe


@ Cicerion

Ab zum Praktiker.

Was meinst du damit?

@ SweetBlueEyes

Dort wurde mir gesagt das vielleicht der Sehnerv vom Auge entzündet sein könnte.

Müsste ich dann nicht Probleme mit dem Sehen haben.

@ Samlema

Hast du vllt. welche abgesetzt oder neu angefangen?

Nein eigentlich nicht, nehme immer das Gleiche (LT 100, Simvastatin 20, Blopress plus 8 mg)

@ all

Irgendwie habe ich schon das Kiefergelenk in Verdacht, strahlt auch manchmal zum Ohr aus. ":/

Sma(mlexma


Verhütungsmittel?

Snchn~eehexxe


Ich nehm keine Pille oder sonstige Hormone.

S!amlemxa


Ok :)^

Bist du verspannt im Nacken?

S)chnefe>hexe


Eigentlich nicht habe eher Probleme im unteren Bereich der Wirbelsäule.

C^icMer3ioxn


Praktiker = praktischer Arzt = Allgemeinmediziner. Der schickt dich dann, wenn nötig, zu einem passenden Spezialisten.

S/c4hne[ehe^xe


Soviel ich weiß, kann ein HA nicht zum Kieferchirurgen überweisen :-/ . Ich würde schon gerne gleich zur richtigen Fachrichtung gehen und nicht von einem Facharzt zum anderen.

CRicerixon


Ja... eben deswegen solltest du ja zuerst zum Hausarzt gehen... denn der weiß, sollte er dir nicht helfen können, wo du hingehörst.

Denn sonst gehst du wirklich von einem Facharzt zum anderen ;-)

S%chnecehexe


Mein HA hat damals gemeint ich sollte damit zum Zahnarzt gehen %-| , und dort war ich ja auch, zwar zu einer normalen Kontrolle aber ich habe das Problem angesprochen in Juni.

C0icejrJioxn


Ok... und als du das Problem angesprochen hast, hat der Arzt dich da ignoriert oder hat er auch irgendeinen Lösungsvorschlag gemacht?

S[chnTeehexxe


Da zu der Zeit die Kopfschmerzen noch nicht da waren und die einschießenden Schmerzen im Kiefergelenk nur noch ab und zu auftraten hab ich auch nicht mehr nachgebohrt.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH