» »

Vitamin-D-Mangel

Soaomlemxa


Hast du Untergewicht? Machst du Sport?

Sqc]hnexehexe


Hast du Untergewicht?

Nein, ich habe leichtes Übergewicht |-o und schaffe einfach nicht das zu reduzieren.

Machst du Sport?

Etwas, gehe jeden Tag 1000 m Schwimmen und außerhalb der Schwimmsaison regelmäßig walken.

Syamlcemxa


Hm, korrigiert mich, wenn ich falsch liege, aber Sport, der die Knochen belastet (also nicht Schwimmen) wäre besser.

Svchneehxexe


Ich weiß schon dass laufen, walken oder joggen besser wären, aber im Sommer wenn es heiß ist gehe ich eben lieber schwimmen. Sonst laufe ich schon viel.

SAchnee@hexxe


Und im Winter (deshalb Schneehexe ;-) ) gehe ich leidenschaftlich gerne und viel zum Skifahren, deshalb habe ich auch etwas Angst vor Osteoporose, dann könnte ich das wegen dem Sturzrisiko wohl nicht mehr machen :°( .

Suamlexma


Meine Mum fährt auch noch Ski und die hat seit 10 oder 20 Jahren Osteoporose ;-)

a>gnexs


Schwimmen hat keinen Effekt bezüglich Osteoporoseprophylaxe. Man muß tatsächlich Gewicht auf die Knochen wirken lassen.

Ich würde an Deiner Stelle meinen Ferritinspiegel erhöhen, auch wenn er technisch normal ist. Es hat was mit der Erstellung von Normalwerten zu tun, die für Eisen nicht ideal ist.

ScchnTeehexxe


Ich habe die Eisentabletten damals nach meiner Darm-OP schlecht vertragen, was kann man sonst noch machen?

aYgnes


Leber und rotes Fleisch.

SXamxlemxa


Phosphor/Phosphat meiden (Salami, Schokolade, Cola und so was).

Sochne:ehexxe


Leber esse ich vielleicht einmal im Jahr und Fleisch (eigentlich alles – Schwein, Gefügel, Rind, Wild) esse ich auch, nur nicht täglich (ca. 3 x pro Woche und 1 x Fisch :-q ).

SXchne-ehxexe


Cola trinke ich überhaupt nicht wegen der Kalorien, Salami und Schokolade wenig.

S$chnveeh,exxe


@ agnes

Leber und rotes Fleisch.

Und das bei erhöhter Harnsäure ??? .

eMr^oc.s


1000 I.E. sind viel zu wenig. Diese Dosis ist für Menschen gedacht, die keinen Mangel haben. Du müsstest bei deinem Mangel zirka 5000-6000 I.E. täglich nehmen.

Lass' dir Dekristol (40000 I.E.) verschreiben. Das wird auf Kassenrezept allerdings nur bei vorhandener Osteoporose verschrieben, allerdings ist es selbst als Privatrezept günstiger, anstatt 5 Stk. von Vigantoletten einzunehmen.

Damit das Vitamin D gut vertragen und aufgenommen wird, empfehle ich dir dazu 300 mg Magnesiumcitrat einzunehmen.

S7chneLehexxe


Danke ercos,

das mit dem Dekristol habe ich auch schon gelesen. Bis jetzt habe ich noch garnichts genommen, denn am Mittwoch hatte ich einen Termin zur Messung der Knochendichte und eine Blutabnahme ( SD-Werte, Osteocalcin ??? und noch irgendwas) beim Endo. Die Ergebnisse habe ich aber noch nicht.

In 14 Tagen habe ich dann eine Kontrolle beim Nephrologen und der wollte dann auch noch das Vit.-D + das aktive Vit.-D überprüfen bei der Blutabnahme. Es ist wohl nicht ganz unproblematisch, wenn man ein Diuretikum (HCT) und ein Vit.-D-Präparat einnimmt, denn das kann zur Erhöhung des Kalziumwertes führen, was für die Nieren nicht gut wäre. ":/

Ich hoffe dass ich die Ergebnisse vom Endo bis dahin habe, dass ich sie mitnehmen kann ...... es muss ja nichts doppelt gemacht werden.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH