» »

Umfrage: Wie ist die Ruheposition Eurer Zunge?

S]usi9zxuki hat die Diskussion gestartet


Zu den Hintergründen:

Schon viele Jahre habe ich heftige Verkrampfungen im Kiefer und dem Nackenbereich, wegen einem falschen Biss und Stress. Letzteres gehe ich mit Entspannungsübungen an.

Um den Kieferkrampf weiter zu lösen, habe ich seit Januar 2010 eine Aufbissschiene verordnet bekommen, die ich nicht nur in der Nacht, sondern auch am Tag gerne trage, weil sich dadurch im gesamten Kopfbereich alles entspannt. Nun meint mein Zahnarzt, dass meine Zunge noch gelöster im Mundraum liegen müsste, als sie es zur Zeit tut. Tatsächlich merke ich selber, dass meine Zunge meistens sehr stark gegen den Gaumen presst. Sobald mir das bewusst wird, kann ich den Muskel aktiv los lassen, was bewirkt, dass sich alles freier und besser anfühlt.

Mich würde es sehr interessieren:

a.) In welcher Position sich Eure Zunge befindet, wenn Ihr nicht bewusst an sie denkt. Möglich wäre: Die Zunge "klebt" oben am Gaumen, sie drückt gegen die Vorderzähne, die Zunge liegt flach und breit unten im Mund. Gibt es noch andere Positionen?

b.) Habt Ihr Beschwerden mit Kieferkrämpfen, Kopf/Nacken – oder Rückenschmerzen? Hörprobleme?

c.) Wenn Ihr die zweite Frage mit JA beantwortet habt, wie oft in der Woche werdet Ihr durch diese Schmerzen geplagt?

Zusatzfrage für alle die wollen:

Seit Ihr vom Wesen her der Typ, der:

- meistens entspannt ist und oft und gerne lacht?

- die Zähne zusammenbeißt und jede Herausforderung annimmt?

- sich gestresst und manchmal überfordert fühlt?

Danke für´s Mitmachen! @:)

Bin gespannt auf Eure Antworten und ob man Zusammenhänge daraus erkennen kann!

Antworten
Squsizxuki


Zu den Fragen:

a.) Zunge klebt und presst oben gegen den Gaumen.

b.) Kieferkrämpfe, Kopf – und Nackenschmerzen. Tinnitus.

c.) täglich

Typ: leicht gestresst und mich für zu vieles zuständig fühlend. :)D

B~r-otHher$hooxd


;-D Ganz ehrlich, über so was hab ich mir noch nie Gedanken gemacht.

a) Zunge liegt einfach so im Mund würde ich mal sagen. Obwohl das man so jetzt nicht genau sagen kann, weil ich ja schon etwas darauf achte^^

b) Kieferkrämpfe hatte ich noch nie. Nackenprobleme habe ich öfters mal, bin mir aber relativ sicher, dass das nichts mit meinem Kiefer usw. zutun hat.

c) 1-2mal pro Woche. Kommt ganz auf die Art des Krafttrainings drauf an.

Typ: Ich bin meistens entspannt und lache viel über, wie mir gesagt wurde, primitiven Humor. Also alles solche Serien wie Two and a half men, Scrubs, King of Queens usw. Und bei Männer die auf Ziegen starren war ich der einzige im Kino der die ganze zeit gelacht hat ;-D

s\onnenqstexrn2


a) locker zwischen Gaumen und Unterkiefer. Nicht angespannt

b) Weder Kieferschmerzen noch Hörprobleme. Nacken- und Rückenschmerzen früher öfters, aber seitdem ich 3x die Woche Sport/Kraftübungen mache, kaum noch. Kam halt vom verkrampften Sitzen an Computer und Schreibtisch.

c) vorher: ca. jede dritte Woche starke Verspannungen, plötzliches Reißen und Blockaden wie Hexenschuss im oberen Rücken/Nackenbereich. Seit Mitgliedschaft im Fitness-Studio – > Nie mehr!

Typ: lache gerne und viel. Oft auch nachdenklich. Insgesamt unternehmungslustig und optimistisch. Packe Herausforderungen an.

S<üntjxe


sie klebt am Gaumen, Nackenschmerzen ganz oft und Kopfschmerzen ständig. Bestimmt 3 Von 7 Tagen

Bei der Typeinordnung zu ich mich schwer, da passt keines wirklich, alles mal

fQeathexr


a) zunge drückt vor allem beim schlucken gegen die oberen Vorderzähne, liegt sonst auch eher am Gaumen

b) Kiefersprerre und Kieferschmerzen, d.h. ich bekommen den Mund nicht richtig auf und es knackt und schmerzt beim bewegen des Kiefers

c) momentan mind. 4 Mal pro Woche

Typ: Lache gerne und viel, fühle mich jedoch auch schnell gestresst/ unter Druck gesetzt ... und fühle mich auch für vieles verantwortlich;)

HdoEotexn


a) Die Zunge liegt flach und breit auf dem Mund und gelegentlich erwische ich sie dabei, wie sie seitlich gegen die Backenzähne drückt.

b) Hab gelegentlich Kopf -und Nackenschmerzen.

c) Keine Ahnung. Kommt drauf an, wie viel ich geschlafen habe. Wenn ich ausgeschlafen und ausgeruht bin, geht's mir fabelhaft. Ist der Schlaf nur ungenügend, habe ich auch öfter Schmerzen. Hab also kein Kieferproblem, sondern ein Schlafproblem. ;-)

Typ: Da bin ich wohl ein Schizo ;-D

In meiner Freizeit bin ich ein sehr fauler Mensch. Aufregende Aktivitäten liegen bei Null. Liege lieber auf der Couch und glotze den ganzen Tag irgendwelche Filme.

Im Berufsleben oder wenn mich was sehr interessiert, ein großes Problem zu lösen ist, dann nehme ich jeden erdenklichen Stress auf mich, grüble und arbeite an dem Problem, bis ich es löse oder daran zu Grunde gehe. {:(

MOimi.ko


a.) Zunge klebt am Gaumen, am vorderen Bereich kurz vor den Schneidezähnen

b.) Nacken ist sehr oft steif, Rückenschmerzen habe ich auch liegt aber nicht daran (habe Skoliose)

c.) Nicht so oft, etwa 2 mal die Woche oder so

Zusatzfrage für alle die wollen:

Seit Ihr vom Wesen her der Typ, der:

- meistens entspannt ist und oft und gerne lacht?

Die meisten Menschen würden sagen ja, ich selber eher, dass es stark darauf ankommt. Aber schon eher ja.

- die Zähne zusammenbeißt und jede Herausforderung annimmt?

Kommt auf die Herausforderung an, sobald es mir viel wert ist, ja, ansonsten kapituliere ich leicht.

- sich gestresst und manchmal überfordert fühlt?

Zu oft fühle ich das, leider!

S5usizxuki


@ Alle!!!

Super, dass Ihr Euch hier outet!

Werde versuchen das in einer Statistik auszuwerten.

Wenn noch jemand seine Zungenlage überprüfen möchte, würde ich mich freuen die Ergebnisse zu lesen! @:) Dankeschön!!! :)D

Hpase


Warst Du schon beim Kieferorthopäden? Das wäre wichtig der überprüft auch Dein Zungenlage.

S(chneehxexe


a) Ich glaube sie ist eher oben am Gaumen

b) Kopf/Nackenschmerzen, etwas reduziertes Hörvermögen, einschießende Schmerzen im Kiefergelenk beim Abbeißen

c) fast täglich

Typ: ich bin ein lebensfroher Mensch der viel lacht aber auch Herausforderungen anpackt.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH